Forum Borreliose & Co-Infektionen
Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - Druckversion

+- Forum Borreliose & Co-Infektionen (https://forum.onlyme-aktion.org)
+-- Forum: Medizinischer Bereich (https://forum.onlyme-aktion.org/forumdisplay.php?fid=32)
+--- Forum: "Schulmedizinische" Therapieansätze (https://forum.onlyme-aktion.org/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Thema: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? (/showthread.php?tid=1364)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - KerstinH - 10.01.2013

Guten Morgen,

im wahrsten Sinne des Wortes! Mir geht es GsD heute Morgen viel besser. Meine Kopfschmerzen sind annähernd weg, ich spüre noch sowas wie ein "Nachdröhnen" und hoffe, dass es nicht wieder mehr wird im Laufe des Tages sondern verschwindet. Rolleyes
Meine geschwollene Augen sind wieder weg und meine Hände fühlen sich wieder normal an, das Kribbeln auf einer Gesichtshälfte ist auch weg Biggrin Mein linker Fuß fühlt sich noch nicht ganz normal an, also immer noch ein anderes Gefühl, wenn ich ihn belaste.
Also insgesamt wirklich SUPER! Das hätte ich gestern nicht für möglich gehalten. Auch als ich gestern Abend ins Bett bin, habe ich nochmal eine Kopfschmerztablette genommen, weil ich nicht wusste, wie den Kopf hinlegen im Bett...

Jetzt ist es GsD besser. Ich bin eine halbe Stunde früher aufgestanden als sonst und habe alles ganz gemütlich ohne Stress erledigt und meine Kids waren heute Morgen "Zucker". Mein Söhnchen hat den allerersten Zwei-Wort-Satz gesprochen: "Ei heiß". Ich habe mich so gefreut. Die Große ist gut im Kindi gelandet und ich bin einfach nur froh.

Die Mino-Kapsel habe ich vorhin eingeworfen und hoffe, dass es mich nicht wieder umhaut. Aber ich stelle mich dem Kampf und will gewinnen! Raus mit den sche... Viechern aus mir!

Übrigens habe ich das Apfelsaft-Zitronensaft-Olivenöl-Gebräu brav zubereitet und getrunken. Ich habe i Nachhinein den EIndruck, dass es ganz gut getan hat. Werde gleich eines für heute ansetzen. Kann man nochwas zur Giftausleitung tun? Wir haben ja eine Sauna im Haus. Im Moment wollte ich noch nicht schwitzen gehen, aber vielleicht am Wochenende? Ansonsten viel trinken, ich weiß. Aber gibt es vielleicht eine Spezial Kräuterteemischung, die da zusätzlich hilft?

Und bezüglich des Magenschutzes, das ist sicherlich eine gute Idee und mache ich noch nicht. Welches Präparat empfiehlt sich denn da und bekommt man es rezeptfrei in der Apo? Ich nehme manchmal einfach einen Löffel voll Haferflocken in bisschen Wasser. habe gehört, das geht so ganz gut.

Danke Euch

Kerstin Icon_winken3


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - KerstinH - 11.01.2013

Hallo, ich nochmal,

nachdem es mir gestern Abend richtig gut ging (ich traute der ganzen Sache noch nicht so ganz) und ich den ganzen Tag auch keine Kopfschmerztabeltte nehmen musste, war ich ganz stolz.
Heute Morgen beim Aufstehen, war eigentlich auch noch alles ok. Do während des Frühstücks merkte ich eine enorme innere Unruhe / Angespanntsein ähnlich wie Nervosität. Das endete jetzt so, dass ich schon 2x auf Toilette war und mir ist seit einer halben Stunde soooooowas von übel. Übergeben habe ich mich 1x, allerdings nicht wirklich viel, das Mino müsste noch drin sein.

Das sind wahrscheinlich Nebenwirkungen von Mino?
Ich habe Angst, dass sich jetzt alles wiederholt. AM Di-Morgen erging es mir ähnlich und am Mi hatte ich voll die Probleme, ihr wisst schon, siehe oben.

Ich habe das Gefühl die Übelkeit wird etwas besser, dafür werde ich unerträglich müde.

Wie kann das sein, dass man einen Tag das AB gut verträgt und an einem Tag dann wieder so reagiert?

Danke und Icon_winken3

Kerstin


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - urmel57 - 11.01.2013

Hallo Kerstin,

als Magenschutzmittel gibt es Omeprazol aus der Apotheke und du könntest auch über einen Darmschutz nachdenken:

http://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=1326

Ich wünsche dir, dass diese Phase bald vorüber ist.

Liebe Grüße Urmel


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - KerstinH - 11.01.2013

Hallo Urmel,

ich habe Pantoprazol 20mg zuhause. Kann ich die zusammen mit Mino einnehmen? Oder bezieht sich die Magenschutzempfehlung nur, wenn ich Ibu 600 einnehme (was manchmal ja auch mehr als 1x täglich ist).

Habe deinen Link durchgeschaut, bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Irgendwie schaffe ich es im Moment nicht, dass das was ich lese auch "ankommt". Kannst du mir nochmal sagen, was ich vorbeugend einnehmen sollte?

Danke

Es geht schon ein bissi besser, aber puh... fit ist was anderes.

Kerstin


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - urmel57 - 11.01.2013

Hallo Kerstin,

Pantoprazol wäre dann aber ggf. eine Option, wobei ich denke, dass du es auch zunächst probieren könntest, das Minocyclin zusammen mit dem Essen einzunehmen, oder es kurz vor dem Essen einzunehmen. Falls du Pantoprazol schon länger nimmst oder je nach Dosierung solltest du dann nochmals Rücksprache mit deinem Arzt machen. (Verhindert bei längerer Einnahme die Vitamin B12 Aufnahme aus dem Darm, was aber erst über längere Sicht einen Mangel verursacht.)

Wechselwirkungen sind mir mit Minocyclin nicht bekannt. Schau dir das aber lieber auf dem Beipackzettel nochmal genau an, da Patoprazol auch alleine schon Nebenwirkungen haben kann.

Als Darmschutz gibt es u.a. Perenterol Forte oder OminfloraN. Kann nicht alles verhindern aber vielleicht etwas.

Liebe Grüße Urmel


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - Amrei - 11.01.2013

(11.01.2013, 11:21)KerstinH schrieb:  ich habe Pantoprazol 20mg zuhause. Kann ich die zusammen mit Mino einnehmen? Oder bezieht sich die Magenschutzempfehlung nur, wenn ich Ibu 600 einnehme (was manchmal ja auch mehr als 1x täglich ist).
Kerstin

Hallo Kerstin,

bei Magenschutzmitteln kann es leider auch vorkommen, daß manche Medikamente wie z.B. auch Antibiotika nicht so gut vom Körper aufgenommen werden. Wenn, dann deshalb einen Abstand von mindestens 2 Stunden einhalten.
Omniflora ist dagegen günstiger, da es mehr auf den Darmschutz wirkt, aber auch da Abstand zu den AB.
Auch ich leide viel unter Kopfschmerzen, Acetylsalicylsäure hilft mir da am besten - auch begleitend zu einer Antibiose.
Es lindert zudem ( nach Hopf-Seidel) Entzündungen, die auch von den Borrelien verursacht werden und mildern Herxreaktionen.
Ibu ist dagegen bei Kopfschmerzen eigentlich weniger angezeigt, sondern eher bei Muskel- und Gelenkschmerzen.
Jede Antibiose, die aus mehreren Mitteln besteht, verlangt unserem Körper einiges ab, und da können sich unsere Beschwerden natürlich verschlimmern. Das ist fast schon normal.

Auch wenn es dir zwischendurch besser geht oder sich deine Beschwerden verändern, kommt es fast immer wieder zu Verschlimmerungen oder anderen Symptomen, je nachdem wie dein Immunsystem auf das alles reagiert.
Und die Borrelien wehren sich ja auch und vesuchen in andere Teile des Körpers zu entkommen.

Deshalb braucht es Geduld, es wird besser, aber das dauert eben seine Zeit. Ich weiß, wovon ich spreche.

Nun wünsche ich dir alles Gute, und daß es dir bald besser geht. Icon_unknownauthor_troest

Liebe Grüße

Amrei


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - KerstinH - 11.01.2013

Hallo zusammen,

danke für Eure Hinweise. Ich habe heute Morgen das Mino mit einem Glas Wasser direkt NACH dem Frühstück genommen. Also aufgestanden vom Tisch und abgeräumt und dann in der Küche das Mino genommen. Ich dachte, das zählt als ZU den Mahlzeiten.
War das falsch und habe somit meine Übelkeit provoziert? Denn 30-45 min später war es am unerträglichsten.
Sollte ich das Mino vorher nehmen, also nüchtern? Oder mitten drin? Glaubt ihr, das macht einen Unterschied? Schließlich hatte ich doch ein ganzes Brot gegessen und einen Espresso getrunken. Oder war es die Kombi mit Espresso?
Keine Ahnung...

Das mit dem Pantoprazol werde ich mit meiner Spezi abklären, wann ich das nehmen kann. Ich denke, ich werde es nur nehmen, wenn ich auch Ibu genommen habe. Oder wirkt ein Magenschutz vorbeugend gegen Übelkeit vom AB?

Aspirin hilf bei mir null. 1000mg haben keine Wirkung gegen Kopfschmerzen, vielleicht gegen Muskelkater... ich denke, ich leide auch an Migräne (zumindet hat das mein Neurologe im Sommer diagnostizert, wobei... vielleicht kommen die Kopfschmerzen nur von der Borre??), da hilft mir nur Ibu schnell und hochdosiert. Und das auch nur begrenzt.

Meine Spezi hat was von Diclofenac erzählt, allerdings habe ich das nicht zuhause.

Ich hoffe so sehr, dass ich morgen fit bin. Wir fahren doch alle zusammen auf eine Hundeausstellung, auf der ich zwei Nachwuchshunde von uns hoffentlich erfolgreich ausstelle.

Drückt mir die Daumen, dass ich nicht zusammen klappe. Ich denke, hier mal wieder richtig raus zu kommen ist für die Psyche sicher gut und dann fühle ich mich bestimmt besser.

Ciao

Kerstin


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - urmel57 - 11.01.2013

Hallo Kerstin,

am schnellsten durch den Magen durch ist das Monocyclin, wenn du es ca. 10Minuten mit wirklich einem ganzen Glas Wasser vor den Mahlzeiten einnimmst und dann direkt hinterher was isst. Ob du das verträgst, musst du ausprobieren. Eventuell vorher eine Kleinigkeit essen und danach richtig essen.

Ansonsten würde ich das Pantoprazol wirklich nur nehmen, wenn du Bedarf hast. Wenn du regelmäßig die Schmerzmittel nimmst, ist es dann wohl schon besser, um den Magen zu schonen.

Mit dem Diclofenac, müsstest du auch mit dem Spezi absprechen, weil das verschreibungspflichtig ist. Bezüglich Magen, sollte das allerdings keinen großen Unterschied machen, weil das bei beiden systemisch an der Wirkweise gekoppelt ist. Für Ibuprofen würde ich auch nur magensaftresistente Tabletten nehmen, wenn dein Magen schon empfindlich ist. Magensaftresistente Tabletten solltest du auf alle Fälle deutlich vor den Mahlzeiten einnehmen. Ansonsten würde ich dann auch einen zeitlichen Abstand zu den beiden Sachen nehmen.

Ich drück dir die Daumen, dass du das mit der Hundeausstellung morgen schaffst. Die Seele sollte auch ihr Recht bekommen. Ist nicht so einfach alles so unter einen Hut zu bekommen.

Liebe Grüße Urmel


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - Amrei - 11.01.2013

(11.01.2013, 14:55)KerstinH schrieb:  Meine Spezi hat was von Diclofenac erzählt, allerdings habe ich das nicht zuhause.
Ciao
Kerstin

Hallo Kerstin,
in einem hast du Recht, jeder hat sein Schmerzmittel, was bei ihm besonder gut wirkt. Bei dir scheint es wohl das Ibu zu sein.
Es kommt ja auch auf die Art der Kopfschmerzen an.

Von Diclofenac würde ich dir aber sehr abraten!!

Es geht unglaublich auf die NIEREN und ist nun wirklich hauptsächlich für Muskel- und Nervenschmerzen & Co gedacht.

Eigentlich müßte das deine Ärztin auch wissen.
Unser HA rät jedenfalls außer bei einem akuten Ischiasanfall o.ä. sehr davon ab.
Dann bleib lieber bei Ibuprofen.
Wenn deine Antibiose erfolgreich ist, werden sich deine Kopfschmerzen vielleicht eh wieder bessern.

LG

Amrei


RE: Hilfe! Mir geht´s so schlecht - Mino reduzieren? - KerstinH - 11.01.2013

Hallo ihr zwei,

was mich jetzt doch sehr interessiert, ist, ob ich die Magen-Darm-Reaktion verbessern kann, wenn ich die Tablette WÄHREND des Essens nehme?

Und sagt mal, ich hatte ja vor der Behandlung neben anderem Beschwerden mit einem pelzigen Fuß, insbesondere Fußsohle und Zehen. Das ist im Moment das einzige Symptom, allerding viel stärker, wie ich es noch nie hatte. Mir kribbelt und zibbelt es jetzt sogar das ganze linke Bein! Also inklusive Oberschenkel. Ich gestehe, ich bekomme es etwas mit der Angst zu tun. Geht das wieder weg???

Danke und herzliche Grüße

Kerstin