Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Cowden Protokoll
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo ihr Lieben,Angel

ich habe jetzt ein 3/4 Jahr Antibiiose hinter mir, ohne das es mir viel gebracht hätte. Unter Metro sogar so sehr Verschlimmerung erlitten das es für mich zum absoluten Ausschlusskriterium geworden ist.

Möchte nun gerne das Cowden Protokoll versuchen, und würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann bezüglich Anschaffung und Einnahme. Mir geht's kognitiv so schlecht das ich da Hilfe brauche weil ich alleine nicht mehr durchblicke. Ich habe irgendwo gelesen das wenn der Hausarzt ene Zustimmung schreibt und ebenfalls sein Diplom mitschickt an die Firma Nutramedix man das komplette Protokoll für einmalig 100€ bekommen kann. Weiß jemand was darüber? Ich kann es mir ansonsten wohl eher nicht leisten.

Auch wenn ihr Erfahrungen mitteilen möchtet, immer gerne her damit.

Vielen Dank schon mal, und ein möglichst schönes We

Anne
Hallo Anne,

schau mal hier, da gibt es bereits einen längeren Thread mit vielen Erfahrungen zum Thema :

https://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=556

auch zum Support-Programm. Die Frage ist, ob die auch das in Europa anbieten: https://forum.onlyme-aktion.org/attachment.php?aid=280

Da auch die pflanzlichen Substanzen zum Teil nicht unerheblich ins Immunsystem eingreifen, ist die Frage, ob du das dann auf eigene Faust durchziehen willst. Die Fläschchen sind dazu auch nicht besonders groß, das heißt mit einer Runde kommt man nicht allzuweit.

Liebe Grüße Urmel
Referenz-URLs