Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Erfahrung mit der Einnahme von Artemisinin anstatt von Artemisia annua
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
(23.10.2015, 19:36)Doris9020 schrieb: [ -> ]nur der Magenschoner (Pantoloc) kommt eine halbe Stunde vorher.

Magenschoner sollten mindesten zwei Stunden vor allem anderen genommen werden, damit sie überhaupt wirken können.
(24.10.2015, 08:33)Filenada schrieb: [ -> ]Magenschoner sollten mindesten zwei Stunden vor allem anderen genommen werden, damit sie überhaupt wirken können.

Mir wurde ärztlicherseits immer gesagt, dass P. am besten wirkt, wenn man es eine halbe Stunde vor dem Essen nimmt. In der Packungsbeilage steht eine Stunde.
Nun, ich kann nur das weitergeben, was mein Apotheker mir mit auf den Weg gab. Icon_nixweiss Der Magenschoner wirkt nicht sofort nach dem Schlucken im Magen, sondern die magensaftresistenten Kapseln lösen sich erst im Darm auf, der Wirkstoff entfaltet sein Wirkung dann "von hinten" auf den Magen und das dauert nun mal.
Der Magenschoner soll eine Stunde vor dem Essen eingenommen werden. Das entspricht bei mir genau dem Einnahmeschema.

7:30 Pantoloc
8:00 Artemisia/Artemisinin - soll auf nüchternen Magen genommen werden
8:30 kleines Frühstück/Kaffee
10:00 Legalon bzw. 15min später Antibiophilus
12:00 AZI
usw....

Was bei mir definitiv wirkt, ist Artemisinin NICHT nüchtern einzunehmen, dass habe ich die letzten zwei Tage praktiziert und mir geht es besser. Kein Magengrummeln, kein Durchfall.
Seiten: 1 2 3