Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Isopathie
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich nehme seit 6 Monaten ein isopathisches Mittel was im Labor aus meiner eigenen Körpersubstanz hergestellt wurde.
Ich musste Sputum, Urin, Blut und Stuhl dafuer abgeben. (KSV, Körpersubstanzverdünnung)

Als die Borreliose akut mit Erythema migrans etc.war bekam ich Antibiotika 3 Wochen.

1 Woche zu kurz. Was ich damals nicht wusste,dass mind.4 Wochen nötig sind. Leider wurde sie chronisch. Ricksettien waren auch dabei.

Das isopathische Mittel hilft. Mir gehts damit etwas besser.
Hallo Nina,

ja, eine Woche war mit hoher Sicherheit zu kurz Icon_xmas1_nosmile
bin nur etwas irritiert, da du an anderer Stelle von drei Wochen schreibst - aber auch das ist keine Grantie....
Ich glaube sie meinte das sie 3 Wochen AB nahm und dann erst erfahren hat das es besser 4 Wochen hätten sein sollen, somit eine Woche zu kurz... :-)

Herzlich Willkommen Nina und danke für deine Erfahrungen!