Antwort schreiben 
Intervall-Therapie mit kurzer hoher Dosis AB ?
Verfasser Nachricht
Ursula Offline
Member
***

Beiträge: 224
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 0
Given 294 thank(s) in 124 post(s)
Beitrag #5
RE: Intervall-Therapie mit kurzer hoher Dosis AB ?
(18.07.2018 09:15)urmel57 schrieb:  Im weiteren Verlauf zeigte es sich bei mir dass auch EBV eine größere Rolle spielt. (Dieser kann den LTT verfälschen...) Leider sind die Störgrößen bei LTT, EliSpot und ELISA IgM nicht offengelegt.

Liebe Grüße Urmel

Hallo Urmel,
Ich habe gerade bei Wikipedia zu EBV gelesen, dass durch die Infektion von B-Lymphozyten mit EBV diese wieder IgM-Antikörper von schon lange ausgeheilten Infektionen bilden können. Das ist für interessant, weil ich wieder grenzwertig hohe IgM-Antikörper gegen Babesien habe. Der Elispot Babesia microti ist auch grenzwertig, d.h. nicht mehr negativ. Und beim LTT Borrelien steht, dass die Beurteilbarkeit eingeschränkt ist, weil die Spontanaktivität bereits erhöht ist. Deshalb ist Deine Info für mich wertvoll. EBV wurde noch nicht getestet.

Viele Grüße von Ursula
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.2018 10:59 von Ursula.)
26.07.2018 10:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niko , urmel57
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Intervall-Therapie mit kurzer hoher Dosis AB ? - Ursula - 26.07.2018 10:53

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste