Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Serrapeptase
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Hallöle, ich habe eine Frage zu Serrapeptase, die ich im Cowden Protokoll mit einnehmen soll. Habe ich auch bereits getan. Weiß jemand, ob es dadurch Nebenwirkungen geben kann? Ich habe mal gegoogelt, aber eigentlich nur positives gefunden. Hat jemand Erfahrung mit Serrapeptase? Ich bin der Meinung, irgendwo gelesen zu haben, dass es nicht so tolle Nebenwirkungen geben kann. Wisst ihr etwas darüber?
Danke für eure Antworten
Liebe Grüße
StellaIcon_winken3
Hallo Stella,

ich habe auch nur Positives darüber gehört.
Dennoch habe ich eine begonnene Einnahme nicht weitergeführt.
Ich hatte ganz subjektiv das Gefühl, dass durch das Enzym meine bestehenden Entzündungen regelrecht angeheizt wurden.
Nun ist bei mir aber der "Sonderfall", dass mein Immunsystem eh "am Rand dreht" und bereits Autoimmunerkrankungen diagnostiziert wurden.
Zwar wird Serrapeptase auch genau für diesen Anwendungsbereich empfohlen, aber das hat mir nun auch nicht weitergeholfen. Dodgy

Kurz und gut: Ich kann keine allgemeinen Aussagen darüber treffen. Mir ist es nicht bekommen.


Liebe Grüße

Leonie
Danke, Leonie! Also, ich werde es jetzt zunächst weiter einnehmen, weil ich das komplette Cowden Protokoll angefangen habe zu nehmen. Mein Spezi sagt, dass man das gesamte Programm einnehmen muss, um die Wirkung beurteilen zu können. Pickt man sich nur die Rosinen heraus, wirkt es nicht so , wie es soll, weil alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Ich habe Serrapeptase heute nun den 2. Tag eingenommen, und ich scheine es zu vertragen. Alles , was ich bereits über Serrapeptase gelesen habe, war positiv, so wie du auch sagst, Leonie- das Einzige, was ich gefunden habe war, dass es blutverdünnend wirkt und daher nicht mit Gerinnungshemmern einnehmen sollte, und wenn, dann nur unter ärztlicher Aufsicht.
Liebe Grüße

StellaIcon_winken3
Hi Stella,

Prof.Sapi hätte in vitro eine gute Wirkung von Serrapeptase zusammen mit Samento/Banderol gegen Biofilme von Bb beobachtet. So steht es im Buch von Claudia Lietha (die Serrapeptase zusammen mit AB eingenommen hat) und Sapi selber schrieb von "erfolgsversprechenden" Experimenten auf ihrer HP (Uni New Haven).

Andere Studien mit anderen Bakterien deuten ebenfalls auf eine Wirkung gegen Biofilme und eine Synergie mit AB:

http://www.symptome.ch/vbboard/borrelios...nzyme.html

Siehe vor Allem:

http://www.symptome.ch/vbboard/borrelios...post529969

http://www.symptome.ch/vbboard/borrelios...post530003

Ich habe Serrapeptase (3 x 20.000 IE pro Tag) ca 9 Monate lang mit Bromelain und Uncaria tomentosa genommen und sehr gut vertragen. Nach 3 Monaten war ich komplett beschwerde-/schmerzfrei und bin es 6 Monate lang geblieben.

Ich nehme Serrapeptase jetzt immer während der Antibiose. Immer nüchtern, auf leerem Magen (3-4 Std nach Mahlzeit), 1/2 bis 1 Std vor Essen.
Hallo zusammen,

ich habe es als "Therapie" genommen in Zeiten ohne Antibiotika.
Es hat die Schmerzen und andere Symptome abgeschwächt bei mir.
Ich hab es sehr gut vertragen, keine Nebenwirkungen festgestellt.

Ich hätte auch noch eine Frage: ich hab auch die Serrapeptase von NutraMedix. Irgendwie ging ich davon aus, dass einfach nur dieses Enzym in den Kapseln ist. Doch da steht drauf 100mg Serrapeptase und 400mg Jerusalem artichok extrakt. Gibt es auch Serrapeptase "pur"?
Ich hab es auch immer wie Sunflower zwischen den Mahlzeiten also auf leeren Magen genommen. Aber auf der Dose steht "nach der Mahlzeit". Warum? Weil das Enzym nur ein kleiner Anteil in diesen Kapseln hat?
Zitat:Gibt es auch Serrapeptase "pur"?

Aber ja! Und zwar in höheren Dosierungen und zu vernünfigeren Preisen, als die in meinen Augen zum Teil überteuerten Präparate von Nutramedix.
Ich bestelle mittlerweile fast alle NEM die ich so nehmen möchte über Amzon in GB.

L.G.
Leonie
Hi
Oder Ebay.

Hausel
Ja, Judy, ich nehme das Best Serrapeptase von DrBests mit 20.000 I.E. pro Kapsel. Es gibt nur das Enzym Serrapeptase drin und Hilfsstoffe, kein Pflanzenextrakt.

http://eu.iherb.com/Doctor-s-Best-Best-S...=null&ic=2

http://www.ebay.de/itm/Doctors-Best-Serr...3a8cc1803d

Eine Einnahme nach dem Essen ist m.E. keine gute Idee, denn Enzyme werden durch die Magensäure zerstört. Deshalb soll man sie in magensaftsresistenten Kapseln (enteric coated) auf leerem Magen einnehmen, damit sie den Magen so schnell wie möglich verlassen. Nach dem Essen eingenommen könnte sich die Kapsel im Magen auflösen, dann wäre die Einnahme quasi umsonst.
Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Antworten. Ja, ich denke auch, nach allem, was ich über die Serrapeptase gelesen habe und nach euren Aussagen, danke liebe Sunflower für die Links, gehe ich davon aus, dass man es doch unbedenklich nehmen kann. Ich nehme 2x pro Tag 1 Kapsel ein, so , wie Cowden es empfiehlt. Bin eh mal gespannt, wie das Protokoll anschlagen wird. Ich habe eine zeitlang mal Samento und Banderol eingenommen über ca. 6 Monate. Ich hatte anfänglich das Gefühl, dass es mir gut geholfen hat, anschließend hatte ich das Gefühl, dass es stagnierte. Mein Spezi sagt, man muss das komplette Programm durchziehen, um einen Erfolg zu erzielen. Außerdem habe ich mir den Mosfet Device bestellt. Eine Magnetspule mit Frequenzgenerator, nach dem Doug Coil Prinzip. Erhoffe mir dadurch eine Besserung. Cowden soll ja auch sehr gut helfen.

Liebe Grüße

StellaIcon_winken3
Hi liebe Stella,

dann wünsche ich dir viel Erfolg mit dieser neuen Therapie!

Weißt du, dass Nutramedix ein Finanzial Help Programm anbietet, womit das 9 Monate Protokoll nur 100 statt 200 € im Monat kostet?

Wo kaufst du die Produkte?

Wie viel kostet diese Device Maschine?Wo kaufst du sie?

Ein belgischer Spezi soll mit einem Frequenzgerät gute Erfahrungen mit seinen Patienten gemacht haben.
Seiten: 1 2 3
Referenz-URLs