Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Zeckenbiss ist ein schwerer Dienstunfall
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.


Westfälische Nachrichten, Münster

http://www.wn.de/Muenster/2015306-Lehrer...enstunfall


Ist ein Zeckenbiss auf einer Klassenfahrt für eine Lehrerin ein Dienstunfall, der den Arbeitgeber, also das Land, verpflichtet, lebenslang für die Folgen aufzukommen und eine erhöhte Versorgung zu zahlen? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Dienstag das Verwaltungsgericht Münster.


Trotz der bleibenden gesundheitlichen Schäden, ein Fall der trotzdem Hoffnung macht.....


Weitere Informationen zu Borreliose als Berufskrankrankheit
Es ist gut so. Viele Urteile sind mir bekannt wo das vor einigen Jahren nicht so ausging. In einem schlimmen Fall, konnte nicht genau bestimmt werden ob der Stich in der 15 Minütigen Pause kam. Urteil zu ungunsten der Betroffenen.
NRW hat einiges verstanden, glaube ich.
Zitat:Borreliose und FSME als Berufserkrankung bei Pädagogen
in Wald- und Naturkindergärten
(Annegret Kollmeier-Loew)
Seit Jahren taucht immer wieder die Frage nach der Berufserkrankung Borreliose bei ErzieherInnen im Waldkindergarten auf.
Der Landesverband NRW hat dieses zum Anlass genommen, sich intensiver mit dieser Fragestellung zu beschäftigen.
http://waldkindergaerten-nrw.de/cms/uplo...1-2014.pdf
Das alles trägt Früchte, denke ich, fast 3 Jahre OnLyme-Aktion.org
http://onlyme-aktion.org/borreliose-eine...un-konnen/