Antwort schreiben 
Problemen mit orale antibiotica
Verfasser Nachricht
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.232
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19346
Given 22752 thank(s) in 5897 post(s)
Beitrag #41
RE: Problemen mit orale antibiotica
Hallo Ralph,

wenn das Kribbeln rückläufig ist, ist es durchaus denkbar, dass das besser wird ohne weitere Behandlung. Nach einer antibiotischen Behandlung würde ich erstmal 6-8 Wochen warten und dann erst weiterschauen.

Es ist nicht auszuschließen, dass das durch Antibiotika ausgelöst wurde. Es kann aber auch andere Ursachen haben.

Hast du denn einen Termin gemacht?

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
17.07.2018 07:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #42
RE: Problemen mit orale antibiotica
Ich habe gestern angerufen aber die assistentin sagte das ich ein termin machen mus und dan auch blut abgenommen wurde...
Ich habe gefragt wie lange ich warte mus mit blut abnehmen weil ich seit anderhalbe woche her meine ceftriaxon beendet habe.
Die assistentin sagte das ich 4 wochen auf ein termin warte muss und das das blut dan wieder in ortnung ist.
Ich hab gesagt das ein anderes privelabo gesagt hat 3 monaten warten.
Deswegen hab ich dr. XXX ein mail geschrieben und ihm das gefragt.
Wen ich das weis kan ich auch ein termin machen. Ich gehe nicht dahin und wir konnen nichts machen. Das kostet richtig viel geld.
Ich hoffe der dr XXX reagiert auf meine mail.



Edit:
Bitte keine namentliche Nennung von behandelnden Ärzten!
Zur Erinnerung hier noch einmal unsere Forumregeln und die besonderen Hinweise zum Austausch zu Ärzten, Kliniken, Therapeuten usw.
Gruß Moderator
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2018 16:24 von Il Moderator lI.)
17.07.2018 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.232
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19346
Given 22752 thank(s) in 5897 post(s)
Beitrag #43
RE: Problemen mit orale antibiotica
Hallo Ralph,

mal ganz allgemein, unabhängig vom Arzt.

Ich würde versuchen einen Termin so zu bekommen, dass er 8 Wochen nach der Antibiose liegt. Im Zweifelsfall absagen geht immer. In der Zwischenzeit kannst du noch in Ruhe Informationen einholen.

Oft wird ein LTT als Entscheidungshilfe gemacht. Der LTT ist ein Lymphozytentransformationstest und er misst dann durch Borrelien aktivierte Lymphozyten. Falls sie durch Borrelien aktiviert wurden, sollten sie nach einer erfolgreichen Antibiose nicht mitreagieren, da diese relativ kurzlebig sind. Leider ist dieser Test genauso wenig 100%ig sicher, flasch positive Ergebnisse sind ebenfalls möglich, so dass es dann doch immer auch eine klinische Entscheidung ist, ob du es mit weiterer antibiotischen Behandlung oder Alternativen versuchst.

Ich würde dir dazu auch empfehlen, dir deinen Hausarzt ins Boot zu holen, ob er ggf. eine Behandlung mitüberwachen würde, denn Blutbilder etc., kann ja auch der Hausarzt machen, sonst kann es passieren, dass du eine Behandlung machen sollst, bei der dir eine naher Ansprechpartner fehlt.

Letztlich sehe ich das auch so, dass selbst der Hausarzt eine wiederholte Behandlung durchführen könnte, falls die jetzige nicht ausreichend ist. Da müsste er aber auch am Ehrgeiz gepackt werden, dir helfen zu wollen. Wenn orale Behandlungen nicht den gewünschten Erfolg zeigen, würde ich auf alle Fälle versuchen eine Behandlung i.v. mit Ceftriaxon zu bekommen. Eine einheitliche Vorgehensweise bei persisitierenden Symptomen gibt es da leider nicht.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
17.07.2018 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada , mikky
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #44
RE: Problemen mit orale antibiotica
Ich gehe freitag anrufen fur eine termin wo mindestens 8 wochen nach antibiose verlaufen sein.
Heute war meine linkerarm angefangen an zu fuhlen ob er abgeknelt wird. Ich setze alles auf papier und wie gesagt rufe ich freitag an fur ein termin uber 7 wochen.
Speculieren bringt mich auch nicht weiter :)
Vielen dank jungs...
17.07.2018 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , mikky
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #45
RE: Problemen mit orale antibiotica
Ich weis das es vielleicht fremd anhort aber diese beschwerden sind angefangen 2 tagen fur das meine ceftriaxon spritze beendet wurde...
Ich wurde denken das beschwerden nicht gleichzeitig in die therapie kommen aber erstmal anfangen ein par wochen nach der beendigung der therapie...
Aber wie gesagt...einfach termin machen, und dan weiter gucken.
17.07.2018 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , mikky
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 321
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 763
Given 465 thank(s) in 194 post(s)
Beitrag #46
RE: Problemen mit orale antibiotica
Hallo Ralph,
wie geht es dir inzwischen? Hast du dich schon für einen Arzt entschieden und vielleicht schon einen Termin? Was machen die Beschwerden? Halte uns auf dem laufenden. Wir alle hoffen, daß du es schaffst und bald wieder ganz gesund bist.
20.07.2018 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #47
RE: Problemen mit orale antibiotica
Habe telefoniert mit dr XXX. Er hat mir eine symptomliste geschickt die ich zuruck senden mus. Wen er sie bestudiert hat, ruft er mich an um ein termin zu vereinbaren.
Letzte 2 tagen bin ich mehr mude. Heute morgen richtig mude und im mittags habe ich mir gut gefulht. Leider im abend riesen durchfal. Vielleicht zuviel gegessen, hatte sofort nach essen problemen mit darm.
Das eingeklemmtes gefulh in armen und beinen war heute nicht viel anwesend.
Ich halte euch sicherlich auf den laufenden.
Vielen grusen
Ralph



Edit:
Siehe meine Anmerkung in Beitrag #42!
Gruß Moderator
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2018 16:26 von Il Moderator lI.)
20.07.2018 22:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Zotti
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #48
RE: Problemen mit orale antibiotica
Papieren fur dr XXX sind so gut wie fertig und kan ich warscheinlich morgen absenden. Ich war heute in klinikum XXX und auch da nicht weiter gekommen.
Dermatologe hat sich die blutbobbeln am haut angeschaut aber das war kein problem. Sie versuchte mir sofort nach neurologe zu schicken aber wen die neurologe assistentin gehort hatte das ich eine behandlung fur borreliose gehat habe, sagte sie das ich schon behandelt bin und die borrielen tot sind und meine beschwerden auch durch der antibiotika angefangen sind. Die gehen mit der zeit von alleine weg. Wen ich ein termin wolte muste ich warten bis fruhestens ende august. Mindestens 6 wochen warten....und das antwort das alle bakterien tot sind...immer und uberall das gleiche scheisantwort.
Meine deutsche hausartz hat mir schnell schnell bei dermatologe bekommen und dan die hoffnung das die intern sofort durchverweisen. Leider hat es nicht geklapt.




Edit:
Siehe meine Anmerkung in Beitrag #42!
Gruß Moderator
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2018 16:28 von Il Moderator lI.)
23.07.2018 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #49
RE: Problemen mit orale antibiotica
Beschwerdenupdate....
Extreme muhde war gestern und heute nicht da. Das ist gut :)
Kribbeln und nervenschmerzen die letzte 2 tagen auch was weniger.
Letste wochenende waren die nervenschmerzen schwerder. Linkerseite viel mehr dan rechter seite.
23.07.2018 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , mikky
Ralphrammstein Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 0
Given 21 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #50
RE: Problemen mit orale antibiotica
In 3 wochen hab ich ein termin bei dr. XXX.
Wir wurden sehen was mir das bringt.
Ich kan nur abwarten.




Edit:
Siehe meine Anmerkung in Beitrag #42!
Gruß Moderator
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2018 16:29 von Il Moderator lI.)
30.07.2018 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste