Antwort schreiben 
Erfolg durch natürliche Mittel?
Verfasser Nachricht
takamaka Offline
Member
***

Beiträge: 55
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 57
Given 21 thank(s) in 14 post(s)
Beitrag #1
Erfolg durch natürliche Mittel?
Hallo Forum,

ich wollte hier mal kurz Rückmeldung geben, wie bei mir der aktuelle Status ist. Ich stand ja kurz vor dem Start einer Antibiose mit Tididazol, Quensyl und Amoxicillin (jeweils in "deftiger" Doesierung), habe diese aber erstmal zurück gestellt um "natürliche" Maßnahme zu testen...

Nun nehme ich seit 2 Monaten "Prosan Immun" (hochdosierte Vitamine) und gehe wieder regelmäßig in die Sauna. Beides in Kombination hat mir irgendwie "de Kopf freigeblasen" und ich bin seitdem wesentlich leistungsfähiger. Zusätzlich habe ich begonnen, mich nach dem regelmäßigen Joggen intensiv zu dehnen (über etliche Jahre immer viel zu kurz gemacht) und habe seitdem wesentlich weniger Probleme mit den Sehnen (Fuss, Knie, Rücken). Ich die Lymphknoten am Hals sind nicht mehr so geschwollen und ich spüre sie nur noch gelegentlich ganz schwach.

Vor zwei Wochen haben mir nochmal die Sehnen / Muskeln in den Knien ziemlich gebrannt, aber das dauerte nur zwei Tage.

Ich bin gespannt, ob dieser Zustand so bleibt und ob die Borrelien (oder sonstige Viren oder Bakterien) mich (auch wenn ich mich so recht gut fühle) im Verborgenen doch weiter schädigen (Herz etc.)...

Jedenfalls würde mich interessieren, ob ich das Immunpräparat auch über mehrere Monate einnehmen kann? Bei (manchen) hochdosierten Vitaminen muss man ja sehr vorsichtig sein (z.B. Vitamin D). Ich poste untenstehend mal die Zusammensetzung, vielleicht kann das ja jemand von euch beurteilen (bitte nur Meinungen mit zumindest etwas medizinischem Hintergrund).

Liebe Grüße, Takamaka

---

Code:
proSan immun - PZN 1719710

Tagesdosis 3 Kapseln                 % RDA*

Vitamine
Vitamin A (RE)         800 μg         100
Vitamin C              400 mg         500
Vitamin E (α-TE)        60 mg         500
Vitamin B2               5 mg         357
Niacin (Vitamin B3)     60 mg         375
Vitamin B6               5 mg         357
Vitamin B12              6 μg         240
Vitamin D3              10 μg (400 i.E.) 200
Folsäure               600 μg         200
Biotin                 165 μg         330

Spurenelemente
Selen                  200 μg         363
Eisen                   14 mg         100
Zink                    20 mg         200
Mangan                   2 mg         100
Kupfer                1000 μg         100

Sekundäre Pflanzenstoffe
Lycopin                  5 mg     *****
Citrus-Bioflavonoide     5 mg     *****
Granatapfel-Extrakt    200 mg     *****
davon Polyphenole       80 mg     *****
Traubenkernextrakt     125 mg     *****
davon OPC               50 mg     *****

* Empfohlene Tagesdosis gem. Nährwertkennzeichnungsverordnung
***** Noch keine Empfehlung vorhanden
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.2018 10:55 von takamaka.)
29.11.2018 10:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Waldgeist , Zotti , mikky
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.555
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 20099
Given 23993 thank(s) in 6196 post(s)
Beitrag #2
RE: Erfolg durch natürliche Mittel?
Hallo takamaka,

erstmal vielen Dank für deine Rückmeldung - und ganz klar, freue ich mich sehr, dass es dir um so viel besser geht und Erfolgsgeschichten lese ich besonders gerne. Dein Weg scheint ja erstmal erfolgsversprechend zu sein, so dass ich da auch weitermachen würde, solange es so bergauf geht. Ich sehe kleine Abwärtspassagen, solange es kein richtiger Absturz ist als normal an, insbesondere wenn es danach wieder bergauf geht.

Ich persönlich habe mit den Vitaminen die Erfahrung gemacht, dass ich auch hier nach 2-3 Monaten Schluss machen würde und dann nur sporadisch nach "Gefühlslage" was einwerfe. (Meistens beschränkt sich das dann auf Vitamin C und ja, ich habe mein Körpegefühl wieder zurück! )

Auch wenn es heißt, es gäbe mit wasserlöslichen Vitaminen keine Überdosierung - ich habe es mit einem ähnlichem Produkt geschafft, in eine Vitamin B6 Überdosierung zu kommen Lightbulb, die dann unter Umständen auch Nervenschäden machen kann, bei mir waren es leichte Polyneuropathien, die sich nach Absetzen langsam von alleine zurückgebildet haben.

Auch Selen in längerer hoher Dosierung würde ich vermeiden.

Wenn der Bedarf gesättigt ist, sehe ich jedes zusätzliche Mineral oder Vitamin eher als eine Belastung für den Körper.

Ich mache nun auch viel über die Ernährung, Obst, Gemüse, hochwertiges Getreide, wenig Fleisch, Yoga (das sind ganzkörperlich auch viele Dehnungsübungen dabei).

Ob nun oder was einen in Zukunft schädigen kann, ich fürchte, das ist müssig, da Klarheit zu finden. Ich mag da auch nicht ständig drüber nachdenken. Steht man auf und geht über die Straße, kann das Leben plötzlich ganz anders verlaufen, wenn einer das Gaspedal mit der Bremse verwechselt hat.

Jetzt erstmal weiter so mit deiner Gesundheit und ich wünsche sehr, dass es nicht zu Rückschlägen kommt. Icon_winken3

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
29.11.2018 11:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , takamaka , Regi , Zotti , Filenada , mikky
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 455
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 992
Given 642 thank(s) in 276 post(s)
Beitrag #3
RE: Erfolg durch natürliche Mittel?
Hallo takamaka,
vielen Dank für deine Rückmeldung. Auch ich finde es toll, daß es dir wieder besser geht und das ganz ohne AB. Kannst du noch mal das Wichtigste aus deiner Geschichte dazuschreiben? War die Borreliose bei dir gesichert oder nur eine Vermutung? Wie lange warst du schon krank?

Und ich würde mich sehr freuen, wenn du uns auf dem laufenden hältst, wie das bei dir nun weitergeht.
13.12.2018 08:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste