Thema geschlossen 
Umgang mit Suizid-/Selbstmord-Ankündigungen in unserem Forum
Verfasser Nachricht
Il Moderator lI Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 238
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 34
Given 409 thank(s) in 175 post(s)
Beitrag #1
Umgang mit Suizid-/Selbstmord-Ankündigungen in unserem Forum
Ankündigung ernst nehmen
Jede Ankündigung sollte ernst genommen werden! Lieber zehnmal blinden Alarm schlagen als einmal zu wenig. Es geht hier in erster Linie um den Menschen hinter dem Mitglied. Diesem muss geholfen werden. Wenn du eine Suizid-Ankündigung liest, dann kannst du den Meldebutton, der unter jedem Beitrag steht, betätigen - so wird das allen Moderatoren dieses Forums gemeldet.

Kontakt zum Betroffenen aufnehmen
Das Moderatoren-Team versucht, direkten Kontakt zu der betroffenen Person aufzunehmen und den Betroffenen auf professionelle Hilfeeinrichtungen aufmerksam zu machen. Wichtig um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Es geht nicht darum, dass das Moderatoren-Team seelsorgerisch tätig werden soll und versucht, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Es geht hier primär um das Signal: Es kümmert sich jemand darum.

Rechtliche Aspekte
Das Thema “Selbstmord” beinhaltet noch andere Aspekte, u. a. rechtlicher Natur. Daher wird von Seiten des Moderatoren-Teams immer auch die Polizei informiert. Zum einen ist diese für solche Fälle ausgebildet und kann die ggf. notwendigen weiteren Schritte einleiten. Zum anderen läuft man so auch nicht Gefahr, sich unter Umständen der unterlassenen Hilfeleistung (§ 323c StGB) strafbar zu machen. Die Rechtsprechung ist hier (leider) nicht eindeutig, so dass wir im Zweifelsfall lieber auf Nummer sicher gehen.


Hilfestellungen für den suizidalen Menschen
Bevor du dich zu einem Schritt entscheidest, der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, kann dir vielleicht hier weitergeholfen werden:
Telefonseelsorge Deutschland: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222
Du kannst auch Mails dorthin schreiben, eine Chatberatung starten oder eine Face-to-Face-Beratung in Anspruch nehmen: http://www.telefonseelsorge.de/



Fazit
Suizid-Ankündigungen sind für alle Betroffenen und Leser ein heikles Thema. Gehandelt werden sollte auf jeden Fall, auch wenn sich die Ankündigung auf den ersten Blick evtl. weniger dramatisch anhören mag. Der Kontakt der Moderatoren zum Betroffenen sollte schnellstmöglich erfolgen, schließlich wurde die Ankündigung nicht ohne Grund genau bei uns veröffentlicht. Parallel sollten aber immer auch professionelle Hilfereinrichtungen (Seelsorge, Polizei, ggf. Notarzt) eingeschaltet werden, da diese speziell für den Umgang mit selbstmordgefährdeten Personen geschult sind und letztendlich nur ein Profi entscheiden kann, wie ernst eine Selbstmord-Ankündigung ist und vor allem, wie damit konkret umzugehen ist. Seelsorge ist nicht Aufgabe des Moderatoren-Teams, wohl aber sich grundsätzlich um die Problematik zu kümmern.
24.11.2017 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
 Thanks given by: Zotti , Extremcouching , ticks for free , katze , USch4 , AnjaM , urmel57 , Hannapae , judy , edenael , Amelie 46 , Hase67 , borrärger , Regi , Luna , littlerosa , fischera , HarryHerx , Petronella
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste