Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Samento und Banderol
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo ihr Lieben!

Ich nehme seit ein paar Tagen Samento und Banderol morgens und abends. Heute bin ich bei jeweils 5 Tropfen angekommen und ich spüre eine unfassbare Unruhe in mir (+ leichte Übelkeit aber die ist wenigstens auszuhalten), bin nur am rumlaufen und meine Beine kribbeln die ganze Zeit, hinsetzen und zur Ruhe kommen ist nicht möglich. Sind das bereits Anzeichen einer Herxheimer Reaktion oder eher einer Unverträglichkeit? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank schonmal!
Hallo Rebekka,

oben auf der Seite gibt es eine "Suche" -Funktion; 

Über Samento und Banderol gibt es schon jede Menge Einträge in diesem Forum; 

Zum Beispiel hier:

https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid125848



Gute Besserung;
Nehme Samento und Banderol seit 11 Monaten. Kann es nicht absetzen, weil ich sonst innerhalb weniger Tage wieder schlimme Borreliose symptome bekomme.... Das heißt bei mir wirkt es gut. Mache noch andere Sachen, aber ohne Samento und Banderol geht es nicht. Was du beschreibst hatte ich nicht, aber jeder reagiert anders. Ich halte die Borreliose damit gut in Schach.
Hallo Julietta!
Freut mich zu hören dass es bei dir wirkt! Wie lange hat es gedauert, bis du eine Wirkung gespürt hast? Und wie viele Tropfen nimmst du mittlerweile täglich?
Ich nehme die höchst angegebene Dosierung von Samento 3x20 und Banderol 2x30 Tropfen. Hab es aber langsam eingeschlichen. Ich weiß gar nicht mehr wie lange es bei mir gedauert hat, bis ich eine Besserung bemerkte... Wie gesagt, mache auch noch andere Sachen. Ich weiß aber aus einer amerikanischen FB Cowden Gruppe, dass es bei manchen ein paar Wochen und bei anderen ein paar Monate dauerte, bis sie etwas merkten. Herxheimer Reaktionen hatte ich von Samento und Banderol nicht, nur bei anderen Sachen.
Herzliche Grüße