Bisheriger Erfolgsbericht Borrelien, Borna-Virus...
#1

Heute habe ich das Ergebnis meines x-ten Borrelien-LTT erhalten:

Keine Aktivität mehr derzeit...nach 3 Jahren und 7 Monaten Behandlungszeit...

Ich habe dabei auch Deutschland kennengelernt, mit ein paar Umwegen zur erfolgreichen Therapie, aber auch Abkürzungen...

Meine Reiseroute:

1. Hausärztlicher Internist vor Ort, mit ein wenig Borreliose-Erfahrung
Kurztherapie

2. Bunsoh, Diagnostik

3. Bad Driburg, Kurzanamnese und Diagnostik, Therapievorschlag aus
Kostengründen und Ablehnung der Krankenkasse (PKV) nicht erfolgt

4. Das Labor, welches aus Bad Briburg die Laboruntersuchungen durchführte,
hat mir telefonisch sehr weitergeholfen und den Behandler Nr. 5 als Tip
gegeben, da die Therapie von Behandler Nr. 3 nicht umgesetzt werden konnte,
aufgrund von fehlendem Antwortschreiben an die Krankenkasse, bezüglich
deren Ablehnung der Kostenübernahme der stationären Therapie.

5. Rheinbach mit längster Anamnese in meinem Leben, Diagnostik,
Therapievorschlag, sofort umgesetzt

6. Weiterbehandlung in Hamburg, nach genauen Vorgaben von Behandler Nr. 5,
Therapiemodifizierung, da Beschwerden nach erster Therapiepause wieder
zunahmen, mit schnell eingetretenem Erfolg durch Abnahme der noch
bestehenden Symptome, Behandler Nr. 6 hat schon eine Therapie von Behandler
Nr. 7 angewandt, welche in der Literatur seit 2004 zu entnehmen ist.

7. Kennenlernen von dem Spezialisten, der seit 2004 eine spezielle Therapie
anwendet (Fluconazol), in Verbindung mit verschiedenen Antibiotika.
Dort Diagnostik (Borna-Virus), leider positiv.

Dann Weiterbehandlung bei Nr. 6.
Spezialist besuche ich 1-2x pro Jahr, zum Kontakt halten.

Jetzt schaue ich mal, was der Borna-Virus macht, welcher im Januar 2019 bei einem Borreliose-Spezialisten in Würzburg gefunden wurde.
Ich hatte das Borna-Virus 100 Tage mit Amantadin behandelt.

Wenn ich zwischendurch nicht soviele Umwege mit unnützen Behandlern gehabt hätte, die hier nicht aufgeführt sind, und ich nicht überall so viele Wartezeiten auf den Ersttermin gehabt hätte, wäre alles schneller gegangen. So wurde wenigstens das Borna-Virus gefunden, was erst der Behandler Nr. 7 als Labordiagnostik durchführte.

Aber so habe ich diverse Erfahrungen gemacht, und muß sagen, der Mix aus
verschiedenen Therapien hat den bisherigen Erfolg gebracht.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste