Antwort schreiben 
Brainstorming zu eigener Forschung
Verfasser Nachricht
Valtuille Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.834
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 3163
Given 8522 thank(s) in 1610 post(s)
Beitrag #21
RE: Brainstorming zu eigener Forschung
Zitat:Sollte so ein Moderator vom Fach sein oder wäre es sogar von Vorteil, wenn er das nicht ist?
Nicht unbedingt, aber etwas mit dem Thema auskennen, sollte man sich schon, um gut moderieren zu können.

Zitat:Man müsste das von der Teilnehmerzahl wahrscheinlich eh deckeln. Das mit den Laien ist ein Thema (wenn ich z.B. an einige mir bekannte Mitpatienten denke). Es gibt einfach Leute, mit denen kann man nicht vernünftig zusammenarbeiten. Da scheitert es ganz wertfrei oft einfach auch am Intellekt oder weltanschaulichen Dingen. Andererseits, wie will man sicherstellen, dass jene nicht zum Workshop kommen? Und falls man es sicherstellt, diese aber einen relevanten Teil der Lyme-Community repräsentieren sollten, wie will man dann im Nachgang die Finanzierung der Forschung bewerkstelligen, wenn man schon viele Patienten vergrault hat? Zudem bin ich der Meinung, dass jeder prinzipiell die Möglichkeit haben sollte, seine Gedanken einzubringen.
Klar, ab einer bestimmten Größe ist sowas nicht mehr realisierbar, gerade auch bei Workshops sollte man darauf achten, dass nicht zu viele Leute zusammenkommen. Hier kann man ja ohnehin aufteilen.

Einbringen sollte sich jeder können, aber das geht ja auch auf andere Weise, bspw. die Ergebnisse nachher ins Netz stellen und weiterentwickeln oder im Vorfeld Leitfragen einsammeln.

Ich denke nicht, dass eine Finanzierung von Forschung rein über Patienten realierbar ist in Deutschland, wäre das eher sekundär. Aber es sollen ja auch neue Leute für die Forschung gewonnen werden.

Zur Konkretisierung müsste es wirklich ein größeres Team werden. Vielleicht könnte sowas auch über OnLyme laufen.


Fischeras Link zum BMBF wäre auch ein Beispiel, was in so einem Hackathon eingrebacht werden kann oder im Anschluss daran passiert. Vom BMBF gab's vor kurzem auch ein Förderprogramm, dass mit etwas Fantasie auf Borreliose passen würde.
Man muss immer beachten, dass nicht alle antragsberechtigt sind und die Beantragung und Verwaltung von (Bundes-)Fördermitteln ziemlich aufwendig ist, wenn man damit wenig Erfahrung hat.
Es gibt auch eine Förderdatenbank für Förderpogramme und Stipenden, ebenfalls eine Stiftungssuchmaschine. Sowas könnte man im Vorfeld für einen Hackathon auch zusammentragen.

I’ll tear me open, make you gone
No longer will you hurt anyone
And the hate still shapes me
So hold me until it sleeps
31.07.2018 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , borrärger , urmel57 , Filenada , Regi , Luna
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.777
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 556
Given 4231 thank(s) in 1738 post(s)
Beitrag #22
RE: Brainstorming zu eigener Forschung
(31.07.2018 16:23)Valtuille schrieb:  Zur Konkretisierung müsste es wirklich ein größeres Team werden. Vielleicht könnte sowas auch über OnLyme laufen.
Bin zwar nicht Mitglied, aber ich würde mich auf jeden Fall bei der Aktion einbringen und auch versuchen Kontakte zu reaktivieren, wenn das nützlich ist.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
31.07.2018 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada , Regi , Luna , johanna cochius
Zotti Offline
Senior Member
****

Beiträge: 651
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 2235
Given 2400 thank(s) in 555 post(s)
Beitrag #23
RE: Brainstorming zu eigener Forschung
(31.07.2018 19:56)Markus schrieb:  Bin zwar nicht Mitglied,...

Das lässt sich ja beheben Biggrin

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
31.07.2018 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger , urmel57 , ticks for free , Luna , AnjaM , johanna cochius
lI Moderator Il Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 464
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 71
Given 985 thank(s) in 299 post(s)
Beitrag #24
RE: Brainstorming zu eigener Forschung

Dieser Beitrag geht grad in der alten Rubrik etwas unter und wird daher zu "Termine, News, Mitmach-Aktionen" verschoben. Falls er noch aktuell ist und sich hier etwas formiert, kann er in der Rubrik auch oben angepinnt werden.

Wenn ihr nicht öffentlich schreiben wollt, schreibt uns mit einem entsprechenden Betreff eine Email unter:

Kontakt@OnLyme-Aktion.org
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2018 11:11 von lI Moderator Il.)
09.08.2018 11:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: magihe , borrärger
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.777
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 556
Given 4231 thank(s) in 1738 post(s)
Beitrag #25
RE: Brainstorming zu eigener Forschung
Ist halt auch Sommerloch...

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
09.08.2018 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste