Antwort schreiben 
Chlamydia psittaci
Verfasser Nachricht
cluster Offline
Member
***

Beiträge: 81
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 49
Given 25 thank(s) in 16 post(s)
Beitrag #11
RE: Chlamydia psittaci
das ist ja seltsam ...
bei meiner Partnerin der Chlamidien Befund:
Chlamydia sp. LPS IgG Positif 0.2
Chlamydia sp. LPS IgA Positif 1.1
IgA wird aber als aktiv angezeigt

bei mir
Chlamydia sp. LPS IgG Positif 9.8
Chlamydia sp. LPS IgA Positif 3.4

bei ihr:
Toxoplasmose IgG 47.5 UI/ml
Toxoplasmose IgG (2. tech) > 650.0 UI/ml
Toxoplasmose IgM 1.95 (<0.50) positiv

bei mir:
Toxoplasmose negativ

ich weiss momentan nicht was ich davon halten soll bzw. ob ich besser auch gleich Clinda wg. einer möglichen Toxoplasmose mit einnehmen soll.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.2018 13:53 von cluster.)
08.01.2018 13:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cluster Offline
Member
***

Beiträge: 81
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 49
Given 25 thank(s) in 16 post(s)
Beitrag #12
RE: Chlamydia psittaci
UPDATE

Ich habe heute vom Labor einen neuen Befund bekommen
Ac. ant-C psittaci IgG - Negativ
Ac. ant-C psittaci IgM - Negativ

Die haben im vorigen Befund einfach einen CPN Test hinzugefügt (wurde nicht nach gefragt) und der neue kam von einem anderen Labor, also aüsserst verwirrend, der Arzt hat das auch nicht bemerkt.

Chlamydia sp. LPS IgG Positif 9.8 (1 Woche vorher 5.8) Norm < 0.9
Chlamydia sp. LPS IgA Positif 3.4 (1 Woche vorher 3.0) Norm < 0.9
Chlamydia psittaci, se référer aux résultats du laboratoire sous-traitant

Ich habe heute mit einem Arzt von einer Klinik (Infektiologie Abteilung) in Trier telefoniert, er war der Meinung das nach den 20 Tagen Doxy nach 1 Woche noch eine 5 tägige Azithromycin Behandlung gemacht werden sollte, dann wäre alles raus ... ob das so stimmt?
Wegen der Toxoplasmose meiner Partnerin sagte er das vermutlich jeder zweite mit solchen Blutwerten rumläuft und das es vermutlich eine Infektion aus der Kindheit war und das ignoriert werden könnte ...
für mich sieht das aber aktiv aus ...
Toxoplasmose IgG 47.5 UI/ml
Toxoplasmose IgG (2. tech) > 650.0 UI/ml
Toxoplasmose IgM 1.95 (<0.50) positiv

Was haltet ihr davon?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.2018 09:53 von cluster.)
10.01.2018 09:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Sabena
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.765
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 260
Given 3085 thank(s) in 1299 post(s)
Beitrag #13
RE: Chlamydia psittaci
(10.01.2018 09:52)cluster schrieb:  ob das so stimmt?

Nein, es stimmt nicht. Doxycyclin und Azi sind Mittel der Wahl bei Chlamydien. Cipro würde ich keinesfalls nehmen. Es muss halt angemessen lange therapiert werden. Rechne mal mit einem Jahr. Lies dir das Wheldon-Protokoll durch, bei konkreten Fragen melde dich: http://www.davidwheldon.co.uk/ms-treatment.html

Für deutsche Übersetzung dann runterscrollen.

Prüfet alles, das Gute aber behaltet!
(Paulus an die Thessalonicher)
10.01.2018 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sabena Offline
Member
***

Beiträge: 120
Registriert seit: Sep 2017
Thanks: 176
Given 126 thank(s) in 68 post(s)
Beitrag #14
RE: Chlamydia psittaci
Aber wenigstens hat sich das Problem mit den Chlamydia psittaci gelöst
und ihr habt diese Erreger nicht .
(nehme mal an Befund korrekt, scheints hat dann das Labor einen Fehler
gemacht und dir einen falschen Befund gesandt vorher)

Sabena
10.01.2018 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste