Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Komplementsystem
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo Johanna,

du hast wirklich viel zu tragen und du hast mein volles Mitgefühl.
Ich habe auch unterschiedliche schwere Vorerkrankungen. Mir hilft es etwas im Alltag, die Erkrankungen nicht mehr so einzeln zu betrachten. Für die Diagnostik ist es natürlich sehr wichtig und auch bei der Behandlung gibt es jeweils Etliches zu beachten aber mein Körper reagiert im Grunde fast immer ähnlich - also es macht für mich wenig Unterschied, ob gerade die Borreliose aktiver ist oder die Sklerodermie o. a.. Meine Erkrankungen bedingen sich (bei mir zumindest) wechselseitig und wenn ich für die Eine etwas Gutes tue, wird die andere auch mit besser, so dass ich sehen kann, die triggern sich untereinander.

Bei der Sklerodermie sind ja viele ähnliche Prozesse aktiv wie bei Lupus. Im Sklerodermie-Forum haben manche Leute gute Erfolge mit reiner Rohkosternährung. Manche behaupten dort, allein mit Rohkost ihre Erkrankung zum Stillstand gebracht zu haben. Ich weiß aber nicht, inwieweit das stimmig ist und würde ich mir auch so ganz radikal nicht zutrauen aber es hilft mir schon viel ab und an mal einen Rohkosttag einzulegen. Das vermindert langfristig auch etliche Entzündungen bei mir.

Lieben Gruß und ich hoffe, es geht bei dir auch bald wieder aufwärts.
Susanne
Seiten: 1 2