therapie mit mino + quensyl
#1

hallo,

ich habe jetzt mit mino angefangen. meine testergebnisse bzgl. borreliose waren:

ELISA und westernblot negativ
ELISPOT positiv

danach wollten wir noch ltt machen. leider kam das blut zu spaet beim labor an. da habe ich gesagt, dass ich nach all den jahren die schnauze voll habe auf deutsch gesagt und habe mir mino verschreiben lassen.

therapie:
29.1. 50-0-0
30.1. 50-0-50
ab 31.1. 100-0-100

dazu trinke ich gruenen tee, apfelessig 2EL/tag, NAC 4x600mg/tag, ascorbinsäure mehrere gramm/tag, probiotika. habe eben mit knoblauch angefangen (hatte starke kopfschmerzen bekommen kurzzeitig. ob das allerdings von der 1 zehe kam weiss ich nicht.)

am 02.02. ging meine depression weg. BAM! vorhin war ich im fitness gewesen und meine beine haben sich zeitweise leicht angefuehlt wie seit jahren nicht mehr. insgesamt habe ich mehr energie die letzten tage. ich bin mir sagen wir mal zu 90% sicher, dass das durch das mino begruendet ist.

ich wollte jetzt morgen zum arzt gehen und mir quensyl holen. ich frage mich nur welche dosis ich nehmen soll. ich lese teilweise was von 200mg/tag oder 200mg alle 2 tage oder auch 400mg alle 2 tage. ich habe ueber die problematik mit den augen gelesen. daher waere mir am liebsten 200mg alle 2 tage. allerdings will ich auch nicht, dass sich was auch immer meine symptome ausloest, an quensyl gewoehnen kann. was meint ihr?

wenn ich quensyl vertrage will ich dann als naechstes tini dazuholen wg. der biofilme. ich meine mich erinnern zu koennen, dass tini erst ab 2g gegen biofilme richtig/ueberhaupt wirkt. habe es hier im forum gelesen, leider finde ich es nicht mehr. im beipackzettel von tini steht, dass man auch 2g/tag nehmen kann. hat das schon mal jemand getestet? Leberinfektionen (Amöbenleberabszess)
- 3 bis 4 Tabletten als einmalige Einnahme über 3 Tage, gegebenenfalls bis zu 6 Tagen;

ich denke aber auch ueber azi nach wegen:

Besondere Eigenschaften hat das Azithromycin, das sich in verschiedenen Körpergeweben anreichert. Dies gilt insbesondere auch für das Hirngewebe. Bei oraler Applikation von 500 mg Azithromycin werden ein Tag später cerebrale Konzentrationen von ca. 2,5 µg/g gemessen. Legt man die in vitro gemessene maximale inhibitorische Konzentration (MIC) bzw. die maximale bakterizide Konzentration (MBC) zu Grunde (125), liegen die cerebralen Konzentration 100-mal so hoch wie die MIC und 5 mal so hoch wie die MBC (286).

quelle: https://www.praxis-berghoff.de/lehrbuch-...kapitel-3/

ich habe naemlich auch starke neurologische symptome (brainfog).

habt ihr noch andere tipps? ich habe mir noch nattokinase bestellt auch wg der biofilme. gefriergetrockneter knoblauch ist auch unterwegs. welche dosis sollte man hier nehmen?

blutwerte werde ich checken lassen regelmaessig + augen, weil ich plane die ganze sache ueber mindestens 3 monate durchzuziehen.

p.s.: das lehrbuch hier ist echt gut https://www.praxis-berghoff.de/lehrbuch-lb/inhalt/
Zitieren
Thanks given by:


Nachrichten in diesem Thema
therapie mit mino + quensyl - von lngnstrng - 07.02.2019, 00:47
RE: therapie mit mino + quensyl - von Ehemaliges Mitglied 1 - 07.02.2019, 07:34
RE: therapie mit mino + quensyl - von borrärger - 07.02.2019, 17:16
RE: therapie mit mino + quensyl - von lngnstrng - 08.02.2019, 16:12
RE: therapie mit mino + quensyl - von lngnstrng - 11.02.2019, 16:25
RE: therapie mit mino + quensyl - von fischera - 07.02.2019, 18:32
RE: therapie mit mino + quensyl - von Ehemaliges Mitglied 1 - 07.02.2019, 18:56
RE: therapie mit mino + quensyl - von urmel57 - 07.02.2019, 19:08
RE: therapie mit mino + quensyl - von Ehemaliges Mitglied 1 - 07.02.2019, 19:17
RE: therapie mit mino + quensyl - von urmel57 - 07.02.2019, 19:47
RE: therapie mit mino + quensyl - von Ehemaliges Mitglied 1 - 07.02.2019, 19:52
RE: therapie mit mino + quensyl - von Markus - 07.02.2019, 19:56
RE: therapie mit mino + quensyl - von Ehemaliges Mitglied 1 - 07.02.2019, 20:11
RE: therapie mit mino + quensyl - von urmel57 - 08.02.2019, 08:30
RE: therapie mit mino + quensyl - von lngnstrng - 08.02.2019, 16:25
RE: therapie mit mino + quensyl - von lngnstrng - 11.02.2019, 19:41
RE: therapie mit mino + quensyl - von Denndenn - 12.02.2019, 12:09

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste