Antwort schreiben 
Was kann ich noch weiter tun?
Verfasser Nachricht
Leni2 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 29
Registriert seit: May 2018
Thanks: 8
Given 3 thank(s) in 3 post(s)
Beitrag #71
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Liebe Korri,

ich kann dir nicht per PN antworten, dein Postfach ist wohl voll.

LG Leni
17.05.2018 05:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
korri Offline
Member
***

Beiträge: 224
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 401
Given 270 thank(s) in 107 post(s)
Beitrag #72
RE: Was kann ich noch weiter tun?
hallo ihr lieben, vielen dank für alle antworten! werde sobald ich kraft habe darauf eingehen

meine kuze frage ist,....ich wollte mal den magen darm untersuchen lassen mit bildgebung (ÖGD, Coloskopie ist nicht möglich bei meinem zustand)
welche untersuchungen gibt es die nicht so strahlenbelastend und für schwerkranke sind?
mrt würde ich kaum packen wegen den krämpfen und der geräuschempfindlichkeit....

dann noch zu mopa doch ich kann sagen das die reaktion von hier kam bis dahin wusste ich nicht das ich so elektrosensibel bin

dann noch eine frage reagiert noch jemand von euch auf gewitter???
hab das erst nach der mopa bekommen...herzaussetzer uvm

In Jesus Christus ist das wahre Leben!
31.05.2018 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldgeist Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 810
Registriert seit: May 2016
Thanks: 8347
Given 1560 thank(s) in 582 post(s)
Beitrag #73
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Zitat:welche untersuchungen gibt es die nicht so strahlenbelastend und für schwerkranke sind?

Ich würde mal einen Arzt fragen; Ansonsten käme vielleicht noch Ultraschall infrage?

Zitat:hab das erst nach der mopa bekommen...herzaussetzer uvm

Warst Du wegen Deiner Herzprobleme schon mal bei einem Kardiologen? Ich würde das abklären lassen;

Erst wenn man eine Diagnose hat, kann man gezielt behandeln; Hast Du schon Deine Untersuchungsergebnisse wegen Deiner Stuhlproben?

Was machst Du für den Darmaufbau? Hast Du Dich von Deinem Arzt wegen Ernährung beraten lassen?

LG und gute Besserung!

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
31.05.2018 12:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: noir26
korri Offline
Member
***

Beiträge: 224
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 401
Given 270 thank(s) in 107 post(s)
Beitrag #74
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Hallo Waldgeist, ja ich war beim Arzt

sie empfiehlt mir die Scchleimhaut aufzubauen mit Darmbackterien. Von dene habe ich drei verschiedene Sorten daheim und nicx vertrage ich

dann meinte die Ärztin ich könnte nen Stuhleinlauf machen. Wo ich dagegen bin wenn ich noch nichtmal nen Wassereinlauf packe wie dann nen Stuhleinlauf?

leider sind die Ärzte mit ihrem wissen echt nicht voran zumindest die die ich erwische. ernährungsberatung kann man sich schenken weil man als patient mehr weiß

stuhlproben noch nicht bekommen den befund ist zwar im krankenhaus aber keiner hat es geholt

vom abdomen wollte ich mal ne untersuchung da ich aber auf magnetfeld so kass reagiert habe geht und will ich kein MRT
deshalb habe ich gefragt was noch geht?
ein ct habe ich auf privaatüberweisung kostet aber 1000€ und langsam habe ich echt kein geld mehr

aber so kanns auch nicht weitergehen

antibiose geht leider garnicht mehr habe ich nochmal versucht
somit muss ich schauen ob ich evtl. noch was aufbauen kann oder unterstützen kann
ABTÖTEN davon habe ich genug

das einzigste was momentan noch gut tut ist kälte

In Jesus Christus ist das wahre Leben!
15.06.2018 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: noir26
korri Offline
Member
***

Beiträge: 224
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 401
Given 270 thank(s) in 107 post(s)
Beitrag #75
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Hallo ihr lieben

Melde mich seit längerem wieder...Mit einer Frage :
- Welches Medikament hilft bei sehr schwachem Herzen für die Pumpkraft.
Weissdornkap kapseln habe ich schon traue ich mich aber nicht zu nehmen weil es den Blutdruck senkt und der bei mir schon im keller ist.
Gibt es da ein Schulmedizin es Medikament?

Mein Hausarzt war daheim möchte das ich auf die pallitiv Station gehe.

Selbst zu meiner Situation vertrage fast keine Medikamente mehr bekomme dann Ganzkörperversagen mit zittern am ganzen Körper und Herzrasen (letzte von einer paracetamol)
Somit auf der pallitiv bekomme ich vermutlich Medikamente und vertrage sie nicht
Auch möchte ich dort nicht sterben sondern daheim.

Aber kann das meiner Familie kaum weiterzumuten

Ps hauptpblem eigentlich Schlaflosigkeit nun seit Monaten sehr schwaches herz was immer wieder aufhört

In Jesus Christus ist das wahre Leben!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2018 17:28 von korri.)
08.11.2018 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.272
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7522
Given 7217 thank(s) in 2292 post(s)
Beitrag #76
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Liebe Korri,

vieles von deiner Leidensgeschichte verstehe ich nicht, ist aber eben auch schwer wenn man nur hier Kontakt hat.
Wie viel Pumpleistung hat das Herz denn noch?
Hast du Extraschläge?
Ein Medikament muss dein Kardiologe vorschlagen...
Gibt es niemanden der dich als dramatischen Fall in einem Zentrum für seltene Erkrankungen vorstellen kann?
Ich wiederhole mich sicherlich...Aber man kann einen Menschen doch nicht ins Hospiz schicken, ohne eine echte Ursache gefunden zu haben für deinen Zustand...

Du verträgst nichts mehr, Ganzkörperzittern, Herzrasen...Das kenne ich auch.
Bei mir wurde jetzt ein monoklonales Mastzellaktivitätssyndrom festgestellt (gleichzusetzen mit Mastozytose).
Dafür gibt es Medikamente und das sind mit wenigen Ausnahmen die, die ich jetzt tatsächlich vertrage.
Es ist schwierig wenn du keine Diagnostik machen kannst, aber zur Not könntest du die Medikamente probieren ob sie helfen.
Wenn ich dir irgendwie helfen kann, melde dich...

LG Jo

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
08.11.2018 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , anfang , berta , Waldgeist , Filenada
korri Offline
Member
***

Beiträge: 224
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 401
Given 270 thank(s) in 107 post(s)
Beitrag #77
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Hallo Jo
Vielen Dank für deine Antwort.

Diagnosen habe ich schon mehr als genug!!!
Alles auch Gründe warum es so schlecht geht.

Meine Situation ist so das jeder kleine Stress zu lähmungen Krampfanfällen führen hierzu kommt schon eine Blutentnahme. Mein Körper ist einfach am ende.
Selbst die guten Vitalstoffe geht nimme.

Für diese Diagnostik braucht man eine knochenmarkspunktion vermutlich.

Ja das wäre palliativ Station. Problem ist wenn ich dann nicht schlafe oder dösen kann kann ich auf nix mehr garantieren das ich vermutlich durchdrehe.
Habe jetzt seit September 2017 noch schlimmer Schlaflosigkeit.
Und irgendwann wars das halt mit dem verstand.

In Jesus Christus ist das wahre Leben!
09.11.2018 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.272
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7522
Given 7217 thank(s) in 2292 post(s)
Beitrag #78
RE: Was kann ich noch weiter tun?
Bitte versuche die Diagnostik zu machen. Wurden dir mal Biopsien aus dem Darm entnommen, wenn ja wann? Wenn ja, kann ich dir eine gute Adresse von einem Pathologen geben (weltweit einer der Besten) der die Biopsien nachuntersucht. Auf Kasse.
Wie das geht sage ich dir dann, ist nicht kompliziert.
Das Ergebnis hast du nach etwa 2 Wochen.
Ob dann weitere Diagnostik in deinem Fall gemacht werden müsste, sieht man dann.
ES wäre eine große Chance!
Das was du gerade schreibst spricht fast alles für eine Mastzellerkrankung.
Das mit dem nicht schlafen können, werde ich bei anderen Betroffenen erfragen.

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
09.11.2018 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: korri , Waldgeist , Filenada
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste