Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Was mir meine TCM Ärztin gegeben hat
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hey,

Ich lasse mich zusätzlich zur schulmedizinischen Therapie auch von meiner TCM Ärztin, der ich sehr vertraue und die mich seit Jahren kennt, behandeln.

Sie hat mir

Agaricus Pilze, Teebaumöl und Vitamin C
alles drei hochdosiert 3 x täglich
für einen Zeitraum von zwei Monaten
verordnet.

Agaricus stärkt das Immunsystem und wirkt antibakteriell und antiviral.

Forschungsergebnisse zeigen zudem die antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften des Agaricus. Demnach werden virale Infektionen beeinflusst, indem die Virusvermehrung im bereits Anfangsstadium gehemmt wird. Bei Streptokokken- und Salmonelleninfektionen konnten die antibiotischen Effekte beobachtet werden. Der Agaricus blazei Murill eignet sich demnach generell zum präventiven und begleitenden Einsatz bei bakteriellen und viralen Infektionskrankheiten.

Vitamin C stärkt das Immunsystem und reduziert Müdigkeit.

Teebaumöl wirkt ebenfalls antibakteriell und verhindert unter anderem auch den Ausbruch einer Pilzinfektion durch die Antibiotika-Behandlung.

Ob es wirkt, kann ich noch nicht sagen, weil ich noch mitten in der Therapie stecke.

Wollte euch nur mal mitteilen, was mir an Hilfe zugekommen worden ist.

(Selbstverordnet hab ich mir dann eben noch CBD Öl, 5 %, 10 Tropfen zum Einschlafen).
Hallo,

danke !

Frage mich schon länger, ob TCM was für B.- Kranke hat ?
Am UKE HH gibt es ja eine Abteilung.
Es gibt auch, soweit ich weiß, mindestens 2 Kliniken hier in Deutschland wo es TCM auf Krankenschein gibt. Eine im Pütt und eine in der Nähe von Cham. Hab selbst dort sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ni Hao!
(03.07.2018 15:58)Nimrod schrieb: [ -> ]Hab selbst dort sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bei Borreliose?
Nimmst du ein Extrakt oder Pulver vom Agaricus? Nehme den auch immer wieder, um die Killerzellen zu stimulieren.
Nee, ich war wegen Schweißfüsse dort.
(04.07.2018 07:17)Nimrod schrieb: [ -> ]Nee, ich war wegen Schweißfüsse dort.
Wie sah die Behandlung aus?
Bin sehr neugierig ein update von dir zu lesen!
(03.07.2018 16:21)Markus schrieb: [ -> ]Nimmst du ein Extrakt oder Pulver vom Agaricus? Nehme den auch immer wieder, um die Killerzellen zu stimulieren.

Es sind Kapseln (pur), die ich direkt bei meiner TCM-Ärztin erwoben hatte. Näher kann ich die Frage leider nicht beantworten.
(10.07.2018 13:39)JosieH schrieb: [ -> ]Bin sehr neugierig ein update von dir zu lesen!

Also die Antibiotika-Kur ist vorbei.
Ich war in der Zwischenzeit 8 Tage auf Urlaub.
Die Agaricus, Vitamin C, und Teebaum-Öl Behandlung ziehe ich weiterhin durch. Der nächste Termin bei meiner TCM-Ärztin ist in 2 Wochen.

Beschwerden derzeit (seit dem Urlaub und abgeschlossener AB-Einnahme) nur sehr minimal vorhanden. Ob das jetzt auf die AB oder die TCM-Kur zurückzuführen ist, weiß ich nicht. Aber ich hab das Gefühl, es stärkt mein Immunsystem und wirkt auf jeden Fall unterstützend.
Seiten: 1 2
Referenz-URLs