Antwort schreiben 
ALS als "getarnte Borreliose"?
Verfasser Nachricht
Luddi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.497
Registriert seit: Jan 2014
Thanks: 2922
Given 5135 thank(s) in 1539 post(s)
Beitrag #13
RE: ALS als "getarnte Borreliose"?
(09.11.2015 20:35)urmel57 schrieb:  
(09.11.2015 19:04)Luddi schrieb:  wenn 50 % seropositiv sind und diese Zahl höher ist als der normale Durchseuchungstiter, dann sagt das sehr wohl was aus, nämlich dass es einen auffallenden Zusammenhang gibt.

Nein, das sehe ich etwas anders. Es gibt ein auffälliges Bild aber den Zusammenhang kann man daraus zwar als Hypothese aufgreifen, aber die Ergebnisse können noch nicht als Beweis herangezogen werden.

Liebste Urmel,

ich sprach von einem "auffallenden Zusammenhang" und nicht von einem Beweis. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Natürlich ist nicht bewiesen, dass ALS durch Borreliose kommt oder umgekehrt (das weiss ich), aber es ist ein signifikant hoher Anteil der ALS Kranken Borreliose-Positiv. Somit gibt es einen Zusammenhang, was immer der auch bedeutet.

lg luddi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!

09.11.2015 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: KeyLymePie , Petronella
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: ALS als "getarnte Borreliose"? - Luddi - 09.11.2015 22:53

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste