Antwort schreiben 
Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Verfasser Nachricht
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.874
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 581
Given 4379 thank(s) in 1800 post(s)
Beitrag #41
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Klingt doch ziemlich gut für eine Hausärztin. Eine wirkliche immunologische Diagnostik ist immer sinnvoll, weil sich damit eine Immunaktivierung häufig nachweisen lässt. Damit hat man schwarz auf weiß, dass etwas nicht passt, und kann dann weitere Abklärung einfordern, falls die Borreliose als Ursache negiert wird. Findet sich dabei nichts anderes als Auslöser, wird die Borreliose dadurch wahrscheinlicher. Also hat man so oder so was gewonnen.

Die Frage ist nur, ob das, was als "immunologische Abklärung" verkauft wird, wirklich eine ist. In Deutschland gibt es keinen Facharzt für Immunologie und die Kenntnisse in der Richtung sind nach meiner Erfahrung sehr mau. Immunologie wird auf Rheumatologie reduziert, man muss sich aber auch die Immunzellen differenziert quantitativ anschauen, Zytokinspiegel bestimmen und ggfs. noch zelluläre Funktionsteste machen. Kannst ja mal nachfragen, was deine Ärztin unter immunologische Diagnostik versteht.

Bist du denn seronegativ? Hast du einen Western Blot und da irgendwelche Banden drin? Ist der positive LTT vom IMD?

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.2018 18:16 von Markus.)
29.05.2018 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Strupfsocke , Filenada
Strupfsocke Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 100
Given 105 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #42
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
(29.05.2018 18:14)Markus schrieb:  Bist du denn seronegativ? Hast du einen Western Blot und da irgendwelche Banden drin? Ist der positive LTT vom IMD?

Ja ich bin gespannt, bisher soll ich noch weitere Befunde sammeln, weil sie mir nicht glauben will, dass das noch keiner gemacht hat mit der immunologischen Diagnostik. Sie hat irgendwas von IGGs, Immunoglobine und deren Zusammensetzung gesagt, dass das getestet wird.

Ich bin im ELISA negativ, im Westernblot mit positiven Banden, der aber auch vom Labor jeweils negativ gewertet wird. Hatte ich in diesem oder in einem anderen Thread schonmal gepostet. Kurz nach der Infektion waren diese Tests noch grenzwertig bzw. positiv.

Der LTT ist vom IMD, die weiteren Laborbefunde sind Elispots revised vom XXX (s. Forenregel) Augsburg, die auch immer positiv waren bis auf die letzte UNtersuchung, da waren sie negativ.
29.05.2018 18:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.874
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 581
Given 4379 thank(s) in 1800 post(s)
Beitrag #43
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Welche Banden hattest du denn im Blot?

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
29.05.2018 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Strupfsocke Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 100
Given 105 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #44
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Borrelien IgG-AK (EIA) 14,17 RU/ml <16,00
<15,9 =neg., 16-21,9 = grenzw., >22 positiv

Borrelien IgM-AK (EIA) 4,17

Westernblot: OspC positiv, IgG 41 positiv, IgM 41 positiv
29.05.2018 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Strupfsocke Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 100
Given 105 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #45
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Häh? Wieso darf man das IMD hier nennen und nicht das XXX (s. Forenregel) ?
29.05.2018 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.874
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 581
Given 4379 thank(s) in 1800 post(s)
Beitrag #46
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Ist OspC im IgG oder IgM Blot positiv? Im IgM kann es wohl auch falsch positiv ausfallen. p41 ist unspezifisch, daraus kann man eigentlich nichts machen. Allerdings hatte ich in einem Labor auch nur die 41er Bande, in anderen Labors kam dann mehr dazu. Evtl. wäre dann ein Blot in einem anderen Labor noch sinnvoll.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
30.05.2018 08:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Strupfsocke Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 100
Given 105 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #47
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
OspC im IgG
31.05.2018 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Strupfsocke Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 100
Given 105 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #48
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
So neues Update:

ich habe eine andere kassenärztliche Spezialistin heute aufgesucht, ihr meine Geschichte erzählt und die Laborwerte vorgelegt, die ich seit 7 Jahren Erkrankungen gesammelt habe, u.a. mit Co-Infektionen (Chlamydia pn., Ehrlichien, EBV, Coxsackie, Herpes-Zoster, Bartonellen)
Die Spezi (von der Deutschen Borreliose Gesellschaft) fand es sehr unwahrscheinlich, dass ich so viele Infektionen habe und auch, dass die Borreliose noch aktiv ist, wenn ich 2012 insg. 9 Monate Antibiotika genommen habe Dodgy

Jetzt prüft sie ob ich einen Immundefekt habe und hat auch nochmal ELISA in Auftrag gegeben... Ich weiß nu auch nicht mehr weiter, das war doch eine Ärztin aus der Liste und auch von der DBG, wieso ist das alles so unterschiedlich? Machen/Sagen eure Spezis sowas auch?
13.06.2018 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.874
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 581
Given 4379 thank(s) in 1800 post(s)
Beitrag #49
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Besorg mal deine Erregerserologien und stelle die Werte hier rein inkl. Referenzbereich. Vielleicht kann ich was dazu sagen. Falls Infektionen im Spiel sind muss das eigentlich immer eine Multiinfektion sein nach so langer Zeit.

Immunsystem anschauen ist eine gute Idee, nur wird man kaum einen Arzt finden, der davon Ahnung hat.

Welche Beschwerden hast du genau?

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
13.06.2018 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Strupfsocke
Strupfsocke Offline
Member
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 100
Given 105 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #50
RE: Bitte um Unterstützung!! Ratlos mit AB Wirkung
Erregerserologien habe ich alle da. Das sind aber richtig viele, weil über verschiedene Ärzte/Labore und mehrfach über die Jahre, aber ich setze mich mal bei Gelegenheit hin und schreibe sie alle hier rein.

Das hat sie auch gesagt, dass kaum einer Ahnung von hat und dass das richtig kompliziert zu behandeln wäre (quasi kann man es gleich lassen...).

Meine Beschwerden sind schwierig zu konkretisieren, weil sie ständig wechseln. Aktuell habe ich mit Herzhytmusstörungen und Kreislaufproblemen/Schwindel zu kämpfen, zusätzlich schubweise Krankheitsgefühl mit Kopfschmerzen und alle Knochen und Glieder schmerzen, dann Nervenkribbeln am ganzen Körper und einschießende Nervenschmerzen, häufig Steifheit in den Gelenken und Hüftschmerzen, sowie Brennschmerzen vor allen an Handrücken. Schubweise Schulter-Nackenschmerzen, stechende Schmerzen zwischen den Wirbeln und chronische Schmerzen im Steißbein und in der Achillessehne.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 21:31 von Strupfsocke.)
13.06.2018 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste