Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Kambo Frosch Gift / Erfahrungen?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo allerseits,

mein HP hat mir empfohlen mal das zu probieren.
Er hat das bei einer Schamanin gemacht...sich erst total schlecht gefühlt...den Magen ausgekotzt...aber am nächsten tag hatte er so viel Energie wie noch nie. Er fühlte sich "wie neugeboren"!

Meint ihr ich sollte das mal versuchen (während der Antibiose+Opiate+Diazepam etc...) und Bewusstseinsstörungen/Schwindel/Ohnmachtsanfällen?

Habt ihr davon schon mal was gehört?

LG, Olli.
(Ihr seht, ich greife nach jedem Strohhalm)
Ich würde es nicht machen, schon gar nicht in der Kombi mit den anderen Medis.
So viel und wirr durcheinander bringt m.E. gar nichts.
würde ich auch auf keinen Fall machen.

Das wird bestimmt nicht die Lösung für deine ganzen Probleme sein
OK. Dann besser nicht. ich nehme ja das alles:

[attachment=3942]

Wenn nach 4 Wochen Antibiose keine Besserung eintritt, kann man dann noch hoffen, dass es doch noch irgendwann "anschlägt"?

LG, Olli.
Hast du dich auf Co Infektionen schon testen lassen? Auf die deine genommenen Antibiotika nicht sensibel sind?
- Viren (EBV, CMV, HZV, Cocksaxievirus, Bornavirus, FSME,...)
- Backterien (z.B. Babesien)

ehemaliges Mitglied 3

Ich würde an deiner Stelle, du schreibst ja selbst, dass du total fertig bist, nicht noch mit irgendwelchen Giften hantieren - egal von was. Egal wer das sagt. Wie soll dein Körper das denn alles handeln.

Uebrigends: Diazepam hat eine relativ lange Halbwertszeit.
Nicht dass deine Bewusstseinsstörungen daher kommen, denn es passiert sehr gut die Blut-Hirnschranke.

Gruessle
Hallo Chuck,
ich denke auch, dass die Borreliose vielleicht nicht dein Hauptproblem ist. Kannst du nochmal einstellen was bereits an Co Infektionen untersucht wurde? Waren Bartonellen und Borna Virus dabei?
Wann war denn dein letzter Test auf Borrelien und wie ist der ausgefallen?

ich denke du solltest auch den HP wechseln, es gibt gute komplementäre Behandlungsmöglichkeiten bei Borreliose, von Froschgift habe ich aber noch nie gehört, das ist keine gute Idee.
Hallo an alle,

vielen Dank für eure Antworten.

Sorry, dass ich jetzt erst antworte, ich liege nur noch im Bett...bin zu schwach und müde irgendetwas zu tun.
Aber jetzt reiß ich mich mal zusammen und antworte euch:

- Borna Virus getestet -> negativ
- LTT Viren und Bakterien gemacht (Infektiologe hat daraufhin noch mal serologisch getestet wegen der auffälligen Werte, meinte aber dann, dass ich das alles mal "durchgemacht" habe, aber wohl nicht akut mein Problem ist - leider waren Bartonellen und Babesien nicht dabei...Candida habe ich mit Nystatin behandelt
- LTT Borrelien gemacht
- Diazepam bin ich am abdosieren: 7-7-10 (Tropfen, also 3,5mg-3,5mg-5mg)


Bin jetzt in der 5. (?) Woche mit Mino 100-0-100 + Azi 3x/Woche + Artemisinin 2x/Tag....sollte ich noch Metronidazol dazu nehmen, was meint ihr? Oder reicht das Artemisinin als "Zystenknacker"?

[attachment=3954][attachment=3955][attachment=3956][attachment=3957]

LG, Olli
Dein Calcium ist ernniedrigt und Cadmium erhöht. Das passt zusammen. Rauchst du? Die Schwermetallbelastung müsste man denke ich weiter abklären, vielleicht ist das auch mit ein großes Problem. Normal ist das jedenfalls nicht, und die Belastung muss irgendwo herkommen.

Die LTTs muss man insgesamt mit Vorsicht interpretieren. Man kann aber gemäß deinen Befunden sagen, dass der LTT auf Borrelien erheblich positiv ist und auch eine CMV-Reaktivierung und sehr hohe Candida-Werte vorliegen. Ich denke diese Gesamtkombi würde deinen schlechten Zustand auf jeden Fall erklären.

Bartonellen könntest du noch untersuchen lassen im Konsiliarlabor Uni Frankfurt, die Babesien lassen sich nur sehr schwer nachweisen. Der Laborverbund Synlab bietet da soweit ich mitbekommen habe eine gute PCR-Methode an, was dich aber ca. 200 € kosten würde und von der Kasse nicht übernommen wird. Angesichts deines Zustandes sollte die Diagnostik aber voll ausgeschöpft werden. Die Bartonellen in Frankfurt gehen auf Kasse.
Ok, sehe grade, dass die Befunde ja zum Teil schon alt sind. Das sagt über die Situation jetzt ja nicht viel aus. Ich denke, deine Ärztin schickt dich vielleicht auch wegen dem Cadmium nach Neukirchen (der Befund ist ja recht aktuell und unverändert schlecht). Neukirchen macht prinzipiell Entgiftung von Schwermetallen, habe da aber auch schon einiges Schlechtes gehört (aber auch Gutes).
Seiten: 1 2