Antwort schreiben 
Bad-Aibling...nur Werbung ?
Verfasser Nachricht
Health Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: Jul 2016
Thanks: 0
Given 12 thank(s) in 3 post(s)
Beitrag #21
RE: Bad-Aibling...nur Werbung ?
Hyperthermie
Ab 41,6 Grad sind sie maustot!
https://books.google.de/books?id=BQh-BwA...se&f=false
16.04.2018 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ticks for free Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.263
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5396
Given 4466 thank(s) in 1286 post(s)
Beitrag #22
RE: Bad-Aibling...nur Werbung ?
(16.04.2018 21:40)Health schrieb:  Ab 41,6 Grad sind sie maustot!
https://books.google.de/books?id=BQh-BwA...se&f=false

Icon_no_happy

Vergessen? Die Gegendarstellung wurde dir doch schon 2016 als Antwort gepostet. Wink

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
17.04.2018 00:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada , berta
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.091
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 6958
Given 6648 thank(s) in 2096 post(s)
Beitrag #23
RE: Bad-Aibling...nur Werbung ?
In der FB-Gruppe liest man allerdings sehr unterschiedliches...Manchen geht es anhaltend viel besser, manchen gleich und manchen schlechter....

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
17.04.2018 10:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Luddi
KritischDenken Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: May 2017
Thanks: 5
Given 22 thank(s) in 10 post(s)
Beitrag #24
RE: Bad-Aibling...nur Werbung ?
(16.04.2018 12:49)Niko schrieb:  Eventuell gibt es ja eine weltweite, zu wenig thematisierte (epidemische) Ausbreitung von durch Zecken übertragenen Erkrankungen, wobei "Borreliose" dafür als "Oberbegriff" benutzt wird.
Da die Analytik es nicht hergibt, ist nicht belegbar, in wie vielen Fällen die Borreliose und Co-Erreger ursächlich sind. Soweit kann man heute noch nicht über den Tellerrand blicken.Wink
Eine Borreliose- und Co-Infektion muss einen nicht direkt töten, kann aber zu unspezifischen Beschwerden führen, die nie einer Infektion zugeordnet werden.

Es ist nicht auszuschließen, dass man bei besserer Analytik, besserem Wissen über Borreliose- und Coerkrankungen und dem Willen zur Dokumentation und zur Behandlung, zu der wissenschaftlich gesicherten Erkenntnis kommen könnte, dass Borreliose-und Coinfektionen (Bartonellose, Babesiose, ...) epidemisch sind.

Das Immunsystem in Bezug auf Borreliose-und Coinfektionen (noch) besser zu untersuchen und zu verstehen ist ein wichtiger Aspekt auf dem Weg, eine bessere Behandlungsmöglichkeit zu finden.

Letztlich kann man vermutlich bei jeder Erkrankung sagen, dass es am Immunsystem liegt...ohne Unrecht zu habenWink
Auf diesem Gebiet bin ich nicht sattelfest.

@Vielen Dank Markus für Deine Literaturhinweise

Und jetzt werde ich etwas für mein Immunsystem tun und eine frisch gepresste Zitrone trinken.
LG Niko

Hier muss ich dir absolut zustimmen eine bessere Analytik im Bezug auf unseres Immunsystem und chronische Krankheiten ist dringend notwendig. Wir stochern sonst alle nur im Nebel rum, ohne gesicherte Erkenntnisse. Ich sehe aktuell auch keine Forschungsaktivitäten, die die Ursachen angehen. Es werden nur Symptome bekämpft, meistens mit Antibiotika oder in diesem Fall mit Hitze. Evtl. sind in diesem Forum Biologen / Mediziner dabei, die uns erklären können was eigentlich unternommen wird und warum keine Ergebnisse geliefert werden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2018 13:42 von KritischDenken.)
17.04.2018 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste