Antwort schreiben 
Doxy nicht vertragen - Mino?
Verfasser Nachricht
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 269
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 232
Given 163 thank(s) in 85 post(s)
Beitrag #31
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Hast du vor weiter zu therapieren?
Ich nehm seit 6 Monaten azi und mino.
Mino schaff ich nach wie vor nur 150mg. Mein Spezi meint das reicht bei meinem Gewicht. Es geht aber schon besser als vor 6 Monaten.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
19.11.2018 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 230
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 72
Given 212 thank(s) in 108 post(s)
Beitrag #32
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Hallo @Horror

ich möchte wieder "zurück ins Leben" - weshalb ich jetzt wieder offen bin für eine Therapie.
Momentan warte ich ab, was mein Spezi mir empfiehlt - er wollte mich heute Abend anrufen.

Die Wahl des AB wird halt nicht einfach:
- Ceftriaxon hatte ich bisher - habe aber (jetzt) einen Gallenstein von 1.5 cm
- Doxy nicht vertragen (konnte kein Urin mehr abgeben)
- Makrolide wegen meinem Herz vermutlich nicht so gut

Aber ich warte ab, was der Spezi sagt.

Wieviel wiegst Du denn?
Ich bringe bei 168 gerade so ca. 50 kg auf die Waage - also eher ein Leichtgewicht.
19.11.2018 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 269
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 232
Given 163 thank(s) in 85 post(s)
Beitrag #33
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Ich wiege 58 kg bei 170cm.
Hast du QT Verlängerungen. Ich hatte anfangs extrem hohen Blutdruck und herzrhytmusstörungen. Dann plötzlich sehr niedrigen Blutdruck. 100/60.Azi Vertrag ich trotzdem gut. Aber meine QT Zeit war immer unter420 ms. Wird alle 3 Wochen EKG geschrieben. Leber und Niere wird auch alle 3 Wochen getestet. So lang ich die Therapie einigermaßen vertrage mach ich weiter.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
19.11.2018 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 269
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 232
Given 163 thank(s) in 85 post(s)
Beitrag #34
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Das mit doxy ist seltsam. Ich spüre schon seit Februar keinen harndrang mehr. Aber die Harnmenge müsste bei mir passen.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.2018 15:41 von derhorror2.)
19.11.2018 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 230
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 72
Given 212 thank(s) in 108 post(s)
Beitrag #35
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Ich hatte anfangs auch hohen Blutdruck und jetzt ist er auch bei 100/60. Herzrhythmusstörungen habe ich auch. Herztechnisch wurde alles abgeklärt.

Sind Deine Herzrhythmusstörungen weg gegangen oder zumindest besser geworden?

Meine QT-Zeit kenne ich leider nicht - mein Hausarzt hat auf mein Drängen 1x ein EKG geschrieben, mehr nicht, auch wenn ich Herzprobleme hatte nicht.
Ich warte ab, was der Spezi sagt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.2018 15:40 von Zuversichtliche.)
19.11.2018 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 269
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 232
Given 163 thank(s) in 85 post(s)
Beitrag #36
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Hallo zuversichtlich,
Die herzrhytmusstörungen sind besser geworden. Die ersten 2 Monate AB wars noch schlimm. Aber solange die QT Zeit beim EKG passt kann ich azi nehmen.
Der Blutdruck ist nach wie vor niedrig. Und sonst passt auch noch vieles nicht. Confused
Hoffe der Spezi meldet sich bald wie du weitermachen sollst.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
19.11.2018 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 460
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 1006
Given 648 thank(s) in 279 post(s)
Beitrag #37
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
(18.11.2018 19:37)Zuversichtliche schrieb:  So wie ich den Borr.-Spez. verstanden habe, kennt er es nicht, dass Symptome durch Belastung auftreten
Also ich habe das eigentlich auch so erlebt. Vor allem Rückfälle sind oft durch Belastung ausgelöst worden. Das würde mich jetzt sehr wundern, wenn bei Belastung nicht die Beschwerden wiederauftreten oder auch verstärkt würde.

Zu den Blutwerten aus Beitrag 30: Die ... AK ... deuten auf eine vor geraumer Zeit erfolgte Borrelia burgdorferi Infektion hin.

Das solltest du dann jetzt mal den Ärzten unter die Nase reiben, die dir erzählt haben, daß deine Beschwerden psychosomatisch wären und daß es keine seronegative Borreliose geben würde. Dein Körper hat wohl recht lange gebraucht, bis er AK gebildet hat, aber jetzt sind sie da. Und das trotz Cortison! Deine Ärzte hätten dir viel Leid ersparen können, wenn sie dich früher behandelt hätten.

Auf der anderen Seite werden vermutlich eben diese Ärzte, die dich damals nicht mit AB behandeln wollten, jetzt auch nicht mit AB behandeln. Diesmal mit der Begründung, daß du schon 15 Tage AB bekommen hast und das reichen würde. Da kannst du froh sein, daß du jetzt deinen Spezi hast. Ich bin sehr gespannt, was der dir nun emfpiehlt und wie es dir dann damit geht.
20.11.2018 13:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 230
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 72
Given 212 thank(s) in 108 post(s)
Beitrag #38
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Habe jetzt neben dem Borrelien-Test auch die Ergebnisse bzgl. Co-Infektionen erhalten.

Jetzt fehlt nur noch der Anruf des Arztes.

Wobei heute meine Ängste bzgl. AB wieder enorm hoch sind - vielleicht auch, weil mein Herz seit Sonntag wieder mehr stolpert :-(
Ein Faktor der die Ängste noch begünstigt ist, dass ich eben Doxy nicht vertragen habe und deshalb Tetrycycl. als AB ausscheiden. Bei Makrolide bin ich auch vorsichtig, denn meine längste QTc im Langzeit-EKG lag bei 481.
Es ist bei mir eben manches reines Kopfkino - ist der Nachteil, wenn man sich im Internet informieren kann.

Dazu gesellt sich seit dem WE auch noch Schmerzen im rechten Unterbauch. Hab überlegt, ob es vom Nystatin kommt - konnte dort aber nichts spezifisches dazu finden.

@mikky: ja, ich würde auch am liebsten zu den Ärzten gehen und ihnen mein Befund zeigen - aber es bringt halt nichts


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.11.2018 13:27 von Zuversichtliche.)
20.11.2018 13:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 230
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 72
Given 212 thank(s) in 108 post(s)
Beitrag #39
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Mich haben meine Symptome leider wieder voll im Griff.
Hatte gerade wieder eine solche Attacke mit Blutdruckschwankungen (50% über meinem derzeit üblichen Wert), mit massiven Herzstolpern, Übelkeit, Zittern, Frieren, Schüttelfrost, total blasse Gesichtsfarbe.

Gut, dass meine Nachbarn da waren.

Spezi hat sich leider auch nicht gemeldet (er wollte sich gestern melden) :-(

Bin echt am verzweifeln, vor allem mit Herz / Blutdruck. Das geht echt unter die Haut.
Und dann kommen die Gedanken, ob es überhaupt ein AB für mich gibt, das ich vertrage und das hilft.
Und Herx mit dem Herz / Blutdruck - das schaffe ich alleine zuhause nicht. Meine Freunde und meine gute Nachbarsfamilie haben sich schon ziemlich um mich gekümmert, aber ich kann sie nicht weiter belasten, das geht auch nicht mehr.

Sch... Bakterien, oder was immer es ist. Scheint für mich auswegslos ...
20.11.2018 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niko , mikky
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 230
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 72
Given 212 thank(s) in 108 post(s)
Beitrag #40
RE: Doxy nicht vertragen - Mino?
Update:
Spezi hat sich gemeldet :-)
Therapieplan:
10 Tage Tini, dann mit Mino vorsichtig starten

Muss schauen, ob ich mich dazu überwinden kann - Angst ist gerade wieder mein Zweitname
20.11.2018 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste