Antwort schreiben 
Pilze im Magen- Darmtrakt
Verfasser Nachricht
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.283
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 13078
Given 4549 thank(s) in 1554 post(s)
Beitrag #11
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
@ all
Vieln lieben Dank, Icon_herzen01 Euch allen dass Ihr Euch allen.

Hab mich sehr gefreut, dass ich soviele Antworten bekommen habe, obwohl ich selbst gerade keine Zeit habe.

@ Markus
Weißt Du wo man sich die Caprylsäure am besten bestellt ? Sieht ja erst mal teuer aus.

@ Herbst und Schima 59
Die Pilze wurden, schon länger her, über Stuhlprobe diagnostiziert. Seither weiß ich dass vorallem das Jucken am Popo, fängt dann mit der Zeit fast an zu brennen, ein eindeutiger Beweis für Pilze sind. Bei mir kommen dann noch Blähungen dazu. Gute Erfolge von außen mit Clotrimazol und das gute Ansprechen auf Nystin bestätigen diese Theorie.

Danke Hydrangea,
dass Du bestätigt hast, dass Fluco auch im Magen- darmtrakt gut hilft.

(24.11.2017 11:35)fischera schrieb:  10 Minuten Zeit brauchst Du. Alles GUTE
Die 10 Minuten hab ich mir genommen und es hat sich wieder richtig gelohnt, hab ich mir gleich alles abgepeichert Heart

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
25.11.2017 10:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: fischera , Hydrangea
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.531
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 988
Given 5935 thank(s) in 2485 post(s)
Beitrag #12
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
(25.11.2017 10:28)borrärger schrieb:  @ Markus
Weißt Du wo man sich die Caprylsäure am besten bestellt ? Sieht ja erst mal teuer aus.

Nein. Es soll angeblich in hoher Konzentration in Kokosöl drin sein. Daher empfiehlt der HP X Kokosöl (+ die anderen Sachen noch dazu).




Edit:
Siehe nächsten Beitrag.
Mod.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.11.2017 08:27 von Il Moderator lI.)
25.11.2017 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
Il Moderator lI Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 395
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 47
Given 636 thank(s) in 255 post(s)
Beitrag #13
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
Liebe Forumuser!

Da uns aufgefallen ist, dass einige von Euch unsere Edits in ihren Beiträgen scheinbar nicht bemerken und dies in letzter Zeit öfter vorkommt, an dieser Stelle eine extra Erinnerung:

In diesem Forum ist die namentliche Nennung von Ärzten, Therapeuten, Heilpraktikern, selbst vom Pförtner einer Klinik NICHT GESTATTET!
Hier noch einmal unsere Forumregeln und die besonderen Hinweise zum Austausch zu Ärzten & Co., die für alle gelten.
Für nähere Infos weicht bitte auf PN aus!


Wir Moderatoren sind auch nicht gewillt, jedes Mal extra googeln zu müssen, ob ein namentlich Genannter tatsächlich praktiziert oder z. B. Laborarzt ist. Dazu haben wir nicht die Zeit und vor allem nicht die Kraft. Wir sind selbst erkrankt und möchten, dass dies hier endlich mal respektiert wird!

Gruß vom gesamten Moderatorenteam
26.11.2017 08:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger , fischera , Zotti
ticks for free Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.414
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 6103
Given 4804 thank(s) in 1379 post(s)
Beitrag #14
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
Hallo Borrärger,

neben dem Wirkstoff Laurinsäure im Kokosfett sei auch die Caprylsäure nicht unerwähnt bei Candida.


Zitat:Darmpilze - ergänzende Therapieempfehlungen

Im Rahmen einer Therapie gegen Darmpilze spielt die Caprylsäure eine entscheidende Rolle. Bei Menschen mit einer gesunden Darmflora bilden Darmbakterien im Normalfall ausreichend Caprylsäuren, die Candida-Infektionen wirksam bekämpfen können und an der weiteren Ausbreitung hindern. Ist das natürliche Bakteriengleichgewicht der Darmflora allerdings gestört, kann die von außen zugeführte Caprylsäure bei der Ausheilung der Candida-Infektion helfen. In einer Dosierung von täglich 2000mg über mehrere Wochen gegeben, werden die Symptome nach und nach gelindert.


Caprylsäure - Bedeutung, Vorkommen und Nutzen

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
26.11.2017 09:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada , borrärger
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.283
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 13078
Given 4549 thank(s) in 1554 post(s)
Beitrag #15
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
Danke ticks Angel damit kann ich bestimmt was anfangen.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
27.11.2017 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boembel Offline
Senior Member
****

Beiträge: 339
Registriert seit: Jan 2017
Thanks: 361
Given 380 thank(s) in 183 post(s)
Beitrag #16
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
Hallo Mitstreiter,
auch wenn dieser Thread schon ein wenig älter ist, wollte ich der Diskussion noch etwas bzgl. der Caprylsäure hinzufügen:

Zitat von dieser URL Link: [...Wenn die Caprylsäure allerdings zu den Mahlzeiten eingenommen wird, sollte es grundsätzlich keine Probleme geben.

Ist allerdings eine hohe Menge an Candida im Darm enthalten, kann es durchaus sein, dass es zu der sogenannten Herxheimer Reaktion kommt. Dabei handelt es sich um eine Erstverschlechterung aufgrund der Tatsache, dass die Hefepilze im Darm durch die Caprylsäure in großer Anzahl absterben und somit eine beachtliche Menge an Toxinen und Antigenen freisetzen.

Diese verursachen Schwindel, Müdigkeit, ein Gefühl der Benommenheit, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und vieles mehr.

Bei regelmäßiger Einnahme der Caprylsäure kann diese Reaktion zwischen ein paar Tagen und mehreren Wochen andauern und ist auch häufig der Grund, weshalb Candida-Patienten die Behandlung leider vorzeitig abbrechen.]


Ich habe vor 5 Tagen mit Caprylsäure begonnen und recht schnell starke matschige Kopfschmerzen und Benommenheit erlebt. Seit heute geht es besser und ich habe mehr Energie. Ich nehme als Präparat PZN 14272914.
Begonnen mit 1 Kapsel am Tag und dann langsam gesteigert .
Ich gehe davon aus, dass meine Symptome unter Einnahme von Caprylsäure auf das Absterben von Candida zurückzuführen ist (3 Wochen lang Doxy vor drei Monaten eingenommen, danach Kortison-Stoßtherapie und danach ging es mir um Magen/Darm hundeelend mit Übelkeit, Erbrechen, schnelle Erschöpfung und Abwesenheit von Energie).

Eventuell kann man die Caprylsäure auch als Nachweis für Candida verwenden, im Sinne: keine Herxheimer Reaktion ergo keine Candida-Belastung? Es bestündede dann das Problem, dass man Herxheimer von Nebenwirkungen/Unverträglichkeiten nicht unterscheiden kann, außer wenn nach einigen Tagen/Wochen sich der Zustand dann bessern würde (dann waren es Herxheimer Reaktion). Auf jeden Fall weiss ich jetzt, warum ich Kokosöl immer sehr schlecht vertragen habe...es war keine Unverträglichkeit sondern eine Herxheimer Reaktion. Manchmal lohnt es sich, durchzuhalten und nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen.

LG, Boembel
11.11.2019 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nt_grizzly Offline
Member
***

Beiträge: 221
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 3
Given 84 thank(s) in 54 post(s)
Beitrag #17
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
Bei mir hat Fluconazol, 5 Wochen mit 2 mal 200mg extrem geholfen! Auch gegen Brainfog und Vergiftungsgefühl.
Hatte ich vorher beides Dauerhaft während der Antibiose.
12.11.2019 07:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krudan Offline
Senior Member
****

Beiträge: 262
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 30
Given 133 thank(s) in 73 post(s)
Beitrag #18
RE: Pilze im Magen- Darmtrakt
Aufruf zur Mithilfe: https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid157431
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.2019 11:38 von krudan.)
30.11.2019 11:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste