Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: brauche dringend Rat nach Spezi Termin! +Amantadin
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo,

mir geht es heute nicht gut! Im Dezember war ich bei dem Spezi in Wü, der noch zusätzlich Borna und Babesien getestet hat.
Borna ist grenzwertig. Ich hab schon irgendwie damit gerechnet, aber trotzdemConfused
Jedenfalls hat er mir das Amantadin gegeben. Ich nehme das Jetzt seit gestern und mir gehts voll sch..... !!
Ich hab nen totalen Depri Schub. Mein Hirn fühlt sich an wie ein Schwamm und wenn ich die Augen zu mache, dreht sich alles.
Und ich hab ausserdem Mega Panik, weil mein Freund mir gestern noch erzählt hat, das die Bornavirenforschung aus gewissen Gründen, über die ich nicht mehr nachdenken möchte, jetzt wieder aufgenommen wird.
Ich weis grad einfach nicht, ob ich das richtige tu?! Gibt es bei Virostatika auch sowas wie Herx? Ich meine es sterben ja keine Viren. Werden ja nur an der Vermehrung gehindert. Ist das ne Nebenwirkung?
Beim ersten Spezibesuch habe ich Beriglobin bekommen. Danach ging es mir auch ziemlich mies.

Ich habe von dem Spezi übrigens auch 6 Rezepte für die AB Therapie erhalten. Davor hab ich aber noch 1000x mehr Angst.
Borrelien Titer ist ausserdem bei der letzten Blutuntersuchung gesunken.

Wäre sehr dankbar für ein paar Antworten.

GrüßeIcon_winken3
Das Thema scheint nicht besonders beliebt?
Hallo Nibre,

ich habe leider keinen Ratschlag oder weiterführende Empfehlung für Dich. Hast Du mal bei dem Spezi in WÜ angerufen, dass es Dir unter Amantadin so schlecht geht?
War denn der Plan des Arztes, dass Du das Amantadin zusammen mit den AB's einnehmen sollst? Wenn ja,
könntest Du jetzt alternativ - es ist mal wieder Wochenende- das Amantadin absetzen und eines der verschriebenen AB's einnehmen? Ist nur so eine Idee...

LG, Boembel
Das Amantadin wird u. a. auch bei Morbus Parkinson eingesetzt... dann müsstest Du ggfs. Symptome haben, weshalb Dir der Arzt dies verschrieben hat? Die Nebenwirkungen sind nicht ohne: Übelkeit, Brechreiz, Schwindel, Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Leukozytopenie.
Das habe ich bemerkt. Ich habe eine Horror Nacht hinter mir. Herzrasen, schlafen nicht möglich, ein Gefühl von Sinnlosigkeit. So ähnlich ging es mir während dem AB auch. Wie soll man das aushalten?!
Der plan des Arztes war, dass ich erst die AB kur mache und dann Amantadin. Ich kann aber jetzt kein AB nehmen, denn wenn es mich nochmal so umhaut wie beim ersten mal, Hab ich echt ein Problem.
Hallo Nibre,

meine Erfahrung ist, dass Menschen eine sehr unterschiedliche Verträglichkeits-Toleranz bei Medikamenten haben, in diesem Fall gilt das für ABs und offenbar besonders für die erwähnten Virostatica. . Dies kann u.a. auch durch genetische Faktoren bedingt sein, wie verlangsamte Verstoffwechselung, gestörte Entgiftungsfunktion.
Das gilt es zu berücksichtigen.

Evtl. geht diese Medikament einfach nicht für dich und du kannst ein anderes probieren oder musst evtl. ganz auf die Einnahme verzichten.

Ich selber bin auch eine totale Mimose und kann ABs nur für kurze Intervalle nehmen und da auch nicht alle Sorten. Schon gar nicht in gleichzeitiger Kombination. Das muss man selber herausfinden und die AB Einnahme vorsichtig beginnen mit möglichst einem, als allgemein besser verträglich geltenden Medikament, zumal du ja noch am Anfang zu stehen scheinst und die Erregerlast u.U. noch hoch ist, resp. die Aus/Nebenwirkungen noch verstärkt auftreten können (siehe auch "Herxheimer Reaktion").

Meine Erfahrung ist, dass Ärzte diesen Faktor nicht immer auf dem Schirm haben und man selbst durch viel Trial & Error sein individuelles Behandlungsschema finden muss, in der Hoffnung, dass der behandelnde Arzt das begleiten kann.

Ich wünsche dir gutes Gelingen.
2Danke ticks für deine Antwort.
Ob die Erregerlast so hoch ist, kann ich nicht genau sagen.
IGM ist zuletzt gesunken und igg haben sich immer noch keine gebildet. Co Infektionen soweit ausgeschlossen ausser borna?. Bartonellen hab ich immer noch nicht testen lassen. Der Spezi meinze,brauchen wir auch nicht,sind da eh mit abgedeckt. Bei dem Behandlungsplan von ihm hab ich ganz schön mit den Ohren geschlackert. Z.t. 3 ABs auf einmal und malariamittel. Ich glaube nicht, dass ich das durchhalte,da mich 3 Wochen doxy schon derart aus der Bahn geworfen haben. Bin da anscheinend zart besaitet.

Also doch wieder alles in Eigenverantwortung. Dann denke ich, besorge ich mir mal ein paar von den AB und schau mal, bei welchem es mich nicht umhaut.
Es sind dabei :
Riamet, tinidazol,Cotrim,azithromycin,Rifampicin
Vielleicht kann mir hier ja jemand was zur Verträglichkeit sagen. Von Azithromycin haben hier glaube ich schon viele geschwärmt.

Mein Kopf wird langsam wieder etwas freier. ☺


Grüsse
Kann mir jemand sagen, was nur der borrelien ltt kostet?Der Spezi sagte wenn ich Klarheit möchte kostet es ca. 1500. Das konnte ich mir nicht leisten und deshalb arbeitet er mit den Ergebnissen die Ich ihm mitgebracht habe.
Hallo Nibre

(11.01.2020, 20:19)Nibre schrieb: [ -> ]Kann mir jemand sagen, was nur der borrelien ltt kostet?

Wenn du selber gegoogelt hättest (wie ich jetzt Wink ), hättest du diese Antwort gefunden.

Zu den von dir erwähnten ABs: Rifampicin, Tinidazol, Cotrim, Azithromycin, Riamet. Ich vertrage diese alle nicht. Erstere drei sind bekannt als Hämmer, letzteres kenne ich nicht. Vielleicht ist Azi am ehesten verträglich?
Seiten: 1 2