Antwort schreiben 
Schilddrüse oder Bakterien was war zu erst da ?
Verfasser Nachricht
Die Ratte Offline
Senior Member
****

Beiträge: 536
Registriert seit: Sep 2016
Thanks: 1777
Given 893 thank(s) in 420 post(s)
Beitrag #1
Schilddrüse oder Bakterien was war zu erst da ?
Hallo ihr Lieben,

Ich war mal wieder beim Immunologen.
Das letztemal hatte ich wie immer pos. Chlamydien pneumoniae, mein Immunologe wollte mir eine Therapie mit AB aufschreiben.

Ich erzählte von meiner derzeitigen Therapie CDL und DMSO und RMS , sowie Samento und Banderol morgens und abends je 20 Tropfen und einigen Nems (Q10,Acetylstein, Zink, Selen,Magnesium, V-E) und ein Chlamydien Nosode Homöopatisch einnehme

Er gab mir noch auf den Weg, das ich mein Immunsystem stärken soll, denn eigendlich soll dieses die Aufgabe übernehmen und ich soll noch:

Fischölkapseln-Omega-3 konzentrat von Doppelherz dazu nehmen.
V-D Spiegel auf mind. 90 bringen
den Eisenwert erhöhen
Kein V-C in hohen Mengen, wegen der Schilddrüsenerkrankung (Hashimoto)

Nun sind wieder vier Wochen vergangen und meine Schildrüsewerte fallen immermehr
Von 75 U/ml auf 46 U/ml TPO AK (Antikörper)

Auch meine Endokrinologin staunt.

Dann gab es die Diskussion ist die Schilddrüse durch die Bakterien aus dem Gleichgewicht, oder können die Bakterien sich so gut vermehren, weil die Schildrüse spinnt.

Fakt ist das ich seit 30 Jahren Probleme mit der Schilddrüse habe und diese immerzu mit Hormonen behandelt wurde.Viele merkwürdige Symtome wie (nächtliche Luftnot, Unruhezustände usw. )mich begleiten.

Seid meiner Borreliose und mehrere Antibiosen fängt mein typisches Symtombild sich an zu verändern.

Es ist glaube ich müßig zu überlegen was zuerst da war.
Wobei für mich die Bakterien und äußere Umstände (Psyche) einen großen Teil dazu getan hat, das ich so krank geworden bin.
Der Immunologe denkt genau Anderrum.

Egal.

Wichtig ist das alle bisherigen Maßnahmen mich in Richtung Heilung bringen.
Mein derzeitiges Augenmerk ist der Blick auf die Übersäuerung, der Psyche und des Körpers .
Wobei ich sagen muß, das die Psyche für mich Ausdruck von viele körperlichen chemischer Prozesse ist und zum Beispiel negative Gefühle oder Stress sich kurz gesagt sauer im Körper äußern.

Es reicht selten nur Medikamente einzuschmeißen,auch die Psyche Hygiene spielt häufig eine Rolle.

Ich freue mich das ich Momentan weiter auf den Weg der Besserung bin und Icon_winkgrin
Und hoffe natürlich das ich den Stand halten und noch mehr verbessern kann .
Ich wäre halbtags arbeitsfähig hätte ich keine Kinder und müßte ich mich nicht so viel um mich selbst kümmern.
So nutze ich im Moment die Kraft für meinen Harten der mir jeden Tag etwas leckeres zu Essen schenkt und Seelenfrieden im Einklang mit der Natur.

Ich bin sehr vorsichtig geworden was Heilung angeht.

Aber alles geht Momentan in die richtige Richtung.

Ich freue mich immerwieder, das es das Forum hier gibt.
Und ich hier bisher soviel gelernt habe.



:icon_winken3:eure NagerinWink
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.08.2017 07:48 von Die Ratte.)
02.08.2017 07:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , johanna cochius , fischera , Greif , urmel57 , borrärger , mikky
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.269
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 5642
Given 5375 thank(s) in 1698 post(s)
Beitrag #2
RE: Schilddrüse oder Bakterien was war zu erst da ?
Das klingt doch schon echt toll und positiv RatteIcon_winkgrin
Ich freu mich sehr für dich und wünsche dir auf dem weiteren Weg, nur noch ein kurzes Stück bis zum Gipfel des steilen Berges Icon_kolobok

LG Jo

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
02.08.2017 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , Die Ratte , Greif , urmel57 , borrärger
Die Ratte Offline
Senior Member
****

Beiträge: 536
Registriert seit: Sep 2016
Thanks: 1777
Given 893 thank(s) in 420 post(s)
Beitrag #3
RE: Schilddrüse oder Bakterien was war zu erst da ?
Hallo Jo,
Das mit dem DMSO, möchte ich dir noch mal nahelegen, es nimmt so gut die Entzündungen und smoit den Schmerz, ist sehr günstig und hat keine toxischen Nebenwirkungen , nur etwas körperliche Ausdünstungenund sogar noch günstige Schlepperfunktion, d.h. es bringt alle Medikamente tief ins Gewebe.
Es ist ein altes Heilmittel aus der Baumrinde, sehr peisgünstig.
Es hat nur keine Lobby.
Ich sehe das so, wird der Körper auf einer Ebene entlastet, kann er sich wieder um andere Baustellen kümmern.
Warum unnötig quälen.
Liebe Grüße von Andrea
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.08.2017 06:25 von Die Ratte.)
03.08.2017 06:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , borrärger , Waldgeist
ibi Offline
Member
***

Beiträge: 168
Registriert seit: Jan 2015
Thanks: 7
Given 196 thank(s) in 106 post(s)
Beitrag #4
RE: Schilddrüse oder Bakterien was war zu erst da ?
(02.08.2017 07:41)Die Ratte schrieb:  Kein V-C in hohen Mengen, wegen der Schilddrüsenerkrankung (Hashimoto)

Hat er das begründet?


Schön, dass es Dir besser geht!
Selbst schon 40 Jahre Sd-krank halte ich die Ak für unwesentlich für das Befinden, sondern lediglich für einen Anhaltspunkt zur Aktivität des Immunsystems.
03.08.2017 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Waldgeist
Die Ratte Offline
Senior Member
****

Beiträge: 536
Registriert seit: Sep 2016
Thanks: 1777
Given 893 thank(s) in 420 post(s)
Beitrag #5
RE: Schilddrüse oder Bakterien was war zu erst da ?
Guten Morgen Ibi ,
Das AK, sind die rumschwimmenden Antikörper, um so weniger es sind, um so besser.
Es zeigt die stärke der Immunerkrankung, wenn der Referenzwert unter ca. 20 fällt, jedes Labor hat ein anderes, deshalb habe ich die Mitte von zwei genommen.
Dann ist die Hashimoto weg und es liegt nur noch eine Schädigung des Gewebes vor, was sich nicht mehr erholt. Vielleicht doch ?. Das heißt, ich muß nur noch Hormone zum Ausgleich nehmen, des nicht funktionierenden Gewebes.
Der Immunologe ist der Meinung, wenn ich V-C stark anhebe um das Immunsystem deutlich anfeuere, das dann die Hashimoto auflodert.
Autoimmunerkrankung, auf sich selbst gerichtet, also das man sich selbst zerstört.
Falls aber die Zerstörung bakterieller Natur ist, macht es schon Sinn mehr V-C zu benutzen.
In diesem Fall, habe ich was das V-C betrifft, die Mitte gewählt, ich nehme ein Teil zusätzlich ein.
So ist es auch mit dem Eisen. Chlamydien blühen auf bei Eisen, ich fülle ganz sanft meinen Eisenspeicher, mit Basica und etwas Salus Saft und auch achte ich auf eine ausgewogene Ernährung.
Es ist nicht so einfach dabei eigene Entscheidungen zu treffen, am Ende zählt, was man empfindet.
Aber Blutbilder geben auch Aufschluß.
Ich habe einfach gelernt, Diagnosen zu hinterfragen und durch Recherchen mein eigenes Ding daraus zu machen.
Denn jeder weiß immer nur etwas.
Die Ratte
04.08.2017 06:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste