Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Aciclovir
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Allerseits,

kennt einer von Euch dieses Medikament und weiß ob es hilft und wie man es einnehmen muss? Und ob es hilft?

Ich bin für jeden Rat dankbar.

Lieben Gruß aus Köln,

Olli.
Das Aciclovir ist ein verschreibungspflichtiges Virostatikum und wird gegen einige Viren eingesetzt. Ich denke es ist ein Behandlungsversuch deines Arztes, falls Viren im Spiel sind. Ob es hilft kann dir niemand sagen, weil es ja scheinbar nicht klar ist, was dir fehlt. Gegen Borrelien wirkt es jedenfalls nicht. Und zur Einnahme muss der Arzt dir wohl was gesagt haben, oder?

Was spricht eigentlich dagegen, nochmals einen Zyklus Ceftriaxon anzuhängen, wenn du damit 20% Verbesserung erreicht hast? 20% sind jetzt in Anbetracht deiner Lage nicht so wenig, außerdem ist es ein Hinweis, dass Borrelien im Spiel sind, wenn Cef Wirkung zeigt.
Ist dein Arzt unsicher, was du hast? Gegen Borrelien, hilft Aciclovir nicht, da Borrelien Bakterien sind und keine Viren.

Ich hatte es bei Gürtelrose, das sind Viren.

Es könnte sein, daß dein Arzt an die häufig unbemerkte Epstein-Barre- Virusinfektion denkt und sicherheitshalber mit Aciclovir behandelt. Aber da sollte über Krankenkasse ein Virusstatus vorausgehen. Oder bist du in irgendeiner Form mit Herpes geplagt, z.B. Schreckblasen an der Lippe? Da wäre Aciclovir auch sinnvoll, weil nach Beseitigung der Viren die Behandlung von Borreliose sicherer ist.

Das ist aber alles eher diffus als sicher, wenn nicht klar ist, was du hast.
Ich HABE gesichert Borrelien im Körper. Q10 und ATP wurde jetzt getestet und Q10 liegt bei 1. Viel zu niedrig.

Die Spezi-Ärztin will nächstes mal auf Co-Infektionen testen. Der Test kostet um die 250 Euronen. Macht das überhaupt sinn?

Das Aciclovir soll ich wohl vorsorglich nehmen.