Antwort schreiben 
Welche Partei wählen?
Verfasser Nachricht
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 298
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 705
Given 421 thank(s) in 178 post(s)
Beitrag #1
Welche Partei wählen?
Am Sonntag wird in Bayern gewählt. Ich bin politisch total uninformiert, und in der Regel landet meine Wahlbenachrichtigung im Altpapier. Nun habe ich aber seit meiner Borreliose-Erkrankung eben doch ein Ziel bzw. einen Wunsch an unsere Politiker. Es stellt sich für mich die Frage, welche Partei am meisten für die Borreliose-Forschung tun würde? Ich habe mal einen Wahl-O-Mat befragt, aber diese Frage kam da nicht vor. Allerdings ist da die Rede von einer Partei für Gesundheitsforschung. Ich habe da noch nie von gehört. Könnte das was sein? Oder was meint ihr, welche Partei am meisten für uns Borreliose-Kranken tun würde?
11.10.2018 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
Zotti Offline
Senior Member
****

Beiträge: 716
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 2456
Given 2654 thank(s) in 621 post(s)
Beitrag #2
RE: Welche Partei wählen?
Ich denke, das ist egal.
Die Politiker forschen ja nicht, aber versprechen können sie (sich) gut.
Auch die Behandlungsfrage, also die Aussagen der Leitlinien, richtet sich eher nach den Interessen verschiedener Lobbys.

Wir können nur durch unsere Vereinsarbeit versuchen, Druck auf die Gesundheitspolitik und das öffentliche Bewusstsein aufzubauen, gleich welche Partei für die aktuelle Gesundheitspolitik verantwortlich ist.

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
11.10.2018 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci , mikky , borrärger
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.085
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4689
Given 8253 thank(s) in 3285 post(s)
Beitrag #3
RE: Welche Partei wählen?
Das ist nicht ganz aktuell, aber für die Zukunft vielleicht hilfreich.
https://onlyme-aktion.org/mitmachen/frag...politiker/
https://onlyme-aktion.org/mitmachen/aktuelle-aktionen/

Ich glaube Deutschland erlebt gerade einen Wandel, der noch nicht bei allen Menschen angekommen ist. Persönlich möchte ich mich hier nicht in eine politische Auseinandersetzung einlassen, dazu gibt es andere Stellen als dieses Forum.
ABER, weil ich die Situation wirklich für sehr ernst halte was die Demokratie in Deutschland anbelangt, erlaube ich mir 3 Hinweise.
Danke
https://www.welt.de/politik/deutschland/...artei.html

Eine Alternative zur Alternative habe ich auch, gerade wenn die Zeit drängt.
14.10.2018 Bayern
https://www.merkur.de/politik/landtagswa...06959.html
https://www.wuv.de/marketing/wie_die_par...mpf_fuehrt

https://www.die-partei.de/regierungsprogramm/

Auch schon ähnlich 2012 untersucht, Bezug zu Link 1.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/8...Tiermodell
http://www.verschwiegene-epidemie.de/einlesen/
https://www.borreliose-verschwiegene-epi...lten-blog/
12.10.2018 10:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky , borrärger
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.946
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 590
Given 4473 thank(s) in 1849 post(s)
Beitrag #4
RE: Welche Partei wählen?
Dirk Müller zum Thema:
Zitat:Es ist ein Automat mit vielen bunten Knöpfen, wo man alle 4 Jahre mal draufdrücken darf; nur die Knöpfe sind nirgends angeschlossen.

Der bringt die traurigen Sachen dann immer noch so rüber, dass man wenigstens drüber schmunzeln kann.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
13.10.2018 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 298
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 705
Given 421 thank(s) in 178 post(s)
Beitrag #5
RE: Welche Partei wählen?
Vielen Dank für eure Meinungen, vor allem für die vielen Links von fischera. Ich wußte das noch gar nicht, daß man da selber Fragen stellen kann. Für dieses mal war es zu knapp, aber das war ja nicht das letzte mal.
14.10.2018 16:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: fischera
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste