Antwort schreiben 
Hätte ich nicht gedacht
Verfasser Nachricht
Zotti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 950
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 3345
Given 3514 thank(s) in 838 post(s)
Beitrag #21
RE: Hätte ich nicht gedacht
@ ticks

Es juckt mich ja jetzt diese Schlagerschnulze Icon_charly_megaphon "Du bist nicht allein..." zu intonieren.
Ich fürchte jedoch, damit mache ich mir keine Freunde. Icon_dinosaurier07

@ Filenada
Das Heart würde ich mir sogar gefallen lassen, bräuchte nur 'ne Aufbau- Icon_narkosespritze

@ all
Icon_kolobok

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
23.09.2017 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: ticks for free , Waldgeist , Filenada , borrärger , FreeNine
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.585
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5178
Given 9054 thank(s) in 3636 post(s)
Beitrag #22
RE: Hätte ich nicht gedacht
Hallo Zotti,
ich bin selbst ganz gut mit der "hohen" Zufuhr von B12 und Folsäure durch diese Belastungen gekommen.

Über Toxine und Fettgewebe, wie so häufig bei Borreliose im Spätstadium Huh
Aber Robben, Eisbären, Wale heute sind sie in der Regel Sondermüll, weil so hoch belastet mit ...
Vielleicht magst Du hier mal reinschauen?

Ein weiteres Stichwort:
https://de.wikipedia.org/wiki/Homocystein

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/i...p?id=39550
http://www.lymenet.de/shgs/corryw/hartmann.htm

Das ist doch etwas was nachdenklich macht, mich.
"Das Agent Orange der Zecke" Seite 5
Zitat:http://www.spektrum.de/pdf/sdw-05-06-s03...?filechern sich in Fettgewebe an. Glei- ches gilt aber ... Tümmler (links), Pinguine, Robben und auch Menschen, die ..... toxin, das die Schwimmerkrätze verur- sacht.

29.11.2019
https://rp-online.de/politik/deutschland...d-46266621

https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fern...d-100.html
23.09.2017 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , borrärger
ticks for free Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.356
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 6059
Given 4778 thank(s) in 1371 post(s)
Beitrag #23
RE: Hätte ich nicht gedacht
(23.09.2017 20:39)Zotti schrieb:  @ ticks

Es juckt mich ja jetzt diese Schlagerschnulze Icon_charly_megaphon "Du bist nicht allein..." zu intonieren.
Ich fürchte jedoch, damit mache ich mir keine Freunde. Icon_dinosaurier07

Wie soll ich jetzt diesen Ohrwurm loskriegen?? Biggrin
Trotzdem oder deswegen mit Freude...

ticks Shy

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
23.09.2017 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , Zotti
Zotti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 950
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 3345
Given 3514 thank(s) in 838 post(s)
Beitrag #24
RE: Hätte ich nicht gedacht
So liebe Mitstreiter,

Zeit für ein Update.
Mir geht es im Großen und Ganzen wieder normal. Nicht so toll, wie im ersten Halbjahr, nach der Seeluft, aber erträglich.
Mein GDB ist auch anstandslos verlängert worden und die nächste Rentenverlängerung steht erst in 2019 an.

Ich hab' ein Dach überm Kopp, warm, Kleidung und genug zu essen. Sogar ein wenig Luxus ist drin, was will ich also mehr.
Seit dem Tod meiner Eltern ist die Restfamilie näher zusammen gerückt und morgen treffen wir uns zum lecker Mampf Icon_essen .

Euch allen eine gute Zeit und gutes Durchkommen durch diese doofe Jahreszeit. Icon_winken3

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
07.10.2017 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: ticks for free , johanna cochius , borrärger , USch4 , P.Materna , Waldgeist , Filenada , AnjaM , Luddi , FreeNine , fischera , MissHaber
Zotti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 950
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 3345
Given 3514 thank(s) in 838 post(s)
Beitrag #25
RE: Hätte ich nicht gedacht
Lange habe ich mich hier, in diesem Thread, nicht mehr gemeldet.
Da ja immer mal wieder die Frage auftaucht, wer seine Borrelien im Griff hat, und ich meine Geschichte nicht über das ganze Forum zerfleddern will, hier also ein Statusbericht.

Vorweg, ich habe die Borrelien nicht im Griff, die mich aber auch nicht mehr.
Meine letzte Antibiose liegt jetzt ein Jahr zurück, ich bin aber nicht Beschwerdefrei. Vor Jahren hatte mich Ceftriaxon aus dem tiefsten Loch geholt und Doxi hat dann bei Bedarf die wieder aufkommenden Beschwerden auf ein erträgliches Maß zurück gedrängt, bis ich es nicht mehr vertragen habe.

Anlässlich eine Zahn OP, Frühjahr 2018, habe ich durch Zufall herausgefunden, daß Amoxi mir richtig gut hilft, auch bei nur 7 Tagen.
Im August 2018 habe ich meinen Doc von einem 4 Wochen Versuch mit Amoxi überzeugen können, und seitdem geht es mir brauchbar wie lange nicht.

Ich habe weiterhin Schübe mit den unterschiedlichsten Symptomen, auch mal was Neues mit dabei, aber die klingen nach 3-5 Tagen wieder ab. Manchmal wechseln auch nur die Beschwerden zu einer anderen Körperregion, aber das ist dann schon eine Erleichterung.

Ich konnte mein Leben den Gegebenheiten anpassen, bin seit etwa 10 Jahren erst Teil- dann Vollrentner (15 Jahre vor der Zeit) und habe immer genug Vorräte im Haus, um nicht einkaufen zu müssen, wenn ich es eigntlich gar nicht kann.
Hilfreich ist natürlich auch meine Frau, die mir Notwendigkeiten abnimmt, wenn es nicht anders geht.

Im vergangenen Urlaub hatte ich auch zweimal 2 Tage, wo ich keine Kraft zum Laufen hatte. Das ist dann eben so.

Weil Einige die Erfahrung machen mussten, daß Antibiotika ihre Wirkung verlieren und irgendwann garnichts mehr hilft, bin ich vorsichtig, und werde nichts nehmen, solange die Schübe recht schnell vorbei gehen. Erst wieder wenn ich richtig feststecke.

Mit Sicherheit trägt auch meine Ernährung zu meinem relativen Wohlbefinden bei.
Ich esse eigentlich alles, aber von ausgesuchter Qualität.
Also Bio, und aus der Region. Ausserdem das der Saison entsprechende Gemüse und Obst. Ich brauche keine Erdbeeren im Winter.

Ich wünsche allen, ihr möget Euren persönlichen Weg finden. Bei mir hat es über 10 Jahre Leiden gebraucht.

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
05.09.2019 08:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: AnjaM , Waldgeist , Zuversichtliche , FreeNine , paperhearts , fischera , johanna cochius , derhorror2 , USch4 , urmel57 , Filenada , berta , judy , micci , anfang , Amelie 46 , Greif , hanni , ticks for free , Boembel , biblio , MissHaber , Amandin
MissHaber Offline
Member
***

Beiträge: 63
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 62
Given 111 thank(s) in 40 post(s)
Beitrag #26
RE: Hätte ich nicht gedacht
Hallo zusammen - Hallo @Zotti Icon_winken3

Da ich grade deinen Beitrag gelesen habe und mich selbst dran momentan total drin finde - schreibe ich hier mal kurz dazu in der Hoffnung das es jemand liest .

Lange war ich auch nicht mehr hier...weniger aus nicht wollen, mehr aus nicht "brauchen " heraus um ehrlich zu sein. Es lief so eigentlich recht annehmbar die letzten Jahre meines Lebens mit Borre / Clamydien pn. ..machte mir wenig Gedanken drüber - hielt aber an guter Ernährung , Nems und Tests immer fest ! Dachte an mich - meine Seele meinen Körper war achtsam und zielsicher - dankbar einfach für jeden guten Tag.

Gehe und ging immer arbeiten ca.4h auch daheim der Haushalt usw. ging mit der Zeit immer besser / länger und mit mehr Kraft :)

Mein letzter Post war im Oktober 2016 Wink WAHNSINN wo ist die Zeit geblieben...zum Thema Erfolgsbericht !

Es folgten die alle Kennenden AUF´S und AB`S in 2017 /2018 war auch schon sehr gut und 2019 ebenso ... hatte seit Oktober 2016 NIE wieder AB -( Antibiotika =) vorher ca. 9 Monate immer wechselnde !!

Und nun seit etwas 14 Tagen schwächle ich ..Confused

Heart es begann mich marode zu fühlen (frieren -Tags /schwitzen -nachts ) ..war bei meiner betreuenden Ärztin die meinte ein Infekt aber aufgrund der Vorgeschichte von damals doch vorsorglich ein AB Minocyclin diesmal 100/100 mg (aufdosiert ) .gleich Tests gemacht und man Staune nach 4 Jahren nun der Blot weder IGG noch IGA auffällig , nur meine Clamydien pn. IGG wieder bei 108 < 19 - der war aber immer so um den Dreh alle Jahre durch gängig..ebenso EBV IGG 47,5 unter 19 soll er sein...Undecided

Ärztin meinte ein aufflammen der Clams durch den Infekt !!Wenn auch nicht nachweisbar...

Meine Symptome sind momentan leichtes /mittleres Muskelziehen an den Füßen (hinten der Muskel ) leichtes Kribbeln im Gesicht beidseits , kleinere Kognitive Auffälligkeiten, verschleimte Lunge (Clams)und ab und an Herzklopfen ... das kam erst jetzt die letzten Tage.. gestern gabs Vitamin C in 8.0g i.v.

Herx oder Nebenwirkungen ??HuhHuh

Hatte noch nie Mino gehabt...und jetzt kommen fast tgl. die "alten Symptome " neu hinzu ?? WIE DAS

Vielleicht hat jemand ein paar Ideen ...irgendwie wirft mich das total aus der Bahn... Ab und Aufs hatte ich immer wieder - vielleicht bin ich auch zu Ängstlich geworden..oder ich packe ich mal wieder posetiv - wie schon sooft .

Habt herzlichen Dank Heart Moni
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.2019 17:42 von MissHaber.)
01.10.2019 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: derhorror2
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste