Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Mögliche Erreger- bitte Input
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Moin Moin,
Leider Dreh ich mich weiter im Kreis, aufgrund der schwachen LTT und Elisa nur igM damals entschied ich mich erstmal gegen antibitiotika.
Mittlerweile hab ich aber einen neuen Hausarzt und der ist nicht so stur wie mein alter, sprich, diagnostisch kann ich da durchaus sagen das und das würde ich gern abklären .
Zu meiner Benommenheit sind jetzt wirklich verstärkte Neuralgien vorhanden und nuskelnschmerzen in beiden Beinen. Rheuma war alles unauffällig.

Ich würde gern wissen welche Erreger sind in der Lage das Nervensystem so zu reizen, das man brennende Nervenschmerzen speziell Gesicht links und Kopfhaut hat.
Außer Borreliose ‚ mir fällt pauschal nur zoster oder co Infekte ein wobei man da chlamydien schon streichen kann die waren gänzlich unauffällig.

Nebenbei bin ich ekdokrinologisch unterwegs und warte auf weiteres.

Vielleicht hat ja einer Ideen welche Erreger mein Hausarzt auf Antikörper mal prüfen könnte bzw ich ihm nahelegen kann.

Danke und LG

Tobi
Warum startest du nicht einfach einen Versuch mit AB?
Die ganze Testerei bringt nicht wirklich was...
(07.05.2019, 17:30)johanna cochius schrieb: [ -> ]Warum startest du nicht einfach einen Versuch mit AB?
Die ganze Testerei bringt nicht wirklich was...

Hab irgendwie schiss da noch mehr kaputt zu machen ggf.
Ich weiß Tests sind nicht so der Hit und rein symptomatisch passt es auch gut, passt aber auch auf andere. Spezi hab ich auch keine Lust zu bezahlen und ich hatte ehrlich gesagt das Gefühl das man dort einen Diagnose „kaufen“ kann.
Bei neurologischen symtomen, welches AB wäre denn das Mittel der Wahl ?
Hab das Gefühl doxy is bisschen schwach ? Das nimmt man ja sogar bei popliger Akne.
Hast du denn Zoster testen lassen? Halte ich für wichtig in diesem Zusammenhang.

Ansonsten ist Doxy gar nicht popelig, sondern ziemlich potent gegen Borrelien. Es sollte aber zumindest die Ausschlussdiagnose stehen.

LG Urmel
(07.05.2019, 17:57)urmel57 schrieb: [ -> ]Hast du denn Zoster testen lassen? Halte ich für wichtig in diesem Zusammenhang.

Ansonsten ist Doxy gar nicht popelig, sondern ziemlich potent gegen Borrelien. Es sollte aber zumindest die Ausschlussdiagnose stehen.

LG Urmel

Huhu, ne hab ich nie testen lassen da kein Ausschlag. Hab aber öfter Pickel auf der Kopfhaut und ein kappengefühl so das ich denke is ein Thema evtl.
Was haltet ihr von Candida ? Hokus Pokus oder echtes Thema ?
(07.05.2019, 18:25)Tobias30 schrieb: [ -> ]Was haltet ihr von Candida ?
Bei deinen Symptomen nichts. Versuch mit Minocyclin kann man auf jeden Fall machen, ist bei ZNS Sachen potenter als Doxy.

Ansonsten Herpesviren, v.a. CMV, EBV, Zoster, HHV6 jeweils IgM und IgG bzw. bei EBV auch EA-IgG und EBNA-IgG. Ggfs. noch nen weiteren Western Blot auf Borrelien.

Wie sind die Ergebnisse von Chlamydien exakt?
(07.05.2019, 18:31)Markus schrieb: [ -> ]
(07.05.2019, 18:25)Tobias30 schrieb: [ -> ]Was haltet ihr von Candida ?
Bei deinen Symptomen nichts. Versuch mit Minocyclin kann man auf jeden Fall machen, ist bei ZNS Sachen potenter als Doxy.

Ansonsten Herpesviren, v.a. CMV, EBV, Zoster, HHV6 jeweils IgM und IgG bzw. bei EBV auch EA-IgG und EBNA-IgG. Ggfs. noch nen weiteren Western Blot auf Borrelien.

Wie sind die Ergebnisse von Chlamydien exakt?

Ich hörte Candida macht einen quasi wie betrunken, habe aber nie Bauchschmerzen nur einen aufgeblähten Bauch, Histamin DAO war unter 10, könnte mit reinspielen, aber Kartoffel Reis Diät bei dem Minimum an Kraft ... i don’t Know. . Lasse beim neuen HA nocjmal Elisa und Blot machen hoffe der arbeitet mit einem anderen Labor in Hannover, wäre interessant. EBv war serolgisch eine alte Infektion, Tatsächlich kam chlamydia imd alles unter Referenz raus. Also alles unter 7,2 oder so.

Denke werde wirklich bald einen Versuch starten das permanente Zucken und brennen geht einem echt sowas von auf die Nerven plus diese abartiger Schwäche.

Denke aufgrund der ZnS Problematik hast du recht und die ganzen neurotropen Viren werde ich mal testen, allerdings hat man da ja auch wenig von, medis gibt es ja keine.
Beim Neurologen warst du schon? Man sollte schon einige neurologische Erkrankungen ausschließen lassen.

Wurde beim EBV auch das EA-IgG gemessen? Wird nämlich oft nicht gemacht und dann ist da auch keine Aussage möglich, ob das eine alte Infektion ist oder eine Reaktivierung vorliegt.

Hast du beim IMD Chlamydia pneumoniae testen lassen oder C. trachomatis?
(07.05.2019, 19:11)Markus schrieb: [ -> ]Beim Neurologen warst du schon? Man sollte schon einige neurologische Erkrankungen ausschließen lassen.

Wurde beim EBV auch das EA-IgG gemessen? Wird nämlich oft nicht gemacht und dann ist da auch keine Aussage möglich, ob das eine alte Infektion ist oder eine Reaktivierung vorliegt.

Hast du beim IMD Chlamydia pneumoniae testen lassen oder C. trachomatis?

Ja Neurologe war ich mrt Schädel unauffällig allerdings wurde auch nix gemacht außer Überweisung mrt, keine Lumbalpunktion etc.
Es war pneumoinaie da ich öfter NNH Infekte habe etc. Wobei es seit es warm wird wieder besser geht etwas.

Was wäre wichtig neurologisch abzuklären ? Ich sage mal so wenn dann die Diagnose ist polyneuropathie ist, ist das ja auch oft bullshit, dafür gibt es ja oft einen Auslöser, das interessiert aber die Neurologen nicht.

Hab auch langsam kein Bock mehr glaube lasse mir dann irgendwie einen akut Termin geben, reicht mir langsam.

Trachomatis dürfte ja keine Rolle spielen oder ? Urin und Abstrich waren da aber negativ.

Wie sieht es aus mit so Sachen wie Syphilis oder Tuberkulose ? Müsste beim Blutspenden entdeckt werden oder ? Da war alles gut.

EBv muss ich mal gucken was da genau Antikörpern lief.