Antwort schreiben 
ALS als "getarnte Borreliose"?
Verfasser Nachricht
landei Offline
Senior Member
****

Beiträge: 509
Registriert seit: Feb 2012
Thanks: 569
Given 1391 thank(s) in 313 post(s)
Beitrag #14
RE: ALS als "getarnte Borreliose"?
Ich bin eher zufällig darüber gestolpert und dachte es könnte Euch interessieren. Ein möglicher Zusammenhang ist natürlich speklulativ, da nicht wissenschaftlich belegt und es gibt noch große Wissenslücken auch bei ALS. Soweit ich weiß ist ALS eine Ausschlussdiagnose und ergibt sich aus der Gesamtschau verschiedener Befunde, d.h. es gibt keinen gesicherten Nachweis und solange es diesen nicht gibt lohnt immer auch ein Blick über den Tellerrand.

Zitat:Kasuistiken haben eine Vielfalt von neurologischen Syndromen mit der späten Lyme-Borreliose assoziiert, einschließlich Blindheit (21), progressive Demyelinisierungs-Syndrome (ähnlich der Multiplen Sklerose) (2) oder Amyotrophe Lateralsklerose (22), Guillian-Barré-Syndrom (23), progressive Demenz (24), Panik-Attacken (25), Schlaganfall (26), und
extrapyramidale Störungen (27)...
http://www.borreliose-berlin.de/druckver...tionen.pdf
10.11.2015 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Niki , Filenada , Petronella
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: ALS als "getarnte Borreliose"? - landei - 10.11.2015 16:17

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste