Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Dr. Fingerle in Darmstadt am 14. März
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Der Erfinder der "Internet-Borreliose" kommt nach Darmstadt.
Dr. Volker Fingerle.

Er hält einen Vortrag über "Borreliose - häufig befürchtet und behandelt - zu ...Recht?

Samstag, 14. März 2015 um 11.00 Uhr im Klinikum Darmstadt, Standort Innenstadt, Logistikzentrum Gebäude 85, Konferenzraum 1. OG, Grafenstraße 9.

Die Info habe ich über die lokale Borreliose SHG erhalten.

Ich kann leider nicht hingehen und ihm nette Fragen stellen. Finden sich Freiwillige?

LG

Pandabär
Sein Vortrag ist von 11:00 - 12:00 im Rahmen eines Informationstags für Rheumapatienten:

http://www.klinikum-darmstadt.de/PDF/ver...nsicht.pdf
das orginal
Ich bin ein noch heute glühender Anhänger dieses Herrn...noch heute hör ich am Krankenbett einer Klinik die frohe Botschaft eines seiner Fans...( **Warum lesen sie alles vom Zettel ab,haben sie sich das aus dem I-Net geholt...?!)...eine Ein\Umkehr seiner Weisheiten wird nur noch die Zeit regeln.- anfang -

**Visite durch leitenden Klinikarzt....
..selbst konnte ich mich kaum aufrecht halten-geschweige denn...konzentrieren,saß im Krankenbett und las vom Zettel vor,was auf mich einwirkte...
Zu dieser Zeit-2006- da hatte ich noch keinen blassen Dunst von Borreliose&co...
Wenn ich das richtig sehe, ist der Beitrag, den Heiko eingestellt hat, von 2006.
Vielleicht hat der gute Mensch ja mittlerweile seine Meinung geändert?

Rosenfan
(09.03.2015, 16:28)Rosenfan schrieb: [ -> ]Wenn ich das richtig sehe, ist der Beitrag, den Heiko eingestellt hat, von 2006.
Vielleicht hat der gute Mensch ja mittlerweile seine Meinung geändert?

Rosenfan

Schön wäre es, aber das ist nicht zu erwarten. Die Richtlinien MIQ12 für die Diagnose sind auch noch aus dem Jahre 2000...... Wenn jemand hingeht, darf er ruhig mal fragen, warum es noch keine neue MIQ gibt und wieviele Borreliosepatienten er seitdem schon selbst behandelt hat.

Liebe Grüße Urmel
Darmstadt? Oha... das ist nicht weit weg von mir! Am 14. März habe ich noch nichts vor... wenn noch ein anderer aus dem Forum mitkommt, traue ich mich. Es liegt nicht nur daran, dass man mind. zu zweit überzeugender auftritt. Sondern auch an der Tatsache, dass ich beim Vortrag wahrscheinlich nicht alles akustisch verstehe (Hörschädigung). Und dann wäre ich der Dummkopp, wenn ich ihn hinterher mit etwas konfrontiere, was er vielleicht anders oder gar nicht gesagt hat.

Solche Menschen bzw. deren konserative Meinung machen mich aggro - ich dachte "das gibts doch nicht!" als ich die Folien von 2006 las... Fingerle ist ein glühender Anhänger des IDSA-Konzepts, scheint mir. Jener Leidlinien, denen einige von uns die Chronifizierung ihrer Krankheit(en) zu verdanken haben. Und da kann ich schlecht zulassen, dass sein Publikum nach Hause geht ohne Kritik von uns, von der Opposition zu hören. Auch im Kleinen - also bei Vorträgen, wo die Lehrmeinung verbreitet wird - können und sollten wir Lymies ansetzen. Sonst kann es nie ein Ende geben bei der desaströsen medizinischen Versorgung und Mangelaufklärung! Angry Mini-Aktivitäten mögen im Einzelnen betrachtet nicht viel bewirken, doch in der Summe gibt es sicher eine Veränderung! Bsp: Bei der Petition dieses Jahr haben wir im Vgl. zum Vorjahr deutlich mehr Unterschriften gesammelt...!

Kann mir jemand sagen, wie viele Stimmen es 2014 waren? Jetzt 2015 sind es beinahe 8.500 Unterzeichner gewesen ExclamationIcon_xmas4_hurra2

Genauso hilft evtl. auch sachliche / unpersönliche Kritik beim Fingerle. Wer weiß?

Gibt es noch jemanden außer mir, der hingehen würde?

Viele Grüße Icon_winken3
Léon
Hi
Fingerle kenne ich, das einzigste was der kann ist wo sind die Beweisse.

Erwartet nicht zu viel !

Falls jemand dorten ist bitte Berichten.

Hausel
dr. fingerle hat noch keine der 2013 gestellten fragen beantwortet.
http://onlyme-aktion.org/borreliose-brie...nzzentrum/

Icon_winken3
hanni
Leute das bringt doch nichts! Genauso könntet ihr eine Statue anmelken. Sucht lieber die Menschen, die Euch unterstützen.
Ich habe festgestellt, dass diese Auseinandersetzungen mit Ärzten zu nichts führen. Reine Energieverschwendung. Das bischen Energie, das ich habe, brauche ich für positive Prozesse.

Gruss, Shantaram
Seiten: 1 2