Antwort schreiben 
Leitlinie zur Neuroborreliose kann in Kraft treten
Verfasser Nachricht
mari Offline
Senior Member
****

Beiträge: 682
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 400
Given 368 thank(s) in 221 post(s)
Beitrag #39
RE: Leitlinie zur Neuroborreliose kann in Kraft treten
@ Inkognito: Danke für deinen erneut guten Beitrag.

@ alle: Wir haben Rechte und können sie durchsetzen! Kein Arztgang ohne präsente Zeugen/innen. Kein Arztgang ein zweites Mal, wenn beim ersten Mal bei gleichem Arzt unsere KV-Karte interessanter und relevanter ist als die Krankheits-Genese/korrekte (!) Anamnese. Und: guten Anwalt suchen, auch frühzeitig Krankenkassen-Abrechnungsdaten einfordern (Patientenrecht!), mit Schriftbefunden abgleichen, sofern die erstellt wurden (!), solche Schriftbefunde unbedingt einfordern. Korrekturen ggf. verlagen und per Kammern oder/und Krankenkasse einfordern. Und so weiter. Das Ganze aber bitte sachlich. Wer "brüllt" (auch im übertragenen Sinne), ist im Unrecht... Sodann: "hartnäckig" beim (wohl meist nötigen!) "Nachhaken" bleiben in dieser Vorgehensweise, sich nicht ungerechtfertigt psychologisieren/psychiatrisieren lassen. Nicht zuletzt: Denen helfen, die neu im "Unheil aus dem Wald" landen - aber eben keine unnötigen Energien an die verwenden, die darunter (zu?) Ärzte-gläubig sind. Sich selbst treu bleiben und dem eigenen Körper vertrauen.

Meine Meinung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2018 06:22 von mari.)
24.03.2018 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Ingeborg
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Leitlinie zur Neuroborreliose kann in Kraft treten - mari - 24.03.2018 21:37

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste