Antwort schreiben 
Borreliose und/oder mitochondriale Dysfunktion?
Verfasser Nachricht
Kara12 Offline
Member
***

Beiträge: 121
Registriert seit: Sep 2016
Thanks: 40
Given 109 thank(s) in 67 post(s)
Beitrag #11
RE: Borreliose und/oder mitochondriale Dysfunktion?
Hab grad mal gegoogelt, da müssten meine Leberwerte eigentlich schlecht sein, das sind sie zum Glück nicht...
Denke mein HP wird mir heute Nachmittag etwas Klarheit verschaffen...
Ich geb mal Bescheid, wenn ich was neues weiß :)
16.10.2017 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
deinalina Offline
Senior Member
****

Beiträge: 354
Registriert seit: May 2015
Thanks: 181
Given 503 thank(s) in 212 post(s)
Beitrag #12
RE: Borreliose und/oder mitochondriale Dysfunktion?
Also bei mir ist es jedenfalls so, dass wenn ich mit dem Essen mal eine zeitlang nicht aufpasse und Sachen esse, von denen ich weiß, dass ich sie nicht vertrage, die Symptome wieder schlimmer werden, das ist wie ein Dominospiel und alles kracht ein. Ich reagiere dabei aber nur "manchmal" und zyklisch vertrage ich dann auf einmal nicht mehr was histamin hat, dann wieder doch. Ich hab das mit der Histaminproblematik bei Borrliose oder dem Verdacht dieser, jetzt aber schon so oft gehört, dass es scheint als hätten viele damit Probleme und dort mal etwas aufmerksam zu sein kann sicherlich dem System nur gut tun.
LG

*****In jedem Moment gehört uns die Welt*****
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2017 22:11 von deinalina.)
16.10.2017 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , Greif , Waldgeist
Waldgeist Offline
Senior Member
****

Beiträge: 394
Registriert seit: May 2016
Thanks: 6159
Given 814 thank(s) in 321 post(s)
Beitrag #13
RE: Borreliose und/oder mitochondriale Dysfunktion?
Zitat:Also bei mir ist es jedenfalls so, dass wenn ich mit dem Essen mal eine zeitlang nicht aufpasse und Sachen esse, von denen ich weiß, dass ich sie nicht vertrage, die Symptome wieder schlimmer werden, das ist wie ein Dominospiel und alles kracht ein.

Ja, bei mir ist es genau so! Ist halt schwierig immer diszipliniert und standhaft zu sein.

LG,

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
17.10.2017 06:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Sabena
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste