Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Herpes Zoster ohne Symptome?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,

ich hatte hier schon mal im Februar geschrieben. Da hatte ich eine Geschichtslähmung, die rund zwei Jahre nach einer Borreliose (nach Zeckenbiss Wanderröte) auftrat.

Allerdings wurde eine Borrelieninfektion mehrfach ausgeschlossen, auf Grund der Blutwerte. Nun war ich noch mal bei einem anderen Arzt. Borreliose wurde auch dort ausgeschlossen, allerdings stellte man wohl eine akute Herpes Zoster Infektion fest.

Das sind die auffälligen Blutwerte, alles andere ist super:

Varizella-Zoster IgG-AK (EIA) >2000 (Normwert laut Labor bei <50 bzw. 100, das verstehe ich nicht so ganz)
Varizella- Zoster IgM-AK (EIA) 26.6 U/ml (Normwert bei <10 bzw. <15)

Was beutetet das?= laut Arzt eine akute Herpes Zoster Infektion, die eine Gürtelrose auslöst. Ich habe aber keine Schmerzen, keinen Ausschlag, nichts. Und die Gesichtslähmung wird vom Tag zu Tag besser und ist nur noch zu erkennen, wenn man es weiß.

Meine Ärztin möchte mich nun mit Zostex (Medikament gegen Gürtelrose, das nur wirkt, wenn es binnen 48h nach dem Auftreten des Ausschlages genommen wird) behandeln. Ich bin jedoch skeptisch, da ich eine Symptome habe.

Was bedeuten die Blutwerte? Wie passt dieser hohe Wert zu den fehlenden Symptomen?

Ich danke euch für eure Erklärungen :)