Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Ausleiten und entgiften Tips :-)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5
Hallo

mit was habt ihr ausgeleitet und entgiftet? Da gibt es ja eine Menge.
Nur was soll man nehmen? ;-)
Mit was hattet ihr gute Erfahrungen?

glg mamarie
Hallo,

ich habe mittlerweile mit einigen Ärzten und auch mit einer Ernährungsberaterin gesprochen. Die einhellige Meinung: das besorgt der Körper ganz von allein, dafür gibt es die Leber und die Nieren. Viel trinken kann helfen.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er viel Geld für irgendwelche Mittelchen ausgeben möchte. Blush

Gruß - Rosenfan
Hallo,
ich seh es ein bisschen anders. Ich denk sogar, dass der Entgiftung viel zu wenig Bedeutung beigemessen wird.

Mir geht es, seit ich Entgiftungspräparate (die aus dem Cowden Protokoll) dazu nehme viel besser. Und bei den Herx-Reaktionen funktioniert das auch gut.

Viel Trinken ist mit das WIchtigste, solltest auf Minimum 3 l kommen.
Dann kannst du z.B. mit Tee aus Brennessel, Löwenzahl, Mariendistel auch deine AUsscheidungsorgane anregen. Alpha-Liponsäure regt auch die Entgiftung an.
Es gibt da sehr viele Möglichkeiten, ist wohl auch individuell verschieden, wie jeder darauf reagiert. Wichtig ist auch ausreichend Sauerstoff, und wenn man es verträgt ist auch Sauna gut.

@rosenfan:
da kommt es natürlich immer drauf an, welche Ärzte du fragst. Die reinen Schulmediziner werden das meistens abtun. Wenn sich aber ein Mediziner auch mit alternativen Therapien beschäftigt, wird er dir was anderes sagen. Es sind einfach ganz unterschiedliche Ansatzpunkte und da geht es auch nicht immer nur ums Geldverdienen.

LG Niki



LG Niki
Zistrose Tee soll auch gut helfen. :-)
Ich bin gerade in einer AB-Pause und mache einen Versuch mit Colestyramin. Ob es etwas bringt, kann ich überhaupt noch nicht beurteilen.
Dazu ist es schlicht zu früh.

Ich werde aber gerne über meine Erfahrungen berichten.

Liebe Grüße

Leonie
(20.11.2012, 11:22)Niki schrieb: [ -> ]Ich denk sogar, dass der Entgiftung viel zu wenig Bedeutung beigemessen wird.

Mir geht es, seit ich Entgiftungspräparate (die aus dem Cowden Protokoll) dazu nehme viel besser. Und bei den Herx-Reaktionen funktioniert das auch gut.

Hi,

sehe ich genauso, Niki.
darf ich fragen, welche von den Cowden-Mitteln du zur Entgiftung meinst?

Toxinbinder für den Darm sind u.a. auch Zeolith, Chlorella, Flohsamenschalen und Heilerde.

LG, ticks
@Leonie,
mich würde das wirklich interessieren. Berichte da mal bitte.

LG Niki
Hallo ticks,
ich antworte im Cowden-Thread.

LG Niki
(20.11.2012, 11:43)Niki schrieb: [ -> ]ich antworte im Cowden-Thread.

Danke Smile Dann verlinke ich das mal hierher, denn ich finde, das sind gute Mittel, die du dort erwähnst.

Entgiftung nach Cowden

LG
Hallo,

noch einen Hinweis: wer Colestyramin zu sich nimmt, sollte sich genauestens darüber informieren. Colestyramin senkt u.a. das Cholesterin, was aber sehr wichtig für den Körper ist. Außerdem vermindert es die Aufnahme fettlöslicher Vitamine und sollte nicht eingenommen werden, falls mit der Pille verhütet wird.
http://de.wikipedia.org/wiki/Colestyramin

Und ehrlich, ich verlasse mich lieber auf die Schulmedizin als auf die alternative...wo ich dann sämtliche Mittel selbst bezahlen muss.
Und Zistrose? http://psiram.com/ge/index.php/Cystus_052

Warum nicht einfach Brennesseltee? Oder Birkenblätter?

Gruß - Rosenfan
Seiten: 1 2 3 4 5