Antwort schreiben 
Verschwörungstheorie auf Reddit
Verfasser Nachricht
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.116
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4722
Given 8304 thank(s) in 3309 post(s)
Beitrag #11
RE: Verschwörungstheorie auf Reddit
zu #9
Unterhalten sich zwei Antopologen über die zurückgehende Anzahl von Geburten in Deutschland.
Sagt der eine, ein echt schwieriges Thema, der andere sagt, da hast du recht, iss doch erstmal was.
Der Storch hier auf der Speisekarte, ist excellent.

Wahr ist auch, oder vielleicht doch nicht? (+ Kommentare)
https://www.zeit.de/2014/13/stimmts-tod-durch-kokosnuss

Schönes ruhiges Wochenende wünsche ich.
Zitat:Über diese (folgende) Geschichte:

Ich habe den Weg von Geier „S98“ nach Syrien und zurück nach Israel in Gesprächen mit zahlreichen Beteiligten rekonstruiert. Alle Angaben wurden, so gut es unter den besonderen Umständen eines Krieges geht, überprüft oder plausibilisiert. Bei einigen Informationen verzichte ich bewusst auf Quellenangaben. Ayman heißt in Wirklichkeit anders. Das Pseudonym wurde zu seinem Schutz gewählt. Das Interview mit ihm konnte nur indirekt über schriftlich gestellte Fragen stattfinden. Die Übersetzung aus dem Arabischen übernahm Reuters-Korrespondent Joseph Nasr. Das ganze Ferninterview mit Ayman erstreckte sich über einige Zeit. Am Ende aber werden alle Fragen beantwortet und es trat das Bild eines ganz normalen Menschen zutage, der unter besseren Umständen ein völlig unscheinbares Leben geführt hätte.
https://www.riffreporter.de/flugbegleite...ien-geier/

Auch schon ähnlich 2012 untersucht, Bezug zu Link 1.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/8...Tiermodell
http://www.verschwiegene-epidemie.de/einlesen/
https://www.borreliose-verschwiegene-epi...lten-blog/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2018 12:26 von fischera.)
02.11.2018 12:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.004
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 605
Given 4586 thank(s) in 1888 post(s)
Beitrag #12
RE: Verschwörungstheorie auf Reddit
Unterhaltsam ist das Ganze finde ich schon, wenn auch aus meiner Sicht eher auf einer analytischen Ebende.

(02.11.2018 11:51)urmel57 schrieb:  Es liegt genauso auf der Hand, wie die Korrelation der Geburtenrate in D mit der Anzahl an Störchen in D. Icon_winken3
Das sehe ich nicht so. Wenn man in großen Datensätzen nach Korrelationen sucht, findet man immer welche.

Das Beispiel mit den Störchen soll das plakativ verdeutlichen. Hier wurde aus einem großen Datensatz nach besonders "lustigen" Korrelationen gesucht. Solche gibt es zuhauf, wie z.B. angeblich auch die Korrelation zwischen dem Margarinekonsum und der Scheidungsrate. Aber wie oben erwähnt findet man immer Korrelationen, wenn man danach in großen Datensätzen sucht. Es gibt auch Wissenschaftler, die sagen, der Temperaturanstieg der letzten Jahrzehnte und der des CO2 seien nur eine zufällige Korrelation und in früheren Zeiten habe es da keine Korrelation gegeben. Ob da was dran ist, habe ich nicht geprüft.

Jedenfalls liegt der Fall Plum Island ja anders, weil wir nicht vorab in großen Datensätzen gekramt haben. Was nicht heißt, dass der Zusammenhang nicht doch Zufall sein könnte, so es ihn überhaupt wirklich geben sollte. Vielmehr fände ich hier eine mathematische Abschätzung hilfreich, wie wahrscheinlich es ist, dass im Umkreis von 20 km um ein Biowaffenlabor herum eine Epidemie mit einem Erreger ausbricht, an dem im besagten Labor geforscht wurde, ohne dass da ein kausaler Zusammenhang besteht. Und das dürfte doch sehr, sehr unwahrscheinlich sein.

Es wäre aber zunächst mal faktisch zu belegen, dass
  1. in Plum-Island wirklich ein Biowaffenlabor war
  2. dort an Borrelien geforscht wurde
  3. der Stamm der Epidemie von Lyme identisch mit dem Stamm des Labors ist.
1.) scheint ja der Fall zu sein, wenn es schon auf Wikipedia steht. Das müsste aber durch eine reputable Quelle belegt werden.

Ob es Quellen gibt, die 2.) und 3.) belegen, weiß ich nicht; ich werde meine produktive Zeit auch nicht investieren um da Nachforschungen anzustellen. Aber wenn Savant das machen möchte, bin ich auf seine Ergebnisse gespannt.

Falls aber 1.)-3.) wahr sein sollten, so bräuchte man m.E. schon wirklich harte Fakten um die Verschwörungshypothese (dass ein kausaler Zusammenhang zwischen dem Labor und der Lyme-Epidemie besteht) zu entkräften. Ganz sicher reicht dann nicht die Verlautbarung einer notorisch verlogenen US-Regierung oder auch das Storchargument, zumindest nicht für mich.

Nichtsdestotrotz kursieren eine Menge, teils auch vollkommen abwegige Verschwörungstheorien. Und man kann auch davon ausgehen, dass solche gezielt von Diensten in Umlauf gebracht werden, um legitime Skepsis zu diskreditieren, weil man absurde Verschwörungsfantasten mit Leuten, die berechtigte Fragen stellen, verquickt und damit bei unbedarften Leuten den Eindruck erweckt: Die spinnen ja alle. Was ja auch der Sinn der Geschichte ist, denn deshalb hat die CIA im Nachgang des Kennedy-Attentats den Begriff "Verschwörungstheorie" ja erst als psychologische Kriegswaffe etabliert. Man sollte aber nicht vergessen, welche Verschwörungstheorien sich mittlerweile als wahr herausgestellt haben, die nicht selten millionenfachen Tod und Elend über die Menschen gebracht haben (die Lüge mit Saddams angeblichen Massenvernichtungswaffen sei da nur stellvertretend genannt).

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
02.11.2018 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci , Filenada , mikky
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste