Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: CPN - Partnerin weitere Co Infekte
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Bei mir wurde ja Ende 2017 eine CPN festgestellt, bei meiner Partnerin ebenfalls sowie eine Toxoplasmose (nur bei ihr).
Meine PSA Marker sind erhöht (Prostatitis) plus Harnröhrenentzündung, der Urologe meint das hier ein Reiter Syndrom vorliegt aufgrund der CPN bedingten Entzündungen vorher (Augen, Harnröhre, Gelenke, Myalgien).

Meine Partnerin hat ebenfalls Probleme im Unterleib, extreme Menstruationskrämpfe und Blutungen.
Letzte Woche wurden bei ihr Vaginal Abstriche gemacht und heute kamen die Ergebnisse an.

Ich hatte ja nach meinen ganzen AB Behandlungen immer das Gefühl bzw. war es auch so das ein aufflammen und verstärken der Entzündungen aufgetreten ist.
Könnte das hiermit in Zusammenhang stehen?

Cocci gram > Staphylokokken (viele, stark erhöht)
Corynebakterium (viele, stark erhöht)

Wir sind vor einigen Jahren nach Luxemburg umgezogen (wg. Firmengründung) und müssen hier ins Labor deshalb franz. Texte im Befund.

Was haltet ihr davon? Ein erstes googlen brachte bei Cocci gram > Staphylokokken schwere Resistenzen als Suchergebnis und bei Corynebakterium ganz schlimme Erkrankungen wie Diphtherie ...

Link Befund

[attachment=4899]



Hallo cluster,
ich habe mir erlaubt, Deinen in den Text eingebundenen Befund zugunsten der Lesbarkeit auf eine forumseitenfreundliche Größe zu ändern. Überbreite macht sich nämlich immer ganz schlecht.
Gruß Moderator
### bump ###

wir haben nun gerade erfahren das die Ärztin bis zum 15.04.2019 in Urlaub ist, also ein nachfragen was da zu tun ist ... ist daher momentan nicht möglich.
Von daher wäre es wirklich hilfreich wenn hier jemand etwas dazu sagen kann, notfalls müsste dann eben ein anderer Arzt aufgesucht werden.

Mir wäre es jetzt nur wichtig zu wissen ob diese Sache dringend zu behandeln ist oder nicht.

L.G.
Frag halt mal bei Onmeda nach, da gibt es ein Expertenforum mit einem Gynäkologen.
Staphylokokken und Corynebakterium scheinen bei CPN nicht unbedingt als Standard Co-Infekt aufzutreten oder?
Mir geht es darum das ich bei meiner CPN immer der Meinung war das es wieder aufflammt, aber durch die Befunde meiner Partnerin könnte das ganze ja nun eher an den obigen Infekten liegen da die CPN ja bei uns beiden nicht mehr nachgewiesen werden kann seit Januar.

Mir macht das Corynebakterium da etwas Sorgen, darauf bin ich noch nicht getestet worden und es ist ja sehr wahrscheinlich das wenn wir uns schon gegenseitig vorher mit CPN infiziert haben das da bei mir auch noch etwas von diesen Infekten aktiv ist, zumindest deutet darauf die Harnröhrenentzündung hin und der PSA Wert.

Die Frage ist nur ob das noch 14 Tage Zeit hat ... bis die Ärztin wieder da ist.
Zitat:Die Frage ist nur ob das noch 14 Tage Zeit hat ... bis die Ärztin wieder da ist.

Ich würde dazu einen 2. Arzt befragen und nicht 14 Tage warten;