Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Fatigue - Darm, Gehirn und Propionat
#11

Hallo grizzly

ich schick dir ältere PN, so wie ich sie schon ein paar mal verschickt habe, der Einfachheit halber. Wenn Fragen bitte melden.

Propion hatte ich nach 1 Dose abgesetzt. Ich werde aber wahrscheinlich darauf zurück kommen ,weil mein Darm immer noch nicht i.O. ist.
Dazu schreibe ich später noch etwas- muss jetzt erst meiner Fatigue nachgeben und mich hinlegen.

Gruß v. micci

Zusammen bewegen wir mehr!  Mitglied bei https://onlyme-aktion.org/
Zitieren
Thanks given by:
#12

Hallo Ihr Lieben,

hat von Euch schon jemand mit der Propionsäure Erfahrungen sammeln können?

Zum Beispiel Verbesserungen bei Darmproblemen oder MS ähnlichen Symptomen, Fatigue  etc?

LG

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by:
#13

(22.11.2019, 13:35)micci schrieb:  Hallo grizzly

ich schick dir ältere PN, so wie ich sie schon ein paar mal verschickt habe, der Einfachheit halber. Wenn Fragen bitte melden.

Propion hatte ich nach 1 Dose abgesetzt. Ich werde aber wahrscheinlich darauf zurück kommen ,weil mein Darm immer noch nicht i.O. ist.
Dazu schreibe ich später noch etwas- muss jetzt erst meiner Fatigue nachgeben und mich hinlegen.

Gruß v. micci

Hast Du auch schon Inulin aus kbA als Ergänzung zur stärkeren Bildung (Eigensynthese) von Propionat im Darm probiert?

Kann man auf Grund seines süsslichen Geschmacks auch als antidiabetische Zuckeralternative nutzen...

Wenn es anfangs zu starken Blähungen kommt, Dosis anpassen und einschleichen... die Menschen mit FODMAP-Unverträglichkeit können das auch so handhaben und so ihre Darmflora (Vielfalt) wiederaufbauen.
Zitieren
Thanks given by: micci
#14

Bei Inulin aufpassen wegen der Fructose; Das kann zu Problemen führen die darauf eine Unverträglichkeit haben; 

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/a...-verboten/

PHP-Code:
Haushaltszucker (Saccharose): Disaccharid aus Fructose und Glucose

Sorbit 
(E420 auf der Zutatenliste): Zuckeraustauschstoffder im Körper in Fructose umgewandelt wird

Honig
Gemisch aus Fructose und Glucose

Inulin
Kohlenhydratverbindung, die aus Fructose aufgebaut istWird auch als Nahrungszusatzstoff eingesetzt.

InvertzuckerGemisch aus Fructose und Glucose 

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by: micci
#15

Danke für den Vorschlag, Krudan.

Inulin habe ich probiert und wirklich am wenigsten vertragen. 
Im nachhinein denke ich, dass es an meinem leaky gut lag. Heute nehme ich Flohsamen, Kokosmehl, Baobab und Akazienfaser im Wechsel (alles immer KbA!), füttere damit meine Bakterien und habe keinerlei Probleme damit.

Kann aber auch daran gelegen haben:

Waldgeist schrieb:
Bei Inulin aufpassen wegen der Fructose; Das kann zu Problemen führen die darauf eine Unverträglichkeit haben; 

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/a...-verboten/

Zusammen bewegen wir mehr!  Mitglied bei https://onlyme-aktion.org/
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#16

(08.02.2021, 16:41)Waldgeist schrieb:  Bei Inulin aufpassen wegen der Fructose; Das kann zu Problemen führen die darauf eine Unverträglichkeit haben; 

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/a...-verboten/

PHP-Code:
Haushaltszucker (Saccharose): Disaccharid aus Fructose und Glucose

Sorbit 
(E420 auf der Zutatenliste): Zuckeraustauschstoffder im Körper in Fructose umgewandelt wird

Honig
Gemisch aus Fructose und Glucose

Inulin
Kohlenhydratverbindung, die aus Fructose aufgebaut istWird auch als Nahrungszusatzstoff eingesetzt.

InvertzuckerGemisch aus Fructose und Glucose 

Inulin selbst ist aber keine Fructose sondern ein Fructan... https://de.wikipedia.org/wiki/Inulin

Fructane können als Vermittler für den Übergang zu einer normalisierten Darmflora beitragen (siehe einschleichen #13). Gerade um vorliegende Unverträglichkeiten abzubauen...und schließlich das gesunde Milieu auf Dauer aufrecht zu erhalten.

Unverträglichkeiten auf Fructose sind ja zu einem großen Teil auch der Überversorgung mit verarbeiteten Lebens- und Genussmitteln geschuldet, welche konzentrierte Glukose-Fruktose-Sirupe bzw. Fruktose-Glukose-Sirupe enthalten. Was eben eine Dybiose im Darm erzeugt, mit den bekannten neg. Auswirkungen auf die verschiedenen Darmachsen (Hirn, Lunge, Leber). - https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten...08697.html

Man muss auch langfristig kein isoliertes Inulin einnehmen, wenn man diesen Ballaststoff über eine entsprechend potente vitalstoffkomplexe Ernährung zuführt.

Grundsätzlich ist Fructose naturgemäß und in Maßen angenehmer für den Stoffwechsel, weil die Pankreas dabei entlastet wird.
"Fructose wird von den Enterozyten resorbiert und insulinunabhängig metabolisiert."
- https://viamedici.thieme.de/lernmodul/54...offwechsel
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste