Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Gibt es ein Berufsverbot für Borrelioseerkrankte?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo!

Ich frage mich schon länger, ob es eigentlich ein Berufsverbot für Borrelioseerkrankte in bestimmten Berufen gibt....
Also z.B. Krankenschwestern oder Erzieher oder so....

Wie ist das, wenn man einen Beruf hat, in dem man sehr nah am Menschen arbeitet und an diesen auch Eingriffe durchführt, die mit Blut zu tun haben?

Alles Liebe,
littlerosa
Nein, so etwas gibt es nicht. Denn Borreliose ist ja laut der "normalen Ärzteschaft" i.d. R. egal in welchem Stadium nach 3 Wochen Doxy vom Tisch.
Borrelien halten sich ja ungern im Blut auf, wenn dann eher in der Frühphase der Infektion. Blutspenden würde ich aber vermeiden und ich meine gehört zu haben, dass man es auch nicht darf.
Ich kenne keinen Beruf wo dein Blut mit anderem Blut von anderen Menschen in Kontakt käme, außer als Versehen. Aber da dürfte m.E. keine Übertragung erfolgen.

LG Jo
.. nö, Borreliose ist eine harmlose Erkrankung, die folgenlos ausheilt (ironie off)..
es gibt kein Berufsverbot ABER Du solltest - egal welchen Beruf Du hast - IMMER versuchen, KEIN Blut zwischen dir und anderen auszutauschen...
Referenz-URLs