Antwort schreiben 
AB Verträglichkeit Bedenken
Verfasser Nachricht
cluster Offline
Member
***

Beiträge: 57
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 33
Given 23 thank(s) in 14 post(s)
Beitrag #1
AB Verträglichkeit Bedenken
wegen der häufigen Beschwerden am Hals (Lymphknoten) wurden mir gestern als ergänzende Behandlung ein Backenzahn unten und oben ein Wackelzahn vorne entfernt. Der Backenzahn war vor 3 Jahren nach einer Füllung für 2 Monate durchgehend entzündet hat sich dann später aussenherum braun verfärbt.
An sich ist die OP gestern soweit gut verlaufen, kein bluten oder exterme Schmerzen (OP wg. Verdacht auf Parodontitis).
Bei einem vorigen Bluttest wurde HLA DR4 als präsent festgestellt in Verbindung mit:
geringen Prozentzahlen paropathogene Keime:
Tannerella forsythia,
Porphyromonas gingivalis,
Treponema denticola.

Vorhandensein des weit aggressiveren Actinobacillus actinomycetemcomitans konnte nicht nachgewiesen werden.


Die Zahnärztin hat mir Ciproxine 500 aufgeschrieben (2x tag) habe jedoch Bedenken wegen meiner Muskelschmerzen und Neuralgie da AB zu nehmen.
Vor 2 Monaten gab es bereits eine Behandlung 14 Tage mit Amoxicillin/Clavulansäure meine Leukos sind dann von 12500 auf 8400 runter und hab mich allgemein auch besser gefühlt.
Vor über einem Jahr wurde auch eine Doxy Behandlung durchgeführt.

Bei Ciproxine ist angegeben nicht bei Neuralgien verwenden, kann ausserdem Muskel und Sehnenentzündungen hervorrufen ... und genau das sind meine Schwachpunkte.

Wäre Clindamycin oder Doxy in dem Fall nicht besser geeignet oder gibt es eine Empfehlung was besser vertäglich wäre bzw. sollte ich das AB jetzt unbedingt nehmen wg der vorigen AB Behandlung?

# edit #
ich werde einmal Metronidazol ansprechen, hat nicht solche schweren NB
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 12:52 von cluster.)
06.12.2017 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.697
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 226
Given 2963 thank(s) in 1243 post(s)
Beitrag #2
RE: AB Verträglichkeit Bedenken
Sprich mit dem Arzt, es gibt mit Sicherheit auch Alternativen bei dem Keimspektrum.

Prüfet alles, das Gute aber behaltet!
(Paulus an die Thessalonicher)
06.12.2017 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
cluster Offline
Member
***

Beiträge: 57
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 33
Given 23 thank(s) in 14 post(s)
Beitrag #3
RE: AB Verträglichkeit Bedenken
Danke,
die AB sollte ich gestern Abend schon nehmen, hab es aber gelassen weil ich sehr viele Beiträge darüber gefunden habe das so viele Leute in der Notaufnahme gelandet sind übrigens auch bei Clindamycin.
https://www.meamedica.de/antibiotika-mak...lindamycin

Die Zahnrztin ist bis morgen nicht erreichbar, könnte jetzt nur beim Hausarzt fragen. Das Doxy hatte ich damals relativ gut vertragen und wird auch bei Parodontitis oder Vorbeugung beim ZA eingesetzt.
Könnte eventl. beim Hausarzt nachfragen, meine Frage ist halt ob es OK ist Doxy noch einmal zu nehmen nach ca 19 Monaten ...
06.12.2017 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.126
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4372
Given 7598 thank(s) in 3018 post(s)
Beitrag #4
RE: AB Verträglichkeit Bedenken
@ cluster
https://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=8470

Das Leser meiner Kommentare ist eine freiwillige Entscheidung,
Rückfragen an mich, an ? sind möglich.
http://www.der-postillon.com/
https://www.borreliose-verschwiegene-epi...lten-blog/
06.12.2017 11:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste