Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Wichtig: US-Petition zur Ueberpruefung der IDSA Leitlinien
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Lieber Administrator,

bitte entschuldige, dass ich das Thema nicht ins Mitmach-Forum stelle. Der Grund ist folgender: Ich finde das Thema wichtig und zeitkritisch und hoffe, dass es hier staerker beachtet wird, da dieses Sub-Forum doch am haeufigsten frequentiert ist.

Liebe Patienten und Angehoerige,

In den USA laeuft gerade eine Petition, die zur Ueberpruefung der IDSA-Leitlinien aufruft. Bitte macht mit, eine Aenderung der IDSA-Leitlinien wuerde sich mit Sicherheit auch positiv auf Deutschland auswirken.

https://petitions.whitehouse.gov/petitio...e/Pj9jG0pX

Unterschreibt, twittert, ruft auf Facebook eure Freunde dazu auf, ebenfalls zu unterschreiben und es mit allen anderen Freunden zu teilen !

Danke !


Vielen Dank, Edbo, für das Einstellen dieser Petition! Icon_thumbs2-up_new

Wir möchten ihr ein besonderes Plätzchen einräumen.
In den medizinischen Bereich passt sie aber dennoch nicht so ganz.
Wir verschieben sie in die "News und Mit-Mach-Aktion", legen sie aber als "wichtiges Thema" an.

Liebe Grüße

Moderator

Hallo Edbo,

klasse, dass du das hier eingestellt hast. Icon_unknownauthor_clap

Ich hab schon vor längerer Zeit unterschrieben. Icon_smilina


Liebe Grüße

Leonie
Super ! vielen Dank lieber Moderator !

Und danke auch an Leonie und alle, die mitmachen ! :-)
Sorry, aber ich bin weder bei Twitter noch bei Facebook. Und um direkt teilzunehmen, müsste ich mich auf der Seite anmelden.

Aber ich frage mich doch, ob die Stimmen aus dem Ausland überhaupt berücksichtigt werden.

Gruß - Rosenfan
Aber man muss doch gar nicht bei Twitter oder Facebook sein, um mitzeichnen zu können. Eine Anmeldung auf der Seite ist allerdings nötig. Und man kann den Link zur Petition ja auch per eMail verschicken. Halt die ganzen Kanäle nutzen, die man selbst auch benutzt. Die Stimmen werden mitgezählt, Rosenfan, auch außerhalb der USA.
Und die Registrierung ist ganz einfach. Man braucht nur eine email Adresse.
Danke fürs Einstellen,
hab auch schon vor einiger Zeit unterzeichnet.
Es wäre schön, wenn viele von Euch das auch tun, denn letzten Endes betrifft es uns hautnah, da ja die US Leitlinien immer auch unsere direkt beeinflussen bzw. sie fast eins zu eins übernommne werden.
Wir machen es mit unserer Unterschrift auch den deutschen Leitlinienautoren ein bischen ungemütlich.
Weltweit kann gezeichnet werden.
Trotzdem - ich kann nichts finden, woraus hervorgeht, dass auch Ausländer an der Petition teilnehmen können.

Ich lese immer nur: Wir, die Menschen - hilft dem Weißen Haus, die Ansichten des amerikanischen Volkes zu verstehen und ein konzentriertes und ziviles Gespräch mit ihnen zu haben.

Rosenfan
Rosenfan,

du mußt dir das vorstellen wie in Bremen.
Die Bremer Petition konnten auch Nicht Bremer unterschreiben.
Aber ich versteh dich so gut. Kann mich noch genau an meine Ängste bezüglich des PC und seiner Möglichkeiten erinnern.
Auch heute frag ich erst mal meine Söhne, wenn ich mal unsicher bin.
Das die Welt so klein geworden ist überrascht mich auch immer wieder und jeder sollte hier auch nur das tun, wobei er sich wohlfühlt.Shy


Grad entdeckt:
Wenn du auf der Petitionsseite runterscrollst, endeckst du Zeichnungen aus Deutschland, z.B. Frankfurt, Schaumburg, sogar Holland und Peru.
Mich begeistert immer mehr, wie so langsam weltweit die Solidarität wächst und wir dank des WWW überall mitmachen können.Icon_haufen
Noch etwa 20000 benötigt und nur 3300 haben bisher unterzeichnet?

Ach herrje...
Seiten: 1 2 3
Referenz-URLs