Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Bitte um Laborbewertung
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo Filenada,

................... habe das "ausführliche" gelesen................ sehr interessant, Danke!

Meine Körpergröße: 1, 68 m / Gewicht: ca. 58-59 kg.
Hallo,

mein Kardiologe/Innere Medizin hat die Woche (von sich selbst) nochmals auf Borre untersucht.

IgG-AK 3 (bis 2)

IgM-AK + 36

also, keine Veränderungen.

Er hat sich in meinem Beisein informiert und mir Doxy verschrieben.
Er gibt sich echt Mühe.

Er kann es nicht verstehen, dass mir meine Hausärztin aufgrund der lang anhaltenden Werte nichts verschrieben hat, bzw. im KH das alles nicht weiter verfolgt wurde.

Was sagt Ihr???

Danke im voraus.............................
Die IgM- Werte sind keine zuverlässige Größe. Eigentlich müsste ein Bestatigungsblot gemacht werden, aber auch hier gibt es keine absolute Sicherheit.

Wenn du nun eine Behandlung machst, wirst du sehen ob sie dir hilft. Das ist leider nicht befriedigend aber ein Versuch wert.

Liebe Grüße Urmel
Hallo Urmel,

Danke für Deine Antwort.

Das ist nunmehr die 4. "Laboruntersuchung" bzgl. der Borre.

Der vorletzte war Anfang Juni 2018 im Krankenhaus zur Abklärung von Rheuma.....
Auf meiner 1. Seite hier, ist der Wert.

Vielleicht könntest Du mal schauen.

Vielen Dank DAGI
Wie gesagt solltest du dich nicht nur auf die Borre versteifen, weil du auch andere auffällige Befunde hast, denen man weiter nachgehen sollte. Wieso wurde kein Western Blot mitgemacht? Der ist obligat und wird normalerweise automatisch durchgeführt, wenn der Elisa positiv ist.
Danke Markus,

ich werde es "bei" diesem Arzt nächstes Mal ansprechen.

Du kennst das ja bestimmt, keiner fühlt sich "zuständig"!!!

Zumal für mich der Überraschungsmoment war, der er sich die Werte durchgelesen und "reagiert" hat.

Werde ihm das nächste Mal alles komplett (worüber DU mich informiert hast) mitnehmen.

Danke DIR sehr DAGI
Hallo,

ich habe neues Labor vom 16.08.2018 erhalten.

Wer kann es mir interpretieren, die Ärztin meinte, es ist alles in Ordnung!

Lieben Dank im voraus DAGI
Hallo Dagi,

nur auf die Schnelle:

Du hattest Kontakt mit Cytomegalievirus und mit Parvovirus.

Die IgM beider Bestimmungen liegen unter dem Schwellenwert, so dass es sich um keine akute Infektionen handeln sollte. Wie bei Borreliose auch, besagen die IgG allerdings nur, dass sich dein Immunsystem mit den Viren auseinandergesetzt hat, nicht aber, ob sie es noch immer tun müssen.

Liebe Grüße Urmel
Hallo urmel 57,

Danke Dir............. für Deine "rasante" Antwort!!!!

Liebe Grüße DAGI
Seiten: 1 2