Antwort schreiben 
HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Verfasser Nachricht
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 32
Given 16 thank(s) in 11 post(s)
Beitrag #41
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Ich bin vom KH wieder nach hause geschickt worden, war notfallmässig da heute nacht. Die Ärztin kannte den Dunkelfeldtest nicht und meinte auf meine Frage nach AB-Infusionen, das es der gleiche Wirkstoff sei wie in den Tabletten und das sie bisher nur 2 Borreliose Fälle erlebt habe, bei diesen hätte auch das Doxy angeschlagen..Latein am ende.
17.09.2018 01:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.064
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12381
Given 4379 thank(s) in 1481 post(s)
Beitrag #42
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
(16.09.2018 13:40)Corinna123 schrieb:  aktualisiert 16 uhr: Im Laufen hab ich echt Probleme. Meine Beine zittern und das linke bein, da ist es, als ob Horden von Ameisen durchlaufen und nach 10 metern fängt auch der schmerz am Herz wieder an. habe echt schiss. Bekannte sagen, ich soll sofort ins KH gehen, aber ich hab solche Angst...Nur im Liegen ist der schmerz erträglicher geworden, d h ja auf jeden Fal, die erhöhte Dosis Doxy wirkt, aber vielleicht reicht es nicht? Oh man..Vielleicht ist es schon im Knochen? Als würden diese fiesen Borrelien meine Knochen annagen..

Borrelien können sich in sämtlichen Körperregionen aufhalten und fortbewegen, Knochen, Magen, Sehnen, Bänder usw.
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid113536

S.89
/2013_3-4_87-97_Norbert%20Satz.pdf
http://www.zeckenliga.ch/downloads/2013_...20Satz.pdf

Wenn ständige Magenbeschwerden da sind, kann man über eine Magenspiegelung nachdenken, auch um andere Ursachen abzuklären. Und dann vor den Ab einen Magenschoner einnehmen, zwei Stunden vorher Pantropazol oder Esomeprazol 20. Wenn es nicht reicht auf 40 erhöhen. Esomeprazol kann man unabhängig vom essen einnehmen. Auf Rezept oder Rezeptfrei. Pantropazol ist wohl besser weil es weniger interagiert, also die Ab besser aufgenommen werden. Mach Dir nicht den Magen kaputt. Doxy geht ganz schön auf den Magen.
Darmbakterien nimmst Du bestimmt inzwischen. Wenn es im Oberbauch wehtut ist es eher der Magen, wenn es unter dem Nabel wehtut eher der Darm.
Zu Herzproblemen kann ich nichts sagen, da ich diese nicht habe. Aber ich denke Du warst bestimmt beim Kardiologen.

Als ich Deine Geschichte gelesen habe, dachte ich ehrlich gesagt auch Du solltest in ein KKH in die Neurologie, da sollte Nervenwasser entnommen werden und alles mögliche untersucht werden, natürlich auch Borreliose. Als es mir so schlecht ging wie Du das jetzt beschreibst war mein Nervenwasser nicht mehr in Ordnung und ich habe im KKH immerhin für 12 Tage Antibiotika Infusionen bekommen. Ich wurde erst beim zweiten Mal aufgenommen als ich gar nicht mehr laufen konnte.
Du hast es ja jetzt versucht.
In vielen Fällen ist im Nervenwasser nichts zu finden selbst wenn man Neuroborreliose hat, oder Borreliose mit Nervenbeteiligung.
Daher sei nicht zu enttäuscht dass das Kh Dich weggeschickt hat denn deine Terstergebnisse würden unter Ab sowieso keine wirkliche Aussagekraft besitzen, das ist zumindest meine Meinung. Nach ein paar Ab waren die Untersuchungen im KKH bei mir alle ohne Befund und ich noch genauso krank wie vorher und so wurde ich entlassen und habe dann draußen erst richtig angefangen zu therapieren. Die Therapien hinterher haben mir eher besser geholfen als die Therapie im KKH.
Überhaupt die Dauer hat es erst gebracht, ich war froh dass ich zu Anfang im KKH war aber hinterher musste ich mir selbst weiterhelfen. das machst Du jetzt eben gleich.

Man kann nur hoffen dass Du in die richtige Richtung behandelst, sprich den Spezie doch nochmal an ob es nicht doch Sinn macht, selbst unter Antibiose eine Elisa zu machen, was er davon hält. Das Problem ist aber dass ein negativer Test dann eigentlich nichts heißt. Ein positiver würde Dir allerdings die Richtung etwas besser weisen, und Dir Gewissheit geben.
Zu Deinen Dunkelfeldergenbissen kann ich nichts sagen. Damit kenne ich mich nicht aus. Es steht da irgendwas von B12 und Eisenmangel. B12 und Eisen würde ich dann, genauso wie Vit. D beim Hausarzt testen lassen, das geht eigentlich unkompliziert auf Kasse.

Deine Symptome hören sich typisch an. Das mit den Schmerzen und dem Ameisenlaufen so schrecklich wie Du es beschreibst, war bei mir genauso. Zum abklären Deiner Rückenschmerzen würde ich mal ein MRT machen. Ist vielleicht schon passiert. Sollten Schäden da sein, können diese von Borrelien kommen, müssen es aber auch wieder nicht. Woher Schäden in der Wirbelsäule wirklich kommen, bleibt in einigen Fällen für immer ein Rätsel.
Borrelien sind nicht die einzigen bakterien die unter dem verdacht stehen, Rückenschmerzen zu verursachen
https://www.aerztezeitung.de/medizin/kra...erzen.html

Versuch Dich nicht verrückt zu machen, Du kannst nichts anderes machen als Ruhe bewahren Icon_blog-messias, auch wenn es schwer fällt und den Therapieversuch machen.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2018 15:00 von borrärger.)
17.09.2018 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , Waldgeist , Corinna123
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 32
Given 16 thank(s) in 11 post(s)
Beitrag #43
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hallo Borrärger,
fake für die Antwort. Magenschmerz ist eigentlich nicht da, ich nehme einen Magenschutz eso, werde aber auf pantoprozol umsteigen. Ja nehme Darmbakterien.
Plötzlich ist Ruhe mit dem Beinschmerz, das Kribbeln war über Stunden wenigstens im Sitzen komplett verschwunden. Es kribbelt auch manchmal durch die Arme und den Kopf. dafür ist jetzt aktuell das Herz dran, besonders nachts wird es schlimmer. Neu hinzugekommen sind Kopfschmerzen und ein Gefühl von Watte im Kopf, ich vergesse von einer Minute auf die andere, was ich gerade wollte. Nehme derzeit Quensil 200 mg und Doxy 2 mal 200 mg und heute habe ich eine Mino 100 eingeschlichen. Danach hatte ich das Gefühl, das es besser wurde. Habe soviel nahrungsergänzumngsmittel, Homöopathie, Schmerzmittel, Tees, Pilze, Darmaufbau und Antibiotika um mich herum, das es aussieht wie auf einem Gabentisch. Ich habe den Eindruck, das sich das ganze eher täglich verschlimmert als verbessert und fühle mich derartig geschwächt wie noch nie in meinem Leben. Zur Ruhe kommen kann ich eigentlich gar nicht. Ich hab um mich herum die drei zwar liebenswerte, aber auch sehr anstrengende Katzenbande, die bekommen auch so ein Darmaufbaumittel und wollen versorgt werden. Ich fühle mich derzeit ausserstande, sie in fremde Hände zu geben. Meine älteste Katze schläft seit fast 10 Jahren bei mir im Bett auf ihrer Seite und ich werde sie nicht einfach verbannen. Ich bitte von Kommentaren diesbezüglich wie Katzen abschaffen oder schlimmeres abzusehen. Sie sind meine Freunde. Überhaupt merken die drei, das etwas nicht stimmt und sind sehr fürsorglich. dazu kommt, das ich ausser eine Nachbarin wirklich niemanden habe. Ich hab einen Kredit aufgenommen, um mein Leben weiter finanzieren zu können in gennächsten 6 bis 8 Wochen, danach droht der finanzielle Supergau, sollte ich nicht wieder auf die Beine kommen. Ich rauche seit 4 Wochen Zigaretten aus dem Schmerz heraus, ich kann den einfach nicht anders kompensieren derzeit. Ich weiss, das ich das sofort lassen sollte, aber ich kann nicht. Meine Welt war bis vor einigen Monaten noch relativ in Ordnung, ich hatte (meist) Spass am Leben, war reiten und im Fitnesscenter und viel mit den Katzen draussen unterwegs. Wenn es mir gut ging. Jetzt geht so gar nichts mehr grad, ausser Tränen und Schmerz und schlaflose Nächte. Und kaum laufen können.
Dazu kommt, das ich mich von den meisten Ärzten (ausser meinem Spezi) nicht für voll genommen fühle und permanent abgewiesen werde. Manchmal beschleicht mich der Verdacht, das für Kassenpatienten einfach kein geld mehr da ist und das lassen Ärzte einen spüren.Zumindest die die ich derzeit habe, ausser dem Spezi.
Ich spüre genau, das etwas nicht stimmt in meinem Körper. Und die Angst vor der nächsten Schmerzattacke ist immer da. ich bin auch verwirrt, wie ich das mit den ABs weiter machen soll. Der Spezi sagte, wir können einen Versuch machen mit Mino, Azi und dem Medikament aus Italien. Darauf warte ich ja noch und solange nehme ich das Doxy mit Quensil weiter. Doc sagte mir die Dosierung und dann sagte mir jemand, das man Mino Einscheichen soll und Azi eher zum Schluss nehmen und ich hab den Doc also nochmal drauf angesprochen und nun hat er mir eine andere Dosierung gesagt und ich bin komplett verwirrt. Mag da nun auch nicht andauernd anrufen. Muss ich aber wohl. Es macht mir einfach unheimlich angst, das der Schmerz in fast jedem Gelenk abwechselnd sitzt und kein Schmerzmittel mir hilft.Das Kribbeln ist total unheimlich und dann ist es auf einmal weg, was fast noch unheimlicher ist.
Der Hausarzt hat sich auf meinen Wunsch bereit erklärt, einen Westernblot (Kasse zahlt) zu machen, aber fraglich, ob unter Antibiose noch Borrelien da sind?
Falls ich je wieder auf die Beine komme, bin ich diesem Forum unendlich dankbar für die wirklich tolle Unterstützung und die hilfreichen Kommentare. Ich weiss, es ist wieder lang geworden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.2018 02:26 von Corinna123.)
19.09.2018 02:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.549
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 762
Given 5230 thank(s) in 2212 post(s)
Beitrag #44
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
(19.09.2018 02:24)Corinna123 schrieb:  Nehme derzeit Quensil 200 mg und Doxy 2 mal 200 mg und heute habe ich eine Mino 100 eingeschlichen.
Entweder 2 x 200 Doxy oder 2 x 100 Mino, aber nicht beides zusammen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
19.09.2018 07:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Corinna123 , borrärger
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.064
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12381
Given 4379 thank(s) in 1481 post(s)
Beitrag #45
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
(19.09.2018 02:24)Corinna123 schrieb:  Doc sagte mir die Dosierung und dann sagte mir jemand, das man Mino Einscheichen soll und Azi eher zum Schluss nehmen und ich hab den Doc also nochmal drauf angesprochen und nun hat er mir eine andere Dosierung gesagt und ich bin komplett verwirrt. Mag da nun auch nicht andauernd anrufen. Muss ich aber wohl.
ich hatte Dir einen link eingestellt, dass man Mino am besten einschleicht und zuerst damit beginnt. Mino führt manchmal zu Problemen, wenn man gleich mit 100 einsteigt. Besser ist langsam aufdosieren wie in diesem link beschrieben, den ich Dir eingestellt hatte.
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid107939
dazu braucht man aber Mino in 50mg Tabletten. Wenn Du das jetzt nicht bekommen hast, kannst Du nachschauen ob man die 100er Teilen kann. Das sieht man daran ob auf der Packung eine ganze Tablette (nicht teilbar) oder eine Tablette mit Kerbe (teilbar) abgebildet ist.
Wenn nicht teilbar dann erst die 100 ein paar Tage ca. drei bis vier Tage nehmen bevor Du die zweiten 100 dazu tust, so kannst Du sehen wie es klappt.

Ich schließe mich Markus unbedingt an, nicht Mino und Doxy zusammen. Wenn Du das Mino nun nimmst musst Du das Doxy absetzen. Das hat Dein Spezie sicherlich auch so gedacht. Wir machen hier auch nicht den Therapieplan, sondern Dein Spezie auf den Du Dich unbedingt verlassen solltest. Es war gut dass Du ihm gegenüber das mit dem Einschleichen des Mino erwähnt hast, er ist ja auf Dich eingegangen, obwohl Spezies es oft nicht mögen wenn man ihnen was sagt, schon gar nicht bei Tips aus dem Netz, besser gar nicht erwähnen wie man auf sowas kommt.
Da Du jetzt mit dem Theraoieplan ganz durcheinander gekommen bist, musst Du wirklich unbedingt, am besten heute, nochmal in der Praxis anrufen und nachfragen wie der Plan nun aussieht.
Das Mino kannst Du dann immer noch langsamer aufdosieren als der Spezie sagt, wenn Du willst. Vielleicht verträgst Du es auch bestens.
Mach Dir einen Zettel und schreib Dir genau die Fragen auf die Du hast, hinter der Frage Platz lassen und dirket die Antwort dahinter schreiben.
Vorallem den genauen Therapieplan brauchst Du, Du kannst auch bitten Dir eine Mail mit dem Plan zu schicken.
Dann hast Du alles schwarz auf weiß das ist das Beste.

In dieser Apotheke in Brixen
https://www.peer.it/
nimm auch die Apo in Brixen und nicht die Andere (vielleicht geht die auch, aber ich weiß es nicht genau), kannst Du Dir die Medikamente viel günstiger bestellen, vorallem das Medikament aus Italien bekommst Du dort viel günstiger als wenn Du es über eine deutsche Apotheke bestellst.
Man kann dort anrufen, sie sprechen deutsch, dann über Bestellservice die Rezepte einscannen und bekommt recht schnell, paar Tage später, das Medikament. Bezahlen muss man vorher. Aber es ist billiger als in Deutschland, man kann am Telefon fragen, was es kostet oder einen Kostenvoranschlag bekommen. Man muss sich Zeit nehmen und sich die Seite in Ruhe angucken.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.2018 12:11 von borrärger.)
19.09.2018 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , Zotti , Corinna123
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 32
Given 16 thank(s) in 11 post(s)
Beitrag #46
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Lieber Borrärger, ich danke dir für die wertvollen Links und Hinweise. Habe alle gelesen, da ich die meiste Zeit ja eh nicht schlafen kann. Heute kam das Medi Tinidazol aus der Peer Apo an, die Adresse hatte ich von meinem Spezi schon. Er sagte, die Dreierkombi (Mino-Azi-Trini)hätte schon einigen geholfen, aber das die symtome auch oft nach der Thrapie leider zurück kommen können. Nun ich will das beste hoffen und was anderes als unbedingt auf ihn zu hören, bleibt mir im moment auch gar nicht und mir eben so viel wie möglich anzulesen über die fiesen B.-Erreger.
Werde nun also morgen in der Praxis anrufen und nochmal um den genauen Therapieplan bitten, per Mail ist eine gute Idee, ich bin echt verpeilt im Moment und weiss nicht mehr, wo ich mir was aufschreibe, weil es so viel ist.
das Doxy mit quensil hab ich dann ca 2 Wochen genommen bis jetzt. Wie lange hast du oder habt ihr denn eure ABs so nehmen müssen? Macht es eigentlich Sinn in der AB zeit auch Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen oder danach lieber? habe so viel in meiner Verzweiflung bestellt. Pilz Cordyceps, Vit B, Magnesium,Traubenkernextrakt, propolis, stevia als zuckerersatz und vit d/k hatte ich noch hier. Und noch einiges mehr.
19.09.2018 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.064
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12381
Given 4379 thank(s) in 1481 post(s)
Beitrag #47
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Regi und Urmel haben Dir ja hier
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid140651
schon geantwortet. Manchmal ist es nicht schlecht in einem Therad zu bleiben. ich in auch Regis Meinung. Zusätzlich nimmst Du, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, Pantro oder Eso ein. Damit ist die Calcium- Magnesiumaufnahme sehr behindert. Mir sind unter Ab die Fingernägel abgebrochen. Auch ich musste Calcium, am besten wischen den Ab, in größt mölichem Abstand zu Ihnen, zu mir nehmen. Mit Magnesium hat Regi wohl ähnliches erfahren unter Ab. Du nimmst zu den Ab, wie ich auch, noch Pantro Oder Eso, das die Aufnahme von beidem verhindert verhindert. Um Calcium richtig aufnehmen zu können brauchst Du zusätzlich sowieso Magnesium. Beides muss im Abstand zueinander, mindestens drei Stunden und im größt möglichem Abstand zu den AB genommen werden. Ich habe Calcium Tagsüber nach sechs STd. zwischen den Ab genommen und Magnesium spät abend oder nachts.

Wegen der Magenschoner kannst Du gar kein B12 über den Magen aufnehmen. Tabletten nutzen Dir also nichts. Du musste es über die Mundschleimhaut aufnehmen, ich mache das am besten und billigsten mit diesen Tropfen, wurde mir von einer Borreliosespezie empfohlen.
https://www.heilkraft-der-natur.de/produ...cts_id=609

Ein Tropfen am Tag reicht sonst ist man schonwieder überdosiert, die kleine Flasche hält ewig. In Kühlschrank damit. Soll man eigentlich nur sechs Wochen offen benutzen. Sollte schon ein Mangel da sein, das ist möglich wenn Du schon monatelang Magnschoner nimmst, dann bräuchtest Du evtl. vielleicht sogar Spritzen.
Wenn Du später wissen willst wie man das am besten testet, dann melde Dich nochmal.
Vit. D/K würde ich nur einnehmen wenn ein Mangel da ist, sonst nicht. Könntet Du ja gelegentlich beim HA testen lassen.

Die anderen Sachen sind Geschmackssache da müsstest Du im Forum unter Suche oben googeln. Ich würde außer den o.g. Sachen unter der Antibiose erst mal gar nichts einnehmen. Nur Calcium Magnsium und B12 weil Du Magenschoner nimmst. Du hast schon genug zu tun wenn Du das alles zeitversetzt zur richtigen Zeit einnehmen willst. Auf mehr würde ich mich erst mal sicher nicht konzentrieren.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2018 11:44 von borrärger.)
20.09.2018 11:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 32
Given 16 thank(s) in 11 post(s)
Beitrag #48
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hi Borrärger,
weisst du denn ein gutes Calciumpräparat? Das Eso nehme ich nicht regelmässig ein, habe nur unter doxy bemerkt, das es meinem Magen wehtut. war schon komplett runter davon (Refluxköseophagitis)und hatte stattdessen heilerde und flohsamen-bentonit mix eingenommen in milch. ginge das auch statt eso?muss man ja auch wieder mit der zeitversetzung aufpassen.ich mag so gern milch.Geht mino auch auf den magen?
Ich habe auf amazon ein vt b12 tropfen prärarat entdeckt allerdings mit destilliertem Wasser und alkohol, 50 ml,es ist 1jahr haltbar hat auch 200 ug p tropfen methylcobalamin und ansonsten gar keine zusatzstoffe, kostet 24,90 und hat viele gute Bewertungen.ich weiss nicht wie das geht mit dem link einfügen. Du hast recht, es ist besser, in einem thema zu bleiben, sonst komme ich nur wieder durcheinander.
Mich würde es sehr interessieren, wie man den B12 mangel messen kann., wobei der im Dunkelfeld ja schon bekannt war.ich habe lt dr kuklinky eine Entgiftungssgtörung (Kryptopullerie)und deshalb geht soweieso lebenslang Vit B über den Urin verloren.
Liebe Grüsse Corinna
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2018 14:55 von Corinna123.)
20.09.2018 14:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.064
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12381
Given 4379 thank(s) in 1481 post(s)
Beitrag #49
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hier schon mal die Infos zu B12. Ich habe dazu hier
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid118139
einiges geschrieben. Ich habe alles von einer Internistin, sie haben ein höheres Budget als praktische Ärzte, auf Kasse bekommen. Als Begründung hatte ich die Magenschoner, die an der Aufnahmestörung bei mir Schuld sein können. Ich denke man kann erst mal froh sein wenn man die drei oben erwähnten Sachen auf Kasse bekommt.Da kannst Du lesen was ich wie untersucht habe.


Ich nehme dieses Calcium in der 200 Stück Packung. ob es nun bessere oder billigere gibt, keine Ahnung. Es ist auf jeden Fall nur Calcium drin.
https://www.medizinfuchs.de/?params%5Bse...h_cat%5D=1
Wenn ich keine Magenschoner bräuchte, würde ich es nicht einnehmen, gerade unter der Therapie mit Tetracycline habe ich es erst gemacht als Fingernägel gebrochen sind. Das muss jeder selbst abwägen.
Alles andere ist besser als Magenschoner, wenn du mit Maßnahmen wie Flohsamen usw. ohne auskommst ist das super. Zu Flohsamen soll man viel trinken und zu Ab sowieso. Milch würde ich wieder nur im Abstand von drei Stunden zu Ab einnehmen. Haferflocken mit Wasser vor den Ab hat auch schon einigen geholfen. Da muss man ausprobieren und du bist ja schon geübt.

Noch ein kleiner Tipp, wenn du mich nicht direkt mit Namen ansprichst, lesen das evtl. auch Andere durch, so eher nicht. Es ist oft besser verschiedene Erfahrungen zu hören und manchmal bin ich paar Tage gar nicht hier.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2018 13:07 von borrärger.)
21.09.2018 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 32
Given 16 thank(s) in 11 post(s)
Beitrag #50
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Ich bin schon wieder nervlich am Ende. Einer meiner Kater hat, nachdem unter antibiose zunächst ein paar wochen alles ok war, wieder diesen widerwärtig stinkenden Durchfall und ich habe gerade in der Tierklinik angerufen und die Situation geschildert, das mein immunsystem kurz vorm kollabieren ist und ich kaum noch laufen kann und diese Darmgeschichte der Tiere schon über 2 Jahre geht.. habe noch nie in meinem Leben so viel geweint. Habe mit der TA gesprochen und auch meine Bedenken wegen der Ansteckungsgefahr mitgeteilt. Werde es morgen wohl nochmal im Tierheim versuchen, und meine Situation schildern. Es bricht mir grad das Herz.habe eine Vollversicherung für den einen Kater abgeschlossen, aber die greift erst ab dem 6.10.
Heute morgen auf dem Weg zum Arzt wieder nicht mehr laufen können und vor Schmerz fast zusammen geklappt. Der NormaloArzt fängt schon an mit Psychischen Problemen, sollte der westernblot negativ sein, hab ich bei dem echt ein Problem..der glaubt kein stück an den dunkelfeldtest. und ich bin ja wirklich nervlich ein Wrack vor lauter Schmerzen.. Die Physiotherapeutin hat mein Bein versucht etwas zu entlasten, sie meint es ist der Muskel. AK gegen Myelin war mal auffällig, bin dem aber nicht weiter nachgegangen, zudem der erhöhte CK WErt im Blut und erhöhtes Cholesterin, das war alles. Durch mein Bein kribbelt und zieht es..ansonsten keine auffälligkeiten im BLut vor drei Wochen, auch keine entzündungszeichen.. kann denn die psyche auch solche symptome machen? also ich kann mir das einfach nicht vorstelllen. nehme jetzt seit ca 2 Wochen AB und kann nicht sagen, das sich etwas verbessert hat, doch, zumindest hat sich das bein soweit beruhigt, das ich nicht mehr alle 2 stunden aufwache vor schmerz, aber unter den füssen war es heuet auch wieder im liegen schlimm..
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2018 20:19 von Corinna123.)
21.09.2018 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste