Antwort schreiben 
Antimitochondriale Antikörper
Verfasser Nachricht
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.445
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8031
Given 7590 thank(s) in 2431 post(s)
Beitrag #11
RE: Antimitochondriale Antikörper
Zitat:Wie hoch sind denn die AMA bei dir?

Habe den Befund jetzt, da steht nur Positiv (Normwert - 100)....

Heute ging das Blut in die Post, hoffe es kommt morgen an, damit es jetzt nicht übers Wochenende rum dümpelt....

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
08.11.2018 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.445
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8031
Given 7590 thank(s) in 2431 post(s)
Beitrag #12
RE: Antimitochondriale Antikörper
Befund ist da...

Markus, kannst du mir dazu was sagen?
Selten so ein unübersichtliches Laborblatt bekommen Rolleyes
Bissl was konnte ich googlen, aber nicht alles...
Jedenfalls ist das was du meintest auch alles negativ, dafür aber ein paar andere Antik. positiv.
Was mich wundert, warum steht auf S.2 einmal oben ANA neg. und weiter unten positiv?

LG Jo

p.s. Befund folgt gleich, Name war noch ersichtlich...

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.2018 18:42 von johanna cochius.)
22.11.2018 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.445
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8031
Given 7590 thank(s) in 2431 post(s)
Beitrag #13
RE: Antimitochondriale Antikörper
Befund:


Angehängte Datei(en)
.pdf  Labor Tübingen 2018.pdf (Größe: 944,21 KB / Downloads: 27)

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
22.11.2018 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.700
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 869
Given 5592 thank(s) in 2336 post(s)
Beitrag #14
RE: Antimitochondriale Antikörper
Der Befund ist total unübersichtlich, das stimmt schon. Eigentlich ist noch eine erste Seite dabei mit einem kurzen Kommentar. Viel sagen kann ich nicht, weil mir das auch zu speziell ist. Nur dass eben verschiedene Verfahren angewendet werden, und mit einem waren die ANA halt positiv und beim anderen negativ. Wie das zu bewerten ist, müsste man ggfs. im Labor erfragen. Wobei ich gleich dazu sage, dass man die Prof. als Patient wohl nicht an die Strippe bekommt. Vielleicht über deine Ärztin?

Dein auffälliges AMA-Screening sollte ja nochmal untersucht werden. Ist das mit dieser Untersuchung abgegolten, oder läuft da noch was in einem anderen Labor?

http://www.d-tek.be/de/produkte/antigen/...dc-e2.html schrieb:Mindestens neun verschiedene AMA wurden identifiziert, die je nach ihrer Antigen-Spezifität und Krankheitsassoziation als M1-M9 klassifiziert werden. Von diesen Subtypen erreicht nur M2 die absolute Spezifität für PBC. Tatsächlich besitzen 95 % der PBC-Patienten M2-Autoantikörper und umgekehrt wurde bei etwa 90 % der asymptomatischen Personen, die bei einer Routineuntersuchung als M2-positiv getestet wurden, bei weiteren Untersuchungen eine zugrundeliegende PBC nachgewiesen.

Die M2 waren ja negativ. Von daher vermutlich Entwarnung Richtung der Lebererkrankung, die du befürchtet hattest. Aber besser mit Tübingen klären.

Ich weiß wie gesagt zum Befund sonst auch nicht viel zu sagen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
22.11.2018 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.445
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8031
Given 7590 thank(s) in 2431 post(s)
Beitrag #15
RE: Antimitochondriale Antikörper
Danke dir, ich versuche da morgen mal einen Laborarzt zu sprechen, ansonsten maile ich das meinem Spezi...
Auf der ersten Seite stand nicht viel, nur das ich trotzdem CFS haben kann :-) und Serologisch bei ihnen kein Hinweis auf PBC ist.

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
22.11.2018 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.700
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 869
Given 5592 thank(s) in 2336 post(s)
Beitrag #16
RE: Antimitochondriale Antikörper
(22.11.2018 19:26)johanna cochius schrieb:  Serologisch bei ihnen kein Hinweis auf PBC ist.
Das war ja das Wichtigste...

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
22.11.2018 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , Filenada , Waldgeist
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.445
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8031
Given 7590 thank(s) in 2431 post(s)
Beitrag #17
RE: Antimitochondriale Antikörper
Habe jetzt mit einer Dame gesprochen, die selber an PBC erkrankt ist. Der eine Wert der positiv ist BCOADC, ist eine Untergruppe von M2. Da dieses Labor nichts von den positiven AMA´s weiß, sagt sie, das PBC bei mir noch nicht völlig ausgeschlossen ist und ich den Termin bei der Hepatologie wahrnehmen sollte...

Im Labor kann ich nächste Woche erst mit dem Doktor reden...

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
23.11.2018 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Markus
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.700
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 869
Given 5592 thank(s) in 2336 post(s)
Beitrag #18
RE: Antimitochondriale Antikörper
(23.11.2018 13:36)johanna cochius schrieb:  Da dieses Labor nichts von den positiven AMA´s weiß
Die AMA hatten sie ja auch im Screening mit drin, und die waren da negativ.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
23.11.2018 13:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.445
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8031
Given 7590 thank(s) in 2431 post(s)
Beitrag #19
RE: Antimitochondriale Antikörper
Aber doch "nur" die M2 usw. Nicht AMA an sich!?

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
23.11.2018 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.700
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 869
Given 5592 thank(s) in 2336 post(s)
Beitrag #20
RE: Antimitochondriale Antikörper
(23.11.2018 18:54)johanna cochius schrieb:  Aber doch "nur" die M2 usw. Nicht AMA an sich!?
Doch, auf der ersten Seite Teil A) + B), jeweils unter Mitochondrien.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
23.11.2018 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste