Antwort schreiben 
Metronidazol intravenös
Verfasser Nachricht
ynnok Offline
Senior Member
****

Beiträge: 552
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 610
Given 754 thank(s) in 236 post(s)
Beitrag #11
RE: Metronidazol intravenös
Lieber Olli,

Nein ich hatte nicht nur diese eine antibiotikatherapie, ich hatte sehr viele.
Über Jahre verteilt. Ungefähr 10 Jahre!

Olli, ichwerde jetzt nicht über mein Leiden, meine Krankengeschichte und Symptome schreiben, es wäre nicht gut für dich.
Es ist wie wenn man mitteilt das man zum Zahnarzt muss, da bekommst du von allen ihr märtyrium erzählt und du willst dann schon gar nimmer hin!
Ich würde dich vielleicht nur ängstigen. Und für mich ist es auch nicht gut
Dieses Trauma wieder zu erwecken!

Mach deine Therapie und vertrau deinem Arzt.

Schau du bist Fitnesstrainer, du kannst einen ungeübten Sportler auch nicht gleich 500 m Lauf empfehlen, sondern wirst im sagen das ihr langsam mit dem aufbaupensum beginnt.
Genauso wird es dein Arzt machen, er beginnt mit der Therapie, schaut wie sie anschlägt, und dann wird er sehen, ob er das Antibiotika erhöhen kann oder ob er es sogar etwas erniedrigen muss um zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhöhen kann.

Alles liebe konny

Misserfolge sind keine Schande, Angst vor Misserfolgen schon!
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und schlau und wunderbar(Astrid Lindgren)
Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
26.08.2018 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niko , johanna cochius , borrärger , berta , micci
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 350
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #12
RE: Metronidazol intravenös
Konny... hast du auch cfs bekommen?

Sag doch bitte kurz ein paar schlagworte... schlimmer als meine symptome können sie eh nicht sein ich bin kurz vorm Tod. Das soll jetzt nicht despektierlich rüber kommen. Bist du denn jetzt gedind?
26.08.2018 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 350
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #13
RE: Metronidazol intravenös
gesund meine ich. Scheiss handytastatur...
26.08.2018 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ynnok Offline
Senior Member
****

Beiträge: 552
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 610
Given 754 thank(s) in 236 post(s)
Beitrag #14
RE: Metronidazol intravenös
Huhu,

Lies bitte

Beitrag 122 Seite 13

https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...90&page=13

Misserfolge sind keine Schande, Angst vor Misserfolgen schon!
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und schlau und wunderbar(Astrid Lindgren)
Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
26.08.2018 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: berta
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 350
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #15
RE: Metronidazol intravenös
Doug coil?
Ist das wie Bioresonanz?

Hilft das denn wirklich?

Ich werd meinen Spezi morgen mal drauf ansprechen!
27.08.2018 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Luddi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.500
Registriert seit: Jan 2014
Thanks: 2922
Given 5139 thank(s) in 1543 post(s)
Beitrag #16
RE: Metronidazol intravenös
LeChuck,

ich bin froh, dass Du einen Arzt gefunden hast, der dich mal ordentlich IV behandelt. Ich wünsche dir so sehr, dass es dir hilft. Zu Deinen Fragen:

1. Ich habe Metro länger als 10 Tage genommen
2. Ich habe Tinidazol (ist so ähnlich wie Metro) und gleichzeitg Ceftriaxion nicht vertragen - mir wurde da sehr schlecht. Andere vertragen es aber gut, habe ich gehört.
3. Metro und/oder Tini helfen bei mir SEHR gut!

Ich drücke dir sehr die Daumen, dass die Behandlung anschlägt. Ich bin da eigentlich optimistisch.

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.2018 16:43 von Luddi.)
27.08.2018 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: ynnok
ynnok Offline
Senior Member
****

Beiträge: 552
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 610
Given 754 thank(s) in 236 post(s)
Beitrag #17
RE: Metronidazol intravenös
Lieber Olli,

Ich ärgere mich jetzt, das ich mich hab überreden lassen dir meine Symptome zu schreiben, und ich zu bequem war und deshalb meinen Thread benutzt habe. Mir ging es wirklich nur um meine Symptome.

Schau, mach jetzt erst mal deine Therapie mit Antibiotika und dann schau weiter.
Ich empfehle jedem aber wirklich jedem zu erst Antibiotika.

Später dann wenn es besser geht kann man sich nach Alternativen umschauen!

Außerdem geht es hier in deinem Thread um metronidazol und nicht um meine Doug coil,
Das ist ein ganz anderes Thema.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei deiner Therapie.

Viel Grüße konny

Misserfolge sind keine Schande, Angst vor Misserfolgen schon!
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und schlau und wunderbar(Astrid Lindgren)
Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.2018 18:30 von ynnok.)
27.08.2018 18:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , johanna cochius , Waldgeist , micci
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 350
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #18
RE: Metronidazol intravenös
Ich glaub ich komm mit Ceftriaxon 4g i.v. + Metronidazol 1g i.v. überhaupt nicht klar.
Ich fühle mich halb tot. oder dreiviertel. Ich schwitze wie ein Schwein, Kopfschmerzen, Schwindel, EXTREME Schwäche+Atemnot, Übelkeit, Rhythmusstörungen, Atemnot, kann nichts essen, Schmerzen...

Ich bi gleich bei meinem Spezi. Ich glaub er will Metro nun doch auf Tabletten umstellen, als ihm nun klar wurde, dass das als Hausbesuch kaum machbar ist (hab ich ja gesagt!). Ich meine...erst 30 min Ceftriaxon durchlaufen lassenn, dann umstöpseln für 500mg Metro und dann wieder umstöpseln für noch mal 500mg Metro. Die Laborantin muss also mindestens 50min bei mir sein, dass kann ja kein Arzt bezahlen...

Ich galube auch..nach so ein wenig noch mal Recherche, dass evtl Doxy hochdosiert in Kombi mit Quensyl gut für mich sein könnte. Was meint ihr?

Ich komme gar nicht mehr klar.

Ich weiß nicht ob das alles so gut ist. Ich glaub auch, dass sich mein Candida stark vermehrt (Arsch juckt wie bolle).

Was soll ich bloß tun...ich habe keine Kraft mehr.

Mein Lebensmut verlässt mich.

Olli.
28.08.2018 16:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.504
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5119
Given 8900 thank(s) in 3569 post(s)
Beitrag #19
RE: Metronidazol intravenös
Nystatin gegen PILZE
https://www.gesundheit.de/medizin/wirkst...e/nystatin

Hautarzt hat die passende Salbe/Creme.
(Inhalt = Fungizid, Antibiotika, Kortiso)
Ich habe den Namen leider nicht parat.

Deine Behandlungsmethode (Umstöpseln) erscheint mir?
Ich selbst und andere hatten aber in Behandlungsphasen auch solche Beschwerden. Nicht immer geht das Leben in dem Zeitraum normal weiter.
https://onlyme-aktion.org/einmal-hoelle-...n-magazin/

Zitat:Borreliosebehandlung - Ein Rückblick in die Hölle! - Facebook
https://es-la.facebook.com/notes/martina...8361970530
Borreliosebehandlung ein Rückblick in die Hölle !!! Ich leide an chronischer Lyme Borreliose und chronischer Lyme Neuroborreliose. Meine Lebensqualität war ...

https://fridaysforfuture.de/
https://parentsforfuture.de/de/
und nicht vergessen
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
29.08.2018 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , borrärger
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 350
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #20
RE: Metronidazol intravenös
Jo. Danke. Ich weiß.
Aber erst mal eines nach dem anderen.
Ich habe gerade voll zu kämpfen...
Es ist echt schlimm...
LG Olli.
29.08.2018 16:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste