Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Yersinien und Borna
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich meiner Spezi den Rücken gekehrt habe, weil ich ihr leider nicht mehr hundertprozentig vertrauen konnte, habe ich neue Ärzte gefunden, die sehr gründlich sind, was Co-Infektionen bzw. Nebenbaustellen angeht und siehe da, bei mir wurden Yersinien und das Borna-Virus gefunden.

Yersinien wurden nur im Blut und nicht im Stuhl festgestellt, gegen Borna nehme ich jetzt seit einer Woche Amantadin. Leider gibt es ja nicht sooo viele Erfahrungsberichte und Literatur dazu...es wird ja wohl auch in Zusammenhang gebracht mit Depressionen, die ich aber nicht habe.
Ich erhoffe mir trotzdem eine Verbesserung meiner "Kopfsymptome" durch die Behandlung, besonders der Schwindel raubt mir jede Lebensqualität und die Fähigkeit, einen "normalen" Alltag zu haben. Aber ob das Virus dafür verantwortlich ist?!

Gibt es hier jemanden, der das Borna-Virus in den Griff bekommen hat? Welche Symptome waren besser/weg?

Gegen die Borreliose nehme ich übrigens im Moment gar nichts, meine Ärzte basteln gerade noch an einem Therapieplan, ich warte quasi täglich drauf...angedacht sind Infusionen.

Liebe Grüße
Kiwi
Kiwi,
schön zu lesen.
Selbst vertraute ich einem Dr. mal über 15 Jahre, ER war der Gott, in meinem Augen. Mein Gott war ich damals blind und blauäugig. Letzteres stand auch so im Personalausweis, warum sollte ich zweifeln, an meinem Gott.

Hiermit, hoffe ich, dir einige gute Informationen zu deinem derzeitigen "Problem" an die Hand zu geben.
http://www.shg-bergstrasse.de/html/Borna...borna.html
Nachtrag:
http://chronische-infektion.de/viewtopic.php?f=13&t=386