Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Petition zum Kanzlerduell pro BGE Diskussion!!!
#11

Krudan,
Auch ich bin der Meinung, dieses Thema ist interessant (habe mich auch eingehend mit der Idee befasst), jedoch völlig fehl am Platze in diesem Forum. Du kannst auch an der dürftigen Reaktion auf Dein Thema erkennen, das viele Forumsteilnehmer an dieser Stelle andere Prioritäten setzen. Das ist bei dem Forumsnamen auch nicht sonderlich verwunderlich.

Und was Urmels Zeitmanagement angeht, habe ich den Eindruck, sie ist in der Lage ihre Recourcen selbständig einzuteilen und ihre Prioritäten zu gewichten.

Nicht ohne Eigennutz bin ich dankbar, das sie einen Focus auf den Verein und die LL Arbeit richtet.
Dafür, zum wiederholten Male, meine Hochachtung, und aufrichtigen Dank.

Vielleicht können wir ja nun, wegen mangelnder Resonanz, das Thema BGE langsam ausklingen lassen und ggf auf passenderer Plattform ventilieren.
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Waldgeist , Filenada
#12

@Urmel

Die Probleme, die Du aufzeigst, beruhen doch auf den Strukturen der Ist-Situation der Gesellschaft, in der wir alle gebrannte Kinder sind.

Es bedarf halt gerade deswegen immer noch der kreativen Energie von Visionären, Vordenkern, Vorreitern und den Pionieren, damit wir auf vermeintlichen Umwegen schließlich die Evolution des Menschen voranbringen können... Und ich meine hier nicht den Homo Technologicus / Technicus, den halte ich, frei nach Manfred Spitzer, für eine evolutionäre Sackgasse, was i.B. den EQ inkl. Empathiefähigkeit sowie die reale soziale Kompetenz angeht.

Gesellchaftliche Veränderungen sind also unausweichlich, es stellt sich nur die Frage, ob sie friedlich oder mit stärkeren Unruhen einhergehen werden... man denke auch an den G20-Gipfel 2017 in Hamburg u.ä. symptomatische Problematiken inkl. den zunehmenden Gewaltausbrüchen in Fussballstadien oder die stetige Radikalisierung der AfD.
Zitieren
Thanks given by:
#13

(17.08.2017, 11:57)Zotti schrieb:  Krudan,
Auch ich bin der Meinung, dieses Thema ist interessant (habe mich auch eingehend mit der Idee befasst), jedoch völlig fehl am Platze in diesem Forum. Du kannst auch an der dürftigen Reaktion auf Dein Thema erkennen, das viele Forumsteilnehmer an dieser Stelle andere Prioritäten setzen. Das ist bei dem Forumsnamen auch nicht sonderlich verwunderlich.

Und was Urmels Zeitmanagement angeht, habe ich den Eindruck, sie ist in der Lage ihre Recourcen selbständig einzuteilen und ihre Prioritäten zu gewichten.

Nicht ohne Eigennutz bin ich dankbar, das sie einen Focus auf den Verein und die LL Arbeit richtet.
Dafür, zum wiederholten Male, meine Hochachtung, und aufrichtigen Dank.

Vielleicht können wir ja nun, wegen mangelnder Resonanz, das Thema BGE langsam ausklingen lassen und ggf auf passenderer Plattform ventilieren.

Schade, denn es geht uns doch alle an bzw. betrifft uns alle. Und normalerweise erledigt sich ein Diskussionsthema auch von selbst, wenn es sich nicht weiter trägt...eine Moderation hierzu also gar nicht notwendig wäre.

PS: Off Topic / Quatschecke
Zitieren
Thanks given by: fischera
#14

(16.08.2017, 21:26)krudan schrieb:  Hmmm...


....Krudan,
Auch ich bin der Meinung, dieses Thema ist interessant (habe mich auch eingehend mit der Idee befasst), jedoch völlig fehl am Platze in diesem Forum.
... aus #11

Auch hier stimme ich Zotti und anderen die auch hier gepostet haben-voll zu.
Zuviele derer,welche hier erscheinen - die kämpfen schlichtweg um ihr Leben.
Das mag für viele nicht erkennbar\meßbar sein-erscheint vielleicht auch übertrieben. Diese anhaltende Aussichtslosigkeiten,Mißachtung und Hilflosigkeit-die läßt kaum Zeit und Energie sich um sich selbst zu kümmern und trotzdem noch einiges auf die Beine gestellt wird,das vielen infizierten helfen kann. Da ist so mancher Traum shon lange ausgeträumt.
Wollte es nicht so laut sagen - es gibt lohnendere Orte für Stimmenfang...- anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
Zitieren
Thanks given by:
#15

Hallo krudan,
in welcher Borreliose SHG bist Du nochmal tätig?
Erinnerung an mich.
http://www.stern.de/wirtschaft/geld/grun...57438.html

Lightbulb
Zitat:Quatschecke
Alles was sonst keinen Platz hat
Zitieren
Thanks given by:
#16

Zitat:....Krudan,
Auch ich bin der Meinung, dieses Thema ist interessant (habe mich auch eingehend mit der Idee befasst), jedoch völlig fehl am Platze in diesem Forum. ... aus #11

Auch hier stimme ich Zotti und anderen die auch hier gepostet haben-voll zu.
Zuviele derer,welche hier erscheinen - die kämpfen schlichtweg um ihr Leben.
Das mag für viele nicht erkennbar\meßbar sein-erscheint vielleicht auch übertrieben. Diese anhaltende Aussichtslosigkeiten,Mißachtung und Hilflosigkeit-die läßt kaum Zeit und Energie sich um sich selbst zu kümmern und trotzdem noch einiges auf die Beine gestellt wird,das vielen infizierten helfen kann. Da ist so mancher Traum shon lange ausgeträumt.
Wollte es nicht so laut sagen - es gibt lohnendere Orte für Stimmenfang...- anfang -

anfang, es wäre schön, wenn Du das den geneigten Lesern und Forumsmitglieder selber überlassen würdest. Ich denke sie brauchen hier keinen Vormund. Jeder hat die Freiheit auszuwählen, was er lesen kann und will.

Deine Meinung ansich habe ich aber registriert und wird akzeptiert.

Auch wenn ich hier nicht auf ordinärem Stimmenfang bin. Es geht doch darum Hoffnung zu geben und über Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Lebenssituation aufzuklären.

Das BGE ist keine klassische Partei im Hinblick auf die übliche Politikverdrossenheit, es ist ein Zweckbündnis, mit nur einem Ziel, ohne wenn und aber. (Die etablierten Mühlen mahlen, was das BGe angeht, halt viel zu langsam und teils mit grosser Zweckignoranz.) Und wenn das Ziel erreicht ist, löst sich das Bündnis wieder auf um mit dem dann etablierten Grundeinkommen weiterführend privat und beruflich konstruktiv gesellschaftlich zu wirken...so wie es dann auch alle anderen Bürger freiheitlich tun können.

-

Und danke fischera für den freundlichen Hinweis mit Glühbirne :-)
Zitieren
Thanks given by:
#17

https://www.change.org/p/deine-stimme-f%...kommen-bge
Zitieren
Thanks given by:
#18

Code:
Gesellchaftliche Veränderungen sind also unausweichlich, es stellt sich nur die Frage, ob sie friedlich oder mit stärkeren Unruhen einhergehen werden... man denke auch an den G20-Gipfel 2017 in Hamburg u.ä. symptomatische Problematiken inkl. den zunehmenden Gewaltausbrüchen in Fussballstadien oder die stetige Radikalisierung der AfD.

Um diese Probleme lösen zu können ist dieses Forum wohl nicht der richtige Ort.

Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by: Filenada , Zotti , Waldgeist , maurilos
#19

(29.08.2017, 08:12)Rosenfan schrieb:  
Code:
Gesellchaftliche Veränderungen sind also unausweichlich, es stellt sich nur die Frage, ob sie friedlich oder mit stärkeren Unruhen einhergehen werden... man denke auch an den G20-Gipfel 2017 in Hamburg u.ä. symptomatische Problematiken inkl. den zunehmenden Gewaltausbrüchen in Fussballstadien oder die stetige Radikalisierung der AfD.

Um diese Probleme lösen zu können ist dieses Forum wohl nicht der richtige Ort.

Rosenfan

Lieber Rosenfan,

es macht keinen Sinn Argumentationen aus dem Zusammenhang zu reissen und isoliert an den Pranger zu stellen.

Dieses Zitat ist nur ein Teil aus einem viel grösseren Zusammenhang, der uns alle betrifft, kranke wie symptomfreie Menschen.

Wir sind hier in der Quatschecke und dort ist Philosophieren "erlaubt" ;-)

Ganzheitliches Denken und interdisziplinäres Handeln sind insgesamt sehr hilfreich zum Verständnis der Probleme der Welt und zur Lösungsfindung durch den daraus wachsenden Erkenntnisgewinn im Allgemeinen wie im Speziellen (siehe Alltag).


Dank und Gruss,

Daniel
Zitieren
Thanks given by: judy
#20

Icon_nixweiss Icon_eazy_mecker

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste