Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Mitteilungen der DGN - Dez. 2017
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat die Leitlinie
„Neuroborreliose“ von einer S1- zur S3-Leitlinie weiterentwickelt.
Die Publikation nimmt dem Streit um das Krankheitsbild, in dem teil-
weise Weltanschauungen aufeinanderprallen, den Wind aus den
Segeln. Die Langzeittherapie mit Antibiotika ist nach Auswertung
der Studienlage nicht haltbar. Professor Sebastian Rauer, Freiburg,
der den Evidenz- und Konsensprozess gemeinsam mit PD Dr. Stephan Kastenbauer koordiniert hat, erklärt, welche neuen Erkenntnisse in die Leitlinie eingeflossen sind und worüber besonders kontrovers diskutiert wurde

Neuroborreliose: S3-Leitlinie gibt Ärzten und Patienten endlich Sicherheit
die leitlinen gehören verklagt.
(15.01.2018 22:34)Free schrieb: [ -> ]die leitlinen gehören verklagt.

Sie gehören verhindert.
Referenz-URLs