Antwort schreiben 
Korrelation von natürlichen Autoantikörpern und antibakteriellen Antikörpern
Verfasser Nachricht
Valtuille Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.936
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 3358
Given 9092 thank(s) in 1707 post(s)
Beitrag #1
Korrelation von natürlichen Autoantikörpern und antibakteriellen Antikörpern
Neue Studie aus Ungarn
abstract schrieb:Frühere Studien der Forschergruppe haben gezeigt, dass natürliche Autoantikörper gegen Citrat-Synthase (a-CS) IgM bei gesunden Personen ohne vorherige Antigenstimulation vorhanden sind, aber keine Studien haben ihre Anwesenheit in der Perikardflüssigkeit (PF; "Herzbeutelwasser") untersucht.

Deshalb haben wir die natürlichen anti-CS IgG/M Autoantikörperspiegel in Plasma und Perikardflüssigkeit von herzchirurgischen Patienten nachgewiesen und deren Zusammenhang mit kardiovaskulären Krankheitserregern untersucht.
Perikardflüssigkeit- und Blutproben von 22 Patienten mit koronarem Bypass-Transplantat (CABG) und 10 Patienten mit Aortenklappenersatz (AVR) wurden mit ELISA- und Luminex-Methoden auf Gesamt-Ig-Spiegel, natürliche Autoantikörper und infektionsbezogene Antikörper untersucht.
Die B-Zellen-Teilmengen wurden mittels Durchflusszytometrie gemessen. Die gesamten Ig-Subklassenwerte waren in der Perikardflüssigkeit 4-8 mal niedriger als in Plasma, aber die natürlichen Anti-CS-IgM-Autoantikörper zeigten einen relativen Anstieg in der Perikardflüssigkeit. Die Häufigkeit von CD19+ B-Lymphozyten war in PF signifikant niedriger als in Blut (P=0,01) mit einem signifikanten relativen Anstieg der B1-Zellen (P=0,005).

Mycoplasma pneumoniae Antikörper-positive Patienten hatten signifikant höhere Anti-CS-IgM-Werte. Bei CABG-Patienten fanden wir eine Korrelation zwischen Anti-CS-IgG-Werten und Mycoplasma pneumoniae, Chlamydia pneumoniae und Borrelia burgdorferi-Antikörpertitern.

Die Ergebnisse der Studie liefern den ersten Beweis, dass natürliche Autoantikörper in der Perikardflüssigkeit vorhanden sind und zeigen eine signifikante Korrelation mit bestimmten antibakteriellen Antikörpertitern auf krankheitsspezifische Weise.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29573404

"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts."
Bertrand Russell
26.03.2018 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , Extremcouching , Waldgeist , USch4 , urmel57 , FreeNine , mari , micci , katze , Filenada
mari Offline
Banned

Beiträge: 435
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 367
Given 351 thank(s) in 210 post(s)
Beitrag #2
RE: Korrelation von natürlichen Autoantikörpern und antibakteriellen Antikörpern
Danke für den Beitrag; toll herausgesucht.

Grotesk nur, dass eben bei den Erkrankten, die nicht bei solchen Spezialisten landen, nix gesucht und daher eben nix gefunden wird... - Aber das kennen hier ja viele.
27.03.2018 07:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste